Zum Inhalt wechseln


Foto

[#40]Custom Card Contest #40


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 Bomberman Geschrieben 17. März 2023 - 17:41

Bomberman

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.953 Beiträge

CustomCardContest#40
Kartendesign Wettbewerb im MtG-Forum

 
 
 
Es geht weiter im Kartendesign-Wettbewerb im MtG-Forum!
Hier dürft ihr eure selbst erstellten Karten ins Rennen schicken, um euch mit anderen Kartendesignern zu messen. Ziel dieses Wettbewerbes ist es zum vorgegebenen Thema eine Magickarte zu erstellen. Diese sollte unter den folgenden drei Gesichtspunkten angefertigt werden: Flavor, Kreativität & Balancing.
 
Wie gebe ich die Karte richtig ab?
 
 


Die Karten müssen im Forum angehängt werden. Dies hat den einfachen Grund, dass man die Karten auf fremden Servern unbemerkt ändern kann. Eine Anleitung: Wenn ihr einen Post verfasst, findet ihr unterhalb des Textfeldes, in welches ihr normalerweise den Inhalt eures Beitrags schreibt, die Anhangsverwaltung. Klickt auf "Durchsuchen", sucht das Kartenbild auf eurem Rechner raus und drückt auf Upload. Die Karte wird nach erfolgreichem Upload direkt in euer Posting eingefügt, mehr müsst ihr nicht tun. Die Alternative ist die Karte in Textform nach diesem Muster abzugeben:
 
Muster
Kartenname     {X}     {W}     {U}     {R}     {B}     {G}
[ Bild ]
Kartentyp - (Subtyp)     {MYTHIC} /     {RARE} /     {UNCOMMON} /     {COMMON} /     {TIMESHIFT}
Kartentext
("Flavortext")
(P/T)
 
 

 
Nützliche Links:
Bildersammlung für Karten
Kartendesign Primer
Wording Primer
Leitfaden für Bewertungen
Magic Set Editor FAQ
 
 
Für konstruktive Kritik und Anregungen zu den Contest steht der angepinnte Thread zur Verfügung. Hier sollen ausschließlich Karten gepostet werden! Sofern ihr eine Anmerkung habt, könnt ihr einem Mod oder dem Aufgabensteller eine PM schicken.
 

 

##########################################################################

 

Soooooo meine Lieben.

 

Keine Zeit vergeuden, direkt weiter mit dem nächsten Contest. Die nächste Aufgabe lautet (in meiner immer weiterlaufenden Mission, eine Aufgabenstellung mit möglichst wenig Worten zu finden):

 

 

Make Goblins Great Again! (Ich hoffe sowas gab es nicht schon..^^)

 

Dies ist die Aufgabe, eigentlich ganz simpel. Aber damit es nicht zu spezifisch ist hier noch ein paar kleine Vorgaben/Vorschläge:

- Da Goblins eigentlich fast nur in RWB zu finden sind darf die Karte auch gerne ein Artefakt, Land oder auch ein Colourless Spell sein.

- Die Karte soll spielstark genug sein damit die kleinen grünen Männer wieder (im Legacy oder auch Modern) vorne Mitspielen könnten.

- Die Karte darf sich auch gerne auf Tribes allgemein beziehen (z.B. Choose a Creature Type).

- Es muss keine Kreatur sein, sollte aber natürlich die kleinen Grüner Männer zum Sieg führen können.

- Was ich nicht auf einer Karte sehen will ist die Fähigkeitensuppe "Flash, Hexproof und Indestructible" in Kombination (eins von dennen ist mir Wumpe). ^^

EDIT: ich vergass zu erwähnen, die Karte soll natürlich nicht direkt einen Bann kassieren. ;-)

 

Die Karte darf gerne mehrfarbig sein, denke aber das sie Monofarben am effektivsten ist

 

 

Ein paar Notizen:

1. Da hier nicht jeder Photoshop-Virtuose ist und ich das auch nicht verlange, müsst ihr euch vom Kartenlayout her nicht verkünsteln. Ihr dürft gerne sinnbildlich layouten, ich werde euch keine Punkte dafür abziehen, wenn das Gesamtlayout vermutlich am Ende anders aussehen würde (Aber wer gerne ein cooles Layout/neuen Kartenrahmen machen will erhält bis zu 2 Bonuspunkte)

2. Ähnliches gilt für Regeln und Mechaniken. Auf Planeswalkern steht auch kein Paragraph darüber, wie Planeswalker funktionieren und wie man sie angreift usw. Falls euer Kartentyp besondere Regelanforderungen hat, schreibt sie gerne einfach in einem Kommentar drunter dazu, das muss nicht alles in die Textbox der Karte. (Aber zügelt euch. Wenn man vorher eine Din A4 Seite Regeln dazu lesen muss, ist der Kartentyp vermutlich ein wenig überladen. Komplexer als Planeswalker solltet ihr nicht werden.)

