Zum Inhalt wechseln


Foto

[cEDH][Multi] Zirda, the Dawnwaker - OwO What's This? Notices Bowos

cEDH Zirda Combo

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
41 Antworten in diesem Thema

#1 KitsuLeif Geschrieben 10. April 2020 - 17:18

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge

Zirda, the Dawnwaker

byscVDY.png

 

 

Einleitung

 

Die Spoiler-Saison für Ikoria/Commander 2020 war komisch. Nicht wegen der globalen Pandemie oder der Tatsache, dass die Spoiler deshalb später losgingen, als ursprünglich geplant. Es lag an etwas anderem. Als die ersten Legendären Kreaturen gezeigt wurden, sowohl aus den Commander Precons als auch aus dem regulären Set, war ich von ihren Fähigkeiten irgendwie enttäuscht. Entweder waren sie zu gradlinig, mit einer Bauanleitung direkt auf der Karte, oder aber sie waren Keyword-Suppe, Allrounder, die eigentlich zu wenig Mana kosten, für das, was sie können und ohne wirklichen Startpunkt, um ein Deck mit ihnen zu bauen. Vielleicht liegt es nur an mir, der bei der/dem nächsten Atraxa, Praetors' Voice oder Chulane, Teller of Tales nur müde gähnen kann. Aber dieses Mal fühlte es sich tatsächlich so an, als würde es keinen einzigen Commander in diesen zwei Sets für mich geben. Und dann wurde Zirda, the Dawnwaker gezeigt. Und plötzlich war ich gehyped.

 

Die erste Idee war, mit Basalt Monolith/Grim Monolith eine beliebig große Menge an Mana zu generieren, jeden Fireball-ähnlichen Effekt ins Deck zu schmeißen und es dabei zu belassen. Am Ende jedoch ist das Deck vollkommen anders und weitaus komplexer geworden.

Der Plan, unendlich viel Mana zu generieren ist geblieben, aber es gibt noch ein paar Backup-Pläne. Und von Fireball-Effekten fehlt jede Spur...

 

 

Warnhinweis:

Dieser Primer ist vor allem für cEDH-Einsteiger gedacht. Ich selbst hab mit cEDH erst gegen Ende 2019 angefangen, also habe ich selbst noch nicht so viel Erfahrung auf diesem Gebiet, hoffe aber, dass mich das nicht davon disqualifiziert, einen Primer für dieses Deck zu schreiben.

Falls du ein erfahrenerer cEDH-Spieler bist, kannst du einen Großteil der Einzelkarten-Erklärung überspringen (du kennst wahrscheinlich einen Großteil der Staples).

 

 

Commander-Analyse

 

Zirda, the Dawnwaker ist wahrscheinlich der erste Boros-Commander, der stark genug ist, um ein vernünftiges cEDH-Deck damit zu bauen (auch, wenn ich mir bei Gerrard, Weatherlight Hero nicht ganz sicher bin, war der ein Ding in cEDH? Ich hab ihn in der cedh-decklist-database nicht gefunden, also schätze ich mal nicht), weil sie ein Combo-Piece in der Command Zone ist, die nur eine weitere von zwei Karten braucht, um unendlich viel Mana zu generieren: Basalt Monolith und Grim Monolith.

 

Aber Zirda ist Boros-farben! Die zwei schlechtesten Farben in EDH kombiniert! Warum sollte ich sie bauen wollen?

 

Warum sollte ich diesen Commander spielen?

 

Zuerst mal: Zirda ist ein Fuchs!

Zweitens: Es wurde langsam Zeit, dass Boros einen ordentlichen Combo-fokussierten Commander bekommt. Also machen wir das Beste draus!

 

Nein, wirklich. Ihr solltet darüber nachdenken, diese fluffig flauschfellige Fuchs-Freundin aus dem fernen Ikoria zu bauen, falls ihr:

  • eure Spielgruppe mit einer Farbkombination überraschen wollt, die viele Leute in EDH und erst recht in cEDH unterschätzen

  • einen Training Grounds Effekt in der Command Zone wollt, ohne Blau spielen zu müssen und der auch nicht nur auf Kreaturen beschränkt ist

  • darauf steht, unendlich viel Mana zu erzeugen

  • einen Control-basierten und adaptiven Spielstil mögt

 

Aber vielleicht solltet ihr ganz leise diesen Thread verlassen, falls ihr:

  • Kreaturen bevorzugt, die höher in der Nahrungskette stehen, Scalies (The First Sliver) zum Beispiel

  • immer noch über den Gedanken lacht, dass ein Boros-farbenes Deck jemals cEDH-Powerlevel erreichen kann

  • im Combat-Step gewinnen wollt (hab euch gefunden, ihr Najeela, the Blade-Blossom Spieler!)