 

 

 

Absendeschluss ist der 02.04.

 

Viel Spaß!

 

 

 

 

 


Bearbeitet von Bomberman, 18. März 2023 - 11:43.

:rage:

UMYtCuY.jpg

"Was ist für einen Mann das schönste im Leben?" - "Die weite Steppe, ein schnelles Pferd, der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem Haar!"

"Falsch!! Conan - sag du es mir!" - "Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!"


#2 pseudo Geschrieben 17. März 2023 - 22:31

pseudo

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.207 Beiträge

Angehängte Datei  Goblin Stuffgetter (2).jpg   158,61K   0 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von pseudo, 19. März 2023 - 22:41.

Kauft nichts mehr von Wizards of the Coast!
Dieser Account dient nur noch dem öffentlichen Aufruf zum Boykott.
Grund sind die Ereignisse vom 21.12.2015 und der Umgang mit ehrenamtlichen Judges.

Detaillierte Angaben von den Betroffenen (englisch) :

http://mtgcast.com/m...plicit-language

Allen Menschen, die sich von anderen Ansichten in ihrem Savespace gestört fühlen wünsche ich rechtzeitiges Erwachen bevor sie zu spät bemerken, dass Skepsis Menschen vor der gleichschaltenden Diktatur, welche sich genau von solchen unkritischen Jasagern ernährt, bewahren kann.


#3 Otter Geschrieben 18. März 2023 - 15:35

Otter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.102 Beiträge

The Compleation of the Krark-Clan {1} {R} {R}

 

Enchantment - Saga {MYTHIC}

 

Read Ahead

I - Sacrifice a goblin: create two treasure tokens.

II - Sacrifice  {X} artifacts: search your library for a goblin card with mana value equal to {X} and put it onto the battlefield.

III - Sacrifice all goblins and artifacts you control: exile this saga, then return it to the battlefield transformed under your control.

 

//

 

Krark, the Rethumbed

 

Enchantment Creature - Phyrexian Goblin Zombie

 

When Krark, the Rethumbed enters the battlefield create {X} treasure tokens, where {X} is the number of non-land permanents you sacrifized this turn.

{RP} {RP}: Flip a coin. If you win the flip, return target goblin or artifact card from your graveyard to the battlefield and it gains haste until end of turn. If you lose the flip, you gain 2 poison counters.

 

Once executed for his heresy against the Steel Mother, he is reforged by Urabrask to seek revenge on the Mother of Machines... double or nothing.

 

2/2


Ehemals: Assimoff
 
Anstatt zu prokrastinieren, lieber den Po krass trainieren.


#4 Nekrataal der 2. Geschrieben 21. März 2023 - 17:28

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.294 Beiträge

Food chain on a stick

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  bildt.JPG   63,29K   1 Mal heruntergeladen

Bearbeitet von Nekrataal der 2., 21. März 2023 - 17:29.


#5 sad_panda Geschrieben 22. März 2023 - 17:31

sad_panda

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 386 Beiträge

Angehängte Datei  Mogg of Rough Awakenings.png   1,92MB   0 Mal heruntergeladen

 

 

Das ist meine Version. Mir war wichtig, dass es nicht einfach nur dumm stark ist sondern vielleicht Goblin von einem gewissen anderen Angle stark macht. Hier wäre das eher refill und ein bisschen spannendes Sac play. Mit Skirk Prospector könnten da schon lustige Sachen mit gehen.

 

Da die Aufgabe Legacy/Modern oomph war, ist die baseline ziemlich stark, aber ich denke im heutigen Umfeld nicht der Rede wert. Hauptsächlich habe ich es als gutes Piece gegen Innitative genommen.



#6 Silver Seraph Geschrieben 02. April 2023 - 20:06

Silver Seraph

    Deranged Hermit

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.565 Beiträge

Uff, schon wieder "irgendetwas Legacy spielbar aber nicht broken" machen -- dir ist schon klar, dass das mit einer Karte potentiell eine unmögliche Aufgabe ist?

 

Hier mein Versuch. Wenn es noch erlaubt ist, versuche ich morgen noch ein Render zu ergänzen.

 

Angehängte Datei  Pilferer of the Wastes.png   306,8K   0 Mal heruntergeladen

 

Ich sehe für Goblins drei Probleme, die ich hoffe mit der Karte etwas zu glätten (jeweils auf eine Art und Weise, dass es nicht unerträglich ist):

1. Goblins sind oft understatted im Vergleich zu einem inzwischen einigermaßen kreaturenreichen Format.

Die Lösung: Eine Kreatur mit besseren Stats? Naja, das ist etwas optimistisch bzw. man müsste schon ziemlich übertriebene Werte draufschreiben, damit dass das wirklich kompensiert; die Kreatur kann ein 1-Drop sein mit 3/1 Stats, was ziemlich übertrieben ist, aber mit den Stats wird er erstens selten Turn 2 angreifen können, und zweitens fordert er auch ein ziemlich Basic-Land lastiges Deck -- was ich fair finde; Goblins bewegen sich gerne in Richtung von vielen Nonbasics einfach "weil sie es können" (Port, Wasteland, Auntie's Hovel und schwarz generell) -- davon sollte man sich zumindest ein bisschen verabschieden, wenn man mit der Karte spielt, wobei gerade sowas wie Rishadan Port wiederum sehr gut damit funktioniert, dass die Gegner Basics fetchen -- die Spannung gefällt mir ganz gut. Manchmal spielt man den mit einem Mountain und der Gegner startet mit einem Nonbasic und man schlägt ihn stumpf für 3, das geht natürlich auch manchmal und trägt ziemlich zu der Stärke der Karte bei -- den Teil will ich nicht schmälern.

Zusätzlich noch das Schutz vor Weiß. Ehrlich gesagt, solche Goblin Decks haben und hatten schon immer ein ziemliches Problem mit weißen Kreaturen-Strategien, und man könnte da mit irgendwelchen anderen Effekten versuchen darumherum zu tänzeln, aber ehrlich gesagt: Schutz vor weiß ist, kurz, elegant, erfüllt den Job ohne andere Strategien übermäßig zu belasten, und schenkt Weiß nach all den Jahren endlich mal etwas von seiner eigenen Medizin ein. Dass die Karte natürlich auch allgemein vor Swords to Plowshares geschützt ist, ist natürlich beabsichtigt und so der einzige "Splash-Damage" des Protections, was durchaus gewollt ist um, naja..der Karte ordentlich Potential zu geben. Es ist auch nicht so, als ob es nicht genügend anderes Removal gibt, du weißt schon, dass ist kein Hexproof Indestructible ;)

2. Es mangelt an Konsistenz in den ersten 1-3 Zügen, da viele Starts z.B. auf Aether Vial oder Goblin Lackey angewiesen sind; und die muss man sowohl haben, als auch mit ihnen wieder an den Zug kommen. Das ist ganz schön viel verlangt im Legacy, wo selbst die Vial inzwischen ein paar natürliche Feinde hat, z.B. Prismatic Ending. Dass der Lackey fragil ist, ist denke ich klar. Das bringt Goblin Decks oft an eine unmögliche Gratwanderung: Man will diese Karten (Vial, Lackey) spielen; aber um ihren Effekt zu maximieren, muss man seine restliche Kurve teilweise etwas arg erhöhen; aber wenn dann die 1-Drops gehandled werden, sitzt man auf seine überkurvten Hand fest.

Ich präsentiere als Lösung: Ein 1-Drop, der durch seinen Schutz ein wenig einfacher überlebt, dafür auch natürlich nicht so einen spielverzerrenden Effekt mit sich bringt wie ein Lackey und langfristig auch nicht so viel Value generiert wie eine Vial. Das Deck wird natürlich auch einfach konsistenter, weil man alle drei spielen kann; durch die Reduktion um {R} glättet der Pilferer auch viele Draws z.B. mit Wasteland oder Port, weil man oft Turn 2 da sitzt und nur einen Drop machen kann, weil einem das farbige Mana fehlt. So kann man relativ einfach zwei Goblins spielen, oder natürlich auch eine Goblin Matron und sogar ohne Probleme einen Goblin Warchief (erst postcombat, aber so sei es).

Die Wahrheit ist: Ich glaube die Zeiten von Skirk Prospector sind wirklich vorbei.