  • proaktiv oder disruptiv spielen wollt, aber nichts dazwischen

 

Als ich hörte, dass die Sonne in Raugrin beheimatet sein soll, erwartete ich ein Monster von extremer Hitze und Kraft vorzufinden. Stattdessen fand ich eine Kreatur von unermesslicher Schönheit. Ich näherte mich ihr und sie erlaubte es mir ihr Fell für einen Augenblick zu streicheln. Es fühlte sich an wie die Wärme eines perfekten Sonnenstrahls.“ - Vivien Reid, Feldnotizen

 

Andere brauchbare Boros cEDH-Commander

 

Gibt es bisher andere brauchbare Commander in dieser Farbkombination? Vielleicht ein weirder Gerrard, Weatherlight Hero Eggs Build, aber eh... ich glaube nicht, dass das wirklich brauchbar ist.

Und... das wars auch schon. Der Fuchs bleibt allein.

 

Deck-Geschichte

 

Ursprünglich wollte ich bei meinem austauschbaren Mono-U Fblthp, the Lost/God-Eternal Kefnet cEDH Deck bleiben. Zumindest für eine Weile, vor allem, da ich auch immer noch ein paar Karten brauche, um es zu komplettieren. Und dann hab ich Zirda gesehen. Und so setzte ich mich ans sprichwörtliche Zeichenbrett.

 

Die Version des Decks, die ich euch hier präsentiere, ist die Version, an der ich momentan arbeite und die über Zeit Updates erhalten wird.

 

Aktuelle Deckliste

 

Deck: OwO What's This? Notices Bowos - Nach Typen

 

 

Deck: OwO What's This? Notices Bowos - Nach Funktion

 

 

Synergien und Combos

 

Unbegrenzt Mana

  • Basalt Monolith/Grim Monolith + Zirda, the Dawnwaker – Das ist normalerweise das Ziel, das wir versuchen zu erreichen. Einen der Monolithen für {3} tappen, um ihn mit Zirda für weniger wieder zu enttappen. Das dann wiederholen für unbegrenzt farbloses Mana.

  • Lion's Eye Diamond + Auriok Salvagers – Ja, wir werden danach keine Handkarten mehr haben, aber wir können damit unbegrenzt viel farbiges Mana machen, mit dem wir aktivierte Fähigkeiten auf dem Feld nutzen können, oder Karten aus dem Friedhof zurückholen können.

 

Zudem haben wir die Möglichkeit, farbloses Mana mit Eldrazi Displacer + Dockside Extortionist in farbiges Mana umzuwandeln, vorausgesetzt, mindestens einer unserer Gegner kontrolliert mindestens ein Artefakt oder eine Verzauberung.

 

 

Outlets/Wincons

 

Die übliche Route

 

Mit unendlich Mana haben wir normalerweise zwei Karten, die das Spiel beenden können. Goblin Cannon und Walking Ballista.

Wir können Diviner's Wand und Staff of Domination nutzen, um uns durch das Deck zu ziehen und eine der beiden Karten zu finden.

 

Aber uns bleiben noch andere Optionen.

 

Let's Play Bomberman

 

Bomberman Combo #1 – Das Original:

Mit Auriok Salvagers und Lion's Eye Diamond haben wir die Möglichkeit, eine Pyrite Spellbomb immer und immer wieder auszuspielen und zu benutzen, um all unsere Gegner zu Tode zu schocken.

Bomberman Combo #2 – Verbeugt euch vor mir:

Haben wir gerade keine Pyrite Spellbomb zur Hand, aber Blind Obedience im Spiel, können wir mit Lion's Eye Diamond und Auriok Salvagers immer wieder die Extort Kosten zahlen und damit unsere Gegner wegdrainen.

 

Ich komm geRad aus der Unterwelt

 

Ich komm geRad aus der Unterwelt #1 – Im Auge des Löwen:

Für diese Combo brauchen wir zwar nicht unendlich viel Mana, aber mindestens 6 zusätzliche Karten im Friedhof, die wir ins Exil schicken können, um die Escape-Kosten zu bezahlen. Wir spielen Underworld Breach und aus dem Friedhof dann Lion's Eye Diamond und Wheel of Fortune. Das wiederholen wir entweder so lange bis wir die Gegner (die hoffentlich weniger Karten als wir in der Bibliothek haben) rausmillen, oder zumindest so lange bis wir unsere Wincon gefunden haben und sie aus dem Friedhof spielen können.

Ich komm geRad aus der Unterwelt #2 – Dafür werdet ihr bezahlen:

Diese Combo braucht ein wenig mehr Mana als die erste Variante, macht es dafür aber auch einfacher, nach Wincons zu buddeln. Dafür brauchen wir Smothering Tithe, Underworld Breach und Wheel of Fortune. Es wird wahrscheinlich schwierig für die Gegner sein, für jede Karte, die sie ziehen, {2} Mana zu bezahlen, damit wir uns keinen Treasure Token machen können. Und wir brauchen nur {2} {R} und 3 Karten im Friedhof um das Ganze noch mal zu machen. Somit sollten wir uns auch eine Menge Mana durch Treasure Tokens machen können und können am Ende gemütlich unsere Wincons aus dem Friedhof fischen.

 

Deckphilosophie


 

Das Hauptziel dieses Decks ist es, durch eine der Combos so früh wie möglich zu gewinnen. Sollte das scheitern, helfen uns eine große Menge Stax Karten die Gegner so weit auszubremsen, dass wir einen erneuten Versuch wagen können. Dies macht das Deck anpassungsfähig (adaptive) und wenn wir Glück haben, unterschätzen die Gegner Boros so sehr, dass wir sie mit einem Sieg aus dem Nichts überraschen können.

Dieses Deck ist von einem cEDH-Newbie für andere cEDH-Newbies, aber ich hoffe, dass auch erfahrenere Spieler Spaß damit haben können.

 

 

Deckstrategie

 

Starthände und Mulligans

 

Um Zirda bestmöglich zu spielen, sollten wir versuchen so früh wie möglich zu gewinnen. Bedeutet, unsere Starthand besteht idealerweise aus 1-3 Ländern, 1-2 weiteren Manaquellen, 1-2 Stax Karten oder generelle Disruption und 1-2 Tutoren. Vielleicht sogar ein Teil der Combo, wenn es gut läuft.

Und das hier ist wahrscheinlich der komplizierteste Teil beim Spielen dieses Decks: Entscheiden, welche Hand man hält und welche man lieber wegmischt.

Um es die Entscheidung ein wenig leichter zu machen, habe ich mal ein paar Beispielstarthände zusammengestellt.

Fangen wir mit der an, der wir freundlich zuwinken, weil wir sie sowieso niemals bekommen werden:

 

Die Gott-Hand #1

Spoiler

 

Die Gott-Hand #2

Spoiler

 

Beispielhand #1

Spoiler

 

Beispielhand #2

Spoiler

 

Beispielhand #3

Spoiler

 

Beispielhand #4

Spoiler

 


Bearbeitet von KitsuLeif, 07. September 2020 - 13:59.

Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#2 NumiChan Geschrieben 10. April 2020 - 19:39

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.235 Beiträge

Was mir fehlt:

Magus of the Moon als weiteren Moon

Orim's Chant als weiteres Silence

Grand Abolisher als weitere Protection

Goblin Engineer als Tutor, Ramp und Recursion

Goblin Welder als Recursion

 

Und halt mehr Zeug, um den Gegner zu nerven, wie Trinisphere.


FKA: blind310<p>2936_small.png

#3 Zharesh Geschrieben 11. April 2020 - 11:21

Zharesh

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 611 Beiträge

Was mir auf jeden Fall fehlt ist CA, was zugegebener Maßen in Boros wirklich schwer ist. Hier würden mir Karten wie Outpost Siege und Chandra, Torch of Defiance einfallen. Allerdings sind diese auch ziemlich teuer und rel. langsam.

 

Eine andere Möglichkeit schnell durchs Deck (und so an die Combopieces) zu kommen wären mit dem Fuchs Cycing-Karten. Hier sollte man jedoch Karten nehmen, die auch so etwas bringen können.

Erste Ideen hatte ich ja schon in den Kurze Fragen, ANmerkung,... Thread geschrieben:

Akroma's Vengeance, Akroma's Blessing, Blasted Landscape, Forsake the Worldly, Gilded Light, Sweltering Suns.

Leider wird das Decree of Annihilation wohl zu teuer sein.

 

AUßerdem würde ich auf jeden Fall Deafening Silence  spielen, da andere Gegner wirklich schneller abgehen könnten. Also imprinzip viel Staxx.

 

Warum spielst du die ganzen Manabeschleuniger wie Rite of Flame, Seething Song und Konsorten? Ich denke du wirst eher über Staxx in deine Combo gehen wollen und nicht auf All In.

 

Ich bin auch immernoch der Meinung, dass Auriok Salvagers was für das Deck ist. Ich weiß halt nur nicht wie man ihn am besten Abusen kann.