3. Viele Goblin Karten sind sehr "hit or miss", aus den oben genannten Gründen: Man hat oft eine große Schere in seiner Kurve, und oft passt einfach nichts zusammen. Der Pilferer soll als eine etwas "midrangige" Karte beide Teile des Goblin Decks (den aggressiven billigen Teil, und den value-orientierten teuren Teil) wieder helfen, sich etwas "zusammenzufügen. Der Pilferer bietet eine modulare Perspektive, dass er sowohl als aggressiver 1-Drop, als auch als Value-Ramp genutzt werden kann, ohne eine immer krasse, brokene, eierlegende Wollmilchsau zu sein.

Gerade wegen dieser Inkonsistenz in den modernen Goblin Builds bin ich übrigens auch davon überzeugt, dass eine Lösung unbedingt eine 1-Mana Karte (oder ein Land) sein muss; Ich glaube, keine zwei Mana Karte ist in der Lage, die Holprigkeit der Goblin-Decks ausreichend zu glätten.

 

Edit: Render


Bearbeitet von Silver Seraph, 04. April 2023 - 21:14.

End this. What I seek is far greater.


#7 Nekrataal der 2. Geschrieben 03. April 2023 - 11:42

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.294 Beiträge

Ich finde das eine interessante Analyse und diese erklärt gut, warum Du Deine Karte designed hast, wie sie ist, auch wenn ich die nicht in Gänze Teile. Da mir die Karte und die Analyse aber wirklich gut gefällt, würde ich auch meine Wahl einmal anhand Deiner Vorlage erklären wollen.

 

1) Halte ich für kein Problem, da Goblins tendeziell eher ein Swarmdeck sind. Ausserdem gibt es Karten wie Piledriver, die tendenziell gut zuhauen können, aber kaum gespielt werden, weil Sling Gang /Muxxus & Co den Job anders viel besser machen

2) Goblins sind i.A. ein klobiges Deck, mit Ausnahme wenn Lackey connected. Hinzukommt die auf Permission ausgerichtete Manabase über die das Deck manchmal selber stolpert. Ohne Möglichkeit die Draws zu glätten, kann das schon zu Lasten der Konsistenz gehen. Letztere ist imho aber nur Ausdruck der verschiedenen darunterliegender Ursachen. Hinzu kommt das der Erzfeind von Goblins Combo ist.

3) Ich denke richtig ist Goblins schneller zu machen und die Unterschiede in der Kurve zu glätten und eine bessere Chance zu haben mit der wenigen Permission Combo zu racen. Hier sehe ich die Foodchain Varianten insbesondere vorne. Das Problem ist, dass diese durch die Aufnahme von Hierarch und Foodchain sowie einer dritten Farbe, den Standardplan in seiner Durchschlagskraft reduzieren sowie mehr potenzielle Sollbruchstellen einbauen zugunsten der Combo.

 

Der grösste Boon an Goblin Blood Maniac ist eigentlich das er nicht grün ist und damit die Konsistenz erhöht und gleichzeitig Slots im Deck bringt, die man besser verwenden kann. Er kann über Cavern gespielt werden und selbst Removal nutzt nichts gegen den Effekt, wenn man den Comboturn gut überlegt hat. EIgentlich sind die restlichen Stats auf der Karte ziemlich egal, solange diese 2 Toughness hat und nicht direkt an Plagen Effekten stirbt.


Bearbeitet von Nekrataal der 2., 03. April 2023 - 11:46.


#8 Imperiosaur Geschrieben 05. April 2023 - 17:05

Imperiosaur

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 398 Beiträge

Verpennt. Wie lange habe ich noch...?


I like you. When the world is mine, your death shall be quick and painless.


#9 Bomberman Geschrieben 06. April 2023 - 09:53

Bomberman

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.953 Beiträge
Hau rein (wenn niemand der bisherigen Teilnehmer was dagegen hat.)
Komme eh erst am Oster We dazu zum bewerten. :)

Bearbeitet von Bomberman, 06. April 2023 - 09:54.

:rage:

UMYtCuY.jpg

"Was ist für einen Mann das schönste im Leben?" - "Die weite Steppe, ein schnelles Pferd, der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem Haar!"

"Falsch!! Conan - sag du es mir!" - "Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!"