 

Und da NumiChan schon mit Recursion angefangen hat, sollte da Daretti, Scrap Savant wohl nicht fehlen. Er Cyclet dich durch das Deck und holt dir wichtige Artefakte. Er sollte also Perfekt passen. Die CMC von 4 sollten mit den Manarocks auch Machbar sein.

 

Apropo Manarocks: Ich habe das Gefühl, dass der meiste Ramp im cEDH über Manarocks kommt. Also würde ich aufjedenfall entweder Vandalblast oder By Force spielen.

 

Bei den X-SPells würde ich wohl Rolling Thunder über Comet Storm spielen, da der Thunder mehr frühe Dorks oder so abräumen kann.

 

 


1540_large.png


#4 KitsuLeif Geschrieben 11. April 2020 - 12:34

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge

Was mir fehlt:

Magus of the Moon als weiteren Moon

Orim's Chant als weiteres Silence

Grand Abolisher als weitere Protection

Goblin Engineer als Tutor, Ramp und Recursion

Goblin Welder als Recursion

 

Und halt mehr Zeug, um den Gegner zu nerven, wie Trinisphere.

Ohh, Goblin Engineer find ich super! Den hatte ich völlig übersehen. Die anderen wandern wohl auch rein, aber ein weiterer Tutor ist sehr nice!

 

Was mir auf jeden Fall fehlt ist CA, was zugegebener Maßen in Boros wirklich schwer ist. Hier würden mir Karten wie Outpost Siege und Chandra, Torch of Defiance einfallen. Allerdings sind diese auch ziemlich teuer und rel. langsam.

 

Eine andere Möglichkeit schnell durchs Deck (und so an die Combopieces) zu kommen wären mit dem Fuchs Cycing-Karten. Hier sollte man jedoch Karten nehmen, die auch so etwas bringen können.

Erste Ideen hatte ich ja schon in den Kurze Fragen, ANmerkung,... Thread geschrieben:

Akroma's Vengeance, Akroma's Blessing, Blasted Landscape, Forsake the Worldly, Gilded Light, Sweltering Suns.

Leider wird das Decree of Annihilation wohl zu teuer sein.

 

AUßerdem würde ich auf jeden Fall Deafening Silence  spielen, da andere Gegner wirklich schneller abgehen könnten. Also imprinzip viel Staxx.

 

Warum spielst du die ganzen Manabeschleuniger wie Rite of Flame, Seething Song und Konsorten? Ich denke du wirst eher über Staxx in deine Combo gehen wollen und nicht auf All In.

 

Ich bin auch immernoch der Meinung, dass Auriok Salvagers was für das Deck ist. Ich weiß halt nur nicht wie man ihn am besten Abusen kann.

 

Und da NumiChan schon mit Recursion angefangen hat, sollte da Daretti, Scrap Savant wohl nicht fehlen. Er Cyclet dich durch das Deck und holt dir wichtige Artefakte. Er sollte also Perfekt passen. Die CMC von 4 sollten mit den Manarocks auch Machbar sein.

 

Apropo Manarocks: Ich habe das Gefühl, dass der meiste Ramp im cEDH über Manarocks kommt. Also würde ich aufjedenfall entweder Vandalblast oder By Force spielen.

 

Bei den X-SPells würde ich wohl Rolling Thunder über Comet Storm spielen, da der Thunder mehr frühe Dorks oder so abräumen kann.

Jap, die sind für cEDH auf jeden Fall zu langsam :/

 

Deafening Silence ist auch ne Überlegung wert, weiß nur nicht, wie hart uns das selbst trifft. Wahrscheinlich ziemlich, weil wir viel Noncreature spielen :/

 

Ja, hast recht, die Manabeschleuniger überdenke ich noch mal, sind auch am ehesten Karten, die ich cutten würde.

 

Das Problem mit CMC4+ ist, dass es für viele cEDH Decks schon zu groß ist, wenn es nicht Teil einer spielbeendenden Combo ist. Flatten the Manacurve und so. Vor allem, weil er zum aktivieren selbst mit liegendem Commander immer noch 5 Mana in Anspruch nimmt, in dem Zug, wo man ihn spielt und noch benutzen will. Das wirkt einfach nicht effizient genug.

 

Machbar wäre Daretti, werd ich wohl testen müssen. Der macht immerhin direkt was für seine 4 CMC.

 

Vandalblast und By Force haben das Problem, dass sie Einweg-Spells sind. Klar, ich würde sie wohl auch spielen, aber zusätzlich dazu vielleicht noch Gorilla Shaman, der wurde mir gestern noch im mtgnexus-Forum vorgeschlagen und den finde ich cool, weil er für 1 generisches Mana einen CMC 0 Rock wegballert.

 

Und wie du schon geschrieben hast, der meiste Ramp kommt über Rocks, nicht über Dorks (klar, gibt Ausnahmen wie Chulane oder Marwyn), deswegen bleibe ich da glaub ich eher beim Comet Storm, der mit Instant-Speed grillen kann. Weil sobald Chulane seine Dorks legt und in Combo geht, bringt mir auch mein Sorcery-Speed Rolling Thunder nichts mehr.


Bearbeitet von KitsuLeif, 11. April 2020 - 13:16.

Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#5 Avis Geschrieben 11. April 2020 - 13:13

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.336 Beiträge

Mit die besten roten Karten in cedh sind die Pyroclasm-Effekte. Pyroclasm, Fiery Cannonade und Flame Sweep würde ich alle (über Comet Storm und Co) spielen.

 

Burnout ist noch gute Protection. Lightning Bolt finde ich auch extrem underrated. By Force ist defintiv besser als Vandalblast. Imperial Recruiter und Recruiter of the Guard als weitere Tutoren.

 

Auriok Salvagers halte ich, wie Zaresh sagt, für einen Autoinclude in der Liste. Das ist definitiv der smoothste Backup-Plan mit LED wenn du noch ne Pyrite Spellbomb ins Deck wirfst, holt dir Ballista zurück und dafür kann man dann Heliod cutten.

 

Würde auch so Zeug wie Aurelia's Fury und Fireball cutten. Mit unendlich Mana kannst du auf so viele Arten mit Karten die auch so im Deck gut sind gewinnen, dass du definitiv keine Finisher spielen musst die sonst annähernd nix machen. Balista, Rings + Codex Shredder + Bolt und Salvagers + Spellbomb sollten mehr als genug sein.


"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#6 KitsuLeif Geschrieben 11. April 2020 - 13:27

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge

Gut, Comet Storm war eigentlich als Finisher und Outlet für Infinite Mana gedacht, aber wenn du meinst, dass man das sowieso cutten sollte, dann schmeiß ich die wohl raus.

 

Uhh, Burnout gefällt mir. Die beiden Recruiter auch. Bei Lightning Bolt war ich mir erst nicht sucher, aber mit Rings + Shredder ist das fast genau so gut. Ist nur noch die Frage: Ich habe infinite colorless. Wie komme ich an Infinite R? Lohnt sich ein Gilded Lotus, den ich mit Voltaic Key + Rings wieder enttappen kann, oder meinst du dass die anderen Moxe + Dockside Flicker reichen?

 

Ohh, hab die Combo mit LED + Auriok Salvagers vorher nicht realisiert. Gut, da hätte ich dann mein Infinite Colored Mana. Dann nehm ich wohl die Pyrite Spellbomb mit rein :D

 

 

Deck

 

Dann ist das im Moment der erste Draft der fertigen Liste.


Bearbeitet von KitsuLeif, 11. April 2020 - 15:09.

Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#7 Avis Geschrieben 11. April 2020 - 15:51

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.336 Beiträge

Ich denke Plan A sollte eh immer Ballista sein. Plan B ist zwar ein bisschen umständlich um von Colorless auf R zu kommen, das stimmt, sollte aber oft machbar sein. Mit Colorless kannst du ja dein ganzes Deck mit der Spellbomb ziehen und dann mit Shredder und Rings (zur Not auch mit Breach) z.B. den LED oder das Petal immer wieder holen für infinite R. Ich glaub den Gilded Lotus kann man deswegen rauslassen.

 

Orim's Chant ist zwar nett mit Scepter aber das "target opponent" macht die Karte einfach unendlich schlechter als Silence und Ranger-Captain. Speaking of Sceptre... wenn wir von cedh ausgehen dann ist das hier vielleicht auch ein bisschen zu cute. Trägt halt nix Richtung Win oder Disruption bei. Änhlich der Eldrazi Displacer, der leider auch nicht mit Dockside combod weil Treasures imho kein colorless machen können

 

Staff of Domination ist imho auch ein bisschen "win more" aus oben genannten Gründen.

 

Hushbringer, den du vorher schon mal ins Gespräch gebracht hast, finde ich recht gut als Hatebären hier. Man könnte auch über Containment Priest nachdenken, je nach Meta. Trinisphere sieht wiederum ohne andere Stax-Karten in dem Deck ein bisschen verloren aus. Denke auch nicht dass du wirklich krass in die Richtung gehen willst, eher die Hatebär-Route.

 

Akroma's Blessing macht mir zu wenig. Finde Thrill of Possibility ist in Boros noch akzeptable CA.