#10 sad_panda Geschrieben 06. April 2023 - 15:34

sad_panda

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 386 Beiträge

Goblins sind schließlich bekannt dafür, wie streng sie mit Terminen sind. Ordnung muss sein  :D



#11 Lee Geschrieben 06. April 2023 - 22:44

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

thcen3l2.png


Bearbeitet von Lee, 07. April 2023 - 02:52.


#12 Bomberman Geschrieben 07. April 2023 - 16:49

Bomberman

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.953 Beiträge

Muss sagen, ich tu mir schwer im Bewerten vor allem mit den üblichen 3 Kategorien. Deswegen bewerte ich mit 2 Kategorien Flavor/Design und Balancing/Power.

War so schon schwer genug was zu den Bewertungen zu schreiben. Vor allem der Punkt Flavor der oft eher den eigenen Geschmack trifft.^^

 

Goblin Stuffgetter

Flavor&Design:

Es ist ein Goblin und er ist Rot. So muss das sein. Vom Artwork her hätte vielleicht  als Kreaturentyp Goblin Wizard besser gepasst. Aber sonst gibt es nicht viel zu meckern. Designtechnisch ist die Karte solide gemacht mit einer interessanten und guten Fertigkeit.

 

5/8

 

Balancing/Power:

Er kann gut eskalieren und bietet den grünen Männchen etwas was ihnen häufig fehlt Carddraw, aufgrund seiner Fähigkeit (wenn ich sie jetzt richtig gelesen/übersetzt hab) wird man auch tendenziell dazu gezwungen Mono Rot zu bleiben. Seine Stats sind mickrig genug das er Offensiv ohne Lords eine Wurst bleibt. Sehe da jetzt auch nix was übelst broken ist, aber ja er ist Stark, ich würde ihn spielen. :)

 

6/8

 

11 Punkte von 16

 

 

The Compleation of the Krark-Clan

Flavor&Design:

vom Flavor her finde ich diese Karte Mega gelungen, allein der gesamte Ablauf als Saga ist mit den Effekten sehr cool gemacht. Ehrlich gesagt vom Flavor her die beste Karte. Finde aber die Karte sollte Legendär sein ;)

 

8/8

 

Balancing/Power:

Da muss ich aber sagen, ich finde sie irgendwie schwach, möglicherweise ist sie fast schon zu fair gebalanced. Denn jeder Effekt (außer der erste der Saga) finde ich tendenziell mehr Nachteilig als dass man einen wirklichen Benefiz davon hat. Selbst Krak the Rethumbed ist trotz seiner Stärke mit einem fetten Drawback ausgestattet (wenn man beim Münzwurf versagt).

Aber womöglich übersehe ich auch irgendetwas was die Karte krass eskalieren lässt. Aber ich denke zumindest im EDH würde diese sich wohl irgendwie nutzen lassen. :-)

 

3/8

 

11 von 16.

 

 

Goblin Blood Maniac

Flavor&Desing:

Hm, kann ich hier schwer beurteilen, das Artwork sieht aus wie ein Zyklop.. :D

Designtechnisch finde ich die Karte aber Interessant, als Foodchain on the Stick. Sehr schön ist das auch diese Variante ein Wizard ist, wie all die Enchantment/Spell on a Stick Kreaturen seit Timespiral (Magus of the XYZ).

 

5/8

 

Balancing/Power:

Puh Foodchain ist immer so eine Sache, es ist eine Starke Karte, wenn die Vorrausetzungen stimmen. Wenn ich aber Foodchain Goblins gespielt habe war dies immer in Verbindung mit Goblin Recruiter damit man sich seinen Combo Turn Stacken kann und dann halt einfach Eskaliert. Kann jetzt auch leider nicht sagen wie eskalativ das heute ist. Alle GBR Foodchainlisten die ich mir jetzt mal angesehen hab sind nicht so manipulativ wodurch der Ringleader auch mal einfach nix finden kann. Strong ja, aber ich muss ehrlich sagen hab die Grünen im Legacy immer als reiner Aggro Haufen gespielt (zuletzt irgendwann 2019 in der W/R Variante mit Thalia und RIP im Sideboard).

 

Dadurch das es wohl Strong ist denke ich ist eine 5/8 Fair.

 

10 von 16

 

 

Mogg of Rough Awakening

Flavor&Design:

Eine Schöne Karte mit Coolem Artwork. Die Fähigkeiten sind schön in den Farben der Karte, Gravespielerei B und Randomness in R.

Und rundherum solide Designte Karte.

 

Starke 5/8.