"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#8 KitsuLeif Geschrieben 11. April 2020 - 16:06

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge
Lightning Bolt im Scepter geht aber mit infinite Colorless + Rings + Voltaic Key auch gut. Klar, ist die Frage, ob das nötig ist, oder nicht einfach der drölfzigste Combo-Weg, den man auch weglassen kann.

Yeah, Displacer + Dockside funktioniert nur, wenn man schon Zugriff auf Infinite Colorless hat.
Gekickt stellt Orim's Chant aber immer noch Najeela-Decks ab, was ich nicht unbedingt kacke finde. Muss man sehen, wie gut die Karte am Ende tatsächlich ist.

Staff ist einfach nur ein Outlet für Infinite Mana, weils mir das Deck und somit meine Wincons ziehen kann und von den Artefakt-Tutoren geholt wird. Ist es nicht das, was wir wollen?

Hushbringer hab ich letzten Endes doch nicht mehr reingenommen, weil er sämtliche kreaturenbasierte Tutoren und Extortionist abstellt. Genau so Torpor Orb. Man müsste dann wieder durch mehrere Hoops springen, damit man in Combo gehen kann, wenn man das möchte und ich weiß nicht, ob es das wert ist.

Gut, Blessing raus, Thrill rein!

Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#9 NumiChan Geschrieben 11. April 2020 - 16:27

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.235 Beiträge

Orim's Chant kann die Combo des Gegners stoppen, kann einen bestimmten Spieler daran hintern dich zu interupten, wenn du weißt, dass die übrigen nichts tun können oder es unwahrscheinlich ist. Und dass man damit den Angriff verhindern kann ist, wie Kitsu auch sagte, ein großer Vorteil.

 

Ich würd eher noch mehr Wheel-Effekte spielen, wie zB Winds of Change, da man damit auch dem Gegner eine zusammen gesuchten Hand wegnehmen kann. Geht zwar -1, ist aber kein 2for1 bei nem Counter.


Bearbeitet von NumiChan, 11. April 2020 - 16:28.

FKA: blind310<p>2936_small.png

#10 Avis Geschrieben 13. April 2020 - 09:19

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.336 Beiträge

Lightning Bolt im Scepter geht aber mit infinite Colorless + Rings + Voltaic Key auch gut. Klar, ist die Frage, ob das nötig ist, oder nicht einfach der drölfzigste Combo-Weg, den man auch weglassen kann.
[,,,]
Staff ist einfach nur ein Outlet für Infinite Mana, weils mir das Deck und somit meine Wincons ziehen kann und von den Artefakt-Tutoren geholt wird. Ist es nicht das, was wir wollen?
[...]

 

Ist halt beides, wie du selber schreibst, win more / zu cute. Boros hat es schwer genug mit der Cardquality und Cardadvantage von Decks in "guten Farben" mitzuhalten, da muss das Maindeck imho so tight wie möglich sein um überhaupt eine Chance zu haben.

 

Apropos: Gilded Light fällt mir hier noch auf. Das stoppt in cedh meines Wissens nach ungefähr gar nichts und 2 Mana draw 1 ist viel zu schlecht.

 

 

Orim's Chant kann die Combo des Gegners stoppen, kann einen bestimmten Spieler daran hintern dich zu interupten, wenn du weißt, dass die übrigen nichts tun können oder es unwahrscheinlich ist. Und dass man damit den Angriff verhindern kann ist, wie Kitsu auch sagte, ein großer Vorteil.

 

Ich würd eher noch mehr Wheel-Effekte spielen, wie zB Winds of Change, da man damit auch dem Gegner eine zusammen gesuchten Hand wegnehmen kann. Geht zwar -1, ist aber kein 2for1 bei nem Counter.

 

Ich glaube wir reden hier ein bisschen aneinander vorbei was Formate angeht. Für "normales" high-powered EDH hast du vollkommen Recht. In cedh stoppt Chant allerdings nur den insignifikanteren Teil der Combos weil Flash/Hulk Instant-Speed spielbar ist. Und einen bestimmten Spieler zu interrupten (statt alle) ist halt in 75% der Fälle nicht gut genug weil es einfach sehr sehr selten vorkommt dass sich gleich 2 von 3 Opponents komplett austappen (ganz zu schweigen von Gratis Spells). 

Änhlich verhält es sich mit Winds of Change. Card-Disadvantage Spells in Boros ist ein absolutes No-No, man hats wie gesagt, schon schwer genug ohne.

 

 

Sonst bin ich, nach ein bisschen Recherche noch Recht angetan von Ethersworn Canonist, Wear//Tear,  Bei der Manabase fehlt mir außerdem noch Sunbaked Canyon und Battlefield Forge.


"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#11 KitsuLeif Geschrieben 13. April 2020 - 12:05

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge

Okay, also würdest du folgenden Änderungen zustimmen?

Raus:

Gilded Light

Orim's Chant

Staff of Domination

Isochron Scepter

Gilded Lotus

Trinisphere

Akroma's Blessing

1 Plains

1 Mountain

 

Rein dafür:

Ethersworn Canonist

Wear // Tear

Thrill of Possibility

Sunbaked Canyon

Battlefield Forge

Hushbringer

 

Dann wären noch 3 Slots frei. Was hältst du von Triskelion als Walking Ballista Nr. 2 in Verbindung mit Heliod (den ich einfach irgendwie zu gut finde, um ihn zu cutten).


Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#12 Avis Geschrieben 13. April 2020 - 14:44

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.336 Beiträge

Find ich gut. Kann auch die ursprüngliche Argumentation gegen Hushbringer nachvollziehen aber ausprobieren würd ich ihn auf jeden Fall mal.

 

Ich finde Heliod persönlich immernoch zu cute aber ich denke mal testen kann man ihn auf jeden Fall. 

 

Ganz eventuell wäre Path to Exile noch eine Option. Wahnsinnig viele Decks sind gerade extrem greedy unterwegs und spielen kaum Basics. Zusätzlich würde ich das auch eher als Removal für wirklich wichtige Key Kreaturen wie Tymna sehen, da sollte dann der (normal recht krasse) Drawback nicht so ins Gewicht fallen. Abrade ist auch noch solides Removal falls du noch Filler brauchst.

 

Generell steht das deck auch für meinen Geschmack immer noch etwas schlecht gegen Hulk da. Grafdigger's Cage könnte da ein bisschen Abhilfe schaffen.


Bearbeitet von Avis, 13. April 2020 - 14:45.

"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#13 KitsuLeif Geschrieben 13. April 2020 - 15:00

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge

Grafdigger's Cage hab ich wie Hushbringer ursprünglich nicht reingenommen, weil es den ganzen Underworld Breach Plan abstellt, aber vielleicht braucht das Deck tatsächlich noch was in der Richtung. Dafür werd ich dann wohl doch Containment Priest nehmen, der stellt mich selbst nicht so hart ab.

Ich weiß nicht, Heliod find ich nicht unbedingt "cute", der hat ja mittlerweile ein eigenes cEDH-Deck hervorgebracht, das laut Berichten wohl gar nicht so scheiße performt. Finde ihn als Backup-Plan (und weil er schwer zu removen ist) gar nicht übel.

Über Path hab ich auch schon nachgedacht, bin aber davon ausgegangen, dass die Decks mittlerweile alle mindestens ein Basic spielen, um gegen Path gewappnet zu sein. Oder haben sich die Mind Games jetzt so weit entwickelt, dass man Path wieder spielt, weil man davon ausgeht, dass die Gegner davon ausgehen, dass man ihn nicht mehr spielt und deswegen keine Basics mehr in ihre Decks stecken? XD

Abrade ist auch okay, mal sehen, ob ich noch Platz dafür machen kann. Erstmal lass ich es wohl draußen.

So:

Deck: Firefox cEDH



EDIT: Ich empfange gemischte Signale. Hab die Liste auch auf mtgnexus gepostet und dort sind sie der Meinung, ich sollte Staff of Domination doch spielen. Dagegen finden sie Cursed Totem eher hinderlich (stimme ich zu, das war anfangs ein Auto-Include, den ich nicht weiter bedacht hatte, als ich noch die Möglichkeit hatte, mit X-Spells zu beenden, jetzt, wo ich Bomberman und Ballista hab, weiß ich nicht, wie gut das tatsächlich noch ist).

 

 

EDIT2: Gibt noch mal Änderungen.

Cursed Totem raus - Staff of Domination rein

Fiery Cannonade raus - Abrade rein

By Force raus - Heliod's Intervention rein

Chaos Warp raus - Generous Gift rein

2 Mountain, 3 Plains raus - Buried Ruin, Blast Zone, Forbidden Orchard, City of Brass und Mana Confluence

Deafening Silence raus - Expedition Map rein

Manifold Key raus - Mandate of Peace rein

Mana Tithe raus - Ricochet Trap rein

Blasted Landscape raus - Cavern of Souls rein

Boros Signet raus - Smothering Tithe rein

 

EDIT3:

Abrade wieder raus, Angel's Grace und Sweltering Suns raus - Sphere of Resistance, Thalia, Guardian of Thraben und Thorn of Amethyst rein


Bearbeitet von KitsuLeif, 16. April 2020 - 16:46.

Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#14 Kratos Aurion Geschrieben 16. April 2020 - 16:19

Kratos Aurion

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.709 Beiträge

Ist Abrade jetzt drin oder draußen? Im Changelog steht es als hinzugefügt und entfernt. Ist die Reihenfolge chonologisch zu verstehen?



#15 KitsuLeif Geschrieben 16. April 2020 - 16:35

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge
Hoppla :D
Ist draußen, hab das über die letzten Tage immer wieder verändert, also ja, chronologisch.

Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#16 KitsuLeif Geschrieben 22. Juni 2020 - 22:46

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge

Erstmal: Vielleicht ein bisschen sorry für den Header x'D

 

Die Zirda-Liste, die dort gespielt wird, sieht meiner nicht unähnlich (mal abgesehen davon, dass ich kein Equipment Package spiele). Aber ein paar nette Optionen kann ich da noch für meine Liste rausziehen, denke ich. Karten wie Karn, the Great Creator oder Scroll Rack + Land Tax, aber auch Serra Ascendant und Boros Signet sind eine Überlegung wert. Ranger of Eos spiele ich mittlerweile selbst schon, muss ich im Startpost mal anpassen, dafür ist doch noch der Eldrazi Displacer rausgeflogen. Und Stranglehold musste für Grapeshot gehen. Eine weitere Möglichkeit, mit Zirda, Auriok Salvagers und Lotus Petal + 1 genereisches Mana einen Tablekill zu erreichen. Obviously anfällig für Flusterstorm oder Mindbreak Trap und vielleicht auch zu "cute", aber im Moment bastele ich ja eh noch daran rum.

Und ich hätte wirklich unglaublich gern die Möglichkeit, in diesem Forum einen solchen Primer zu erstellen, wie ich ihn für mtgnexus geplant hab. Also visuell ansprechend. Nur gibt das die Forensoftware wohl nicht her ><


Bearbeitet von KitsuLeif, 23. Juni 2020 - 06:03.

Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#17 Der Hexenhammer Geschrieben 24. Juni 2020 - 15:42

Der Hexenhammer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 580 Beiträge

Also in Boros-Farben würde ich ja auch 1 bisschen Landaufbohrung spielen, was auch gut in das mmn auszuweitende Staxpaket hineinpassen würde. Den Equipplan des PwP-Decks finde ich auch stark, da hast du auch viel Raum zum Testen.

Also Armageddon, Ravages of War oder Ruination zu den Moon-Effekten dazu, wenn man etwas meme-iger sein will, dann evtl auch die beiden Zwergen-Miner, deren Kosten auch vermindert werden und im Notfall immer noch hauen gehen können (mit Equip dann natürlich noch cooler).


Ehemals: die Strafe am Kreuz


#18 ☭BluBoi☭ Geschrieben 26. Juni 2020 - 21:44

☭BluBoi☭

    Foren-SJW

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge
Dir ist iwie die Chance vergangen den CMDR "Ziwda" zu nennen...

{W} {U} {G} Rafiq geht zernichten!! {G} {U} {W} / {U} {U} {W} {W} Isperia is fly {W} {W} {U} {U} /

{W} {U} {R} Kung Fu Hustle {R} {U} {W} / {U} {B} Time Warping {B} {U} / {W} {B} Okay, fine, fine. I'm cool. I'm fine. {B} {W}

 

#freebalance

 

Ladungsträger [2.6.19]: "TERF... FIT... BlueBO1 Alert in 3, 2, 1..."
Margarete [1.6.19]: "[...] BluBoi einfach mal pinke Hüllen, pinker Stift und dazu tiefstes Dekollete seit Angela Merkel. Stilecht!"


#19 KitsuLeif Geschrieben 26. Juni 2020 - 22:41

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.111 Beiträge

Dunno, das klingt irgendwie seltsam und nicht nach typischem Furry-Talk x'D

 

 

Was Mass Land Destruction angeht muss ich wohl experimentieren, im Moment sehe ich den Nutzen davon aber noch nicht so richtig. Und noch viel meme-iger will ich nicht sein, es sei denn, es trägt zur Stärke des Decks bei.

 

Bin noch versucht, mehr Carddraw zu spielen. Mentor of the Meek würde sich bei den Kreaturen im Deck anbieten, da momentan 14 seine Anforderung erfüllen, ist allerdings die Frage, wie gut ist das? 14 klingt mMn nach hart wenig.


Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#20 Pepega Geschrieben 27. Juni 2020 - 12:01

Pepega

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 697 Beiträge

Ich würd noch die Goblin Matrone spielen, damit du dir die anderen Goblin Tutoren raus suchen kannst. 


HONK HONK

 

Wenn ich über "Commander" rede, meine ich in der Regel Duel Commander. 






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: cEDH, Zirda, Combo

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.