 

Balancing/Power:

Also Schutz vor Weiß ist schon mal eine schöne Sache für einen Goblin bei all diesen Schwertern, Wegen ins Exil oder auch Initiave Dudes usw. Die Effekte selber sind zwar auch schick, aber ich glaube zu Vorsichtig gemacht. Ich glaube nicht das er zu Stark gewesen wär wenn er den Gobbo gleich aufs Feld bringt. Sind wir mal ehrlich die meisten sind doch Würste und man tappt sich dafür 3 Gobbos Weg. Klar kann man auch End of Turn machen, aber eigentlich sollten die meisten der Grünen im Gegnerturn eh getappt sein, weil sie Prügeln waren. Würde ich aber in einem B/R Gobbo Haufen allein wegen seiner Protection und Stats ein paar spielen.

 

4/8

 

9 von 16

 

 

Pilferer of the Wastes

Falvor & Design:

Eine sehr schöne Karte die auch Designtechnisch mit ihren Fähigkeiten Überzeugt.

schickes Artwork, lustiger flavortext.

 

6/8

 

Balancing/Power:

Schutz vor Weiß macht die Karte schon mal gut (Gründe siehe der Mogg von Panda). Aber vor allem die Fähigkeiten überzeugen auf ganzer Linie. Er kann ordentlich zutreten, zwingt aber eventuell mehr auf Basics zu gehen und er reduziert unseren nächsten Goblin was uns theoretisch jeden Zug ein Gratismana bringen kann.

Zuerst hatte ich noch Haste vermisst, aber ich denke dann wäre er womöglich als First Turn Drop on the Play zu stark. Man stelle sich mal die Absurden Plays vor, einen gratis Lackey hinterherschieben um dann  Turn 2 Völlig ausrasten zu können.

Sehr Starke Karte würde ich als Playset spielen. :-)

7/8

 

Gesamt 13 von 16

 

 

Sparkling Gobshite

Flavor & Design:

Ok mit Coward/Warrior hätte ich jetzt als Letztes gerechnet. :D Die Karte ist witzig und entsprechend der bisherigen Coward/Warrior Karten designt. Das Beschränken des Untapeffekts auf 2x verstehe ich aber nicht so ganz. Man kann ihn direkt nach dem Angriff deklarieren nutzen aber ansonsten wird es ja schwer ihn nochmals irgendwie zu tappen. Klar gibt immer irgendwelche Möglichkeiten mir fallen jetzt nur Spontan keine Sinnigen Tapeffekte ein um diese Entapp Fähigkeit 2x Sinnvoll zu nutzen.

Will damit sagen er wäre jetzt nicht schlechter wenn man den Effekt nur einmal nutzen dürfte oder besser, wenn er unbegrenzt wäre (vor allem da er auch wertvolles Goblin Mana kostet).

 

4/8

 

Balancing/Power:

Wenn ich ehrlich bin finde ich ihn zu Fair, fast schon schwach. Das Coward/Warrior Theme ist cool, aber er kostet RR und auch jeder seine Effekte kostet Wertvolles Mana was man eigentlich immer für Wertvolle Kreaturen ausgeben möchte, und bis es soweit ist das man das Mana über hat sollte der Gegner entweder Tod sein oder er ist uns überlegen. Den könnte ich mir so in einem Regulären Standardset vorstellen. In meinem Cube würde ich ihn Spielen weil er witzig ist. In meinem Aggro Gobbo Haufen eher nicht.

 

4/8

 

Gesamt: 8 von 16.

 

 

 

Somit haben wir einen klaren Sieger. Der Pilferer of the Wastes von Silver Seraph.

 

Die Bewertung beruht einzig auf meinen Geschmack und was ich denke, was gut genug für meine Gobbos wären. Möglicherweise irre ich mich z.B. bei dem Foodchain on the Stick oder habe etwas annderes übersehen. In dem Fall kann das hier gerne noch diskutiert werden. :D

 


Bearbeitet von Bomberman, 07. April 2023 - 16:51.

:rage:

UMYtCuY.jpg

"Was ist für einen Mann das schönste im Leben?" - "Die weite Steppe, ein schnelles Pferd, der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem Haar!"

"Falsch!! Conan - sag du es mir!" - "Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!"


#13 sad_panda Geschrieben 09. April 2023 - 19:10

sad_panda

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 386 Beiträge

Vielen Dank für die Bewertung, würde ich größtenteils so unterstreichen!

 

Ich will nur noch eine Lanze brechen für den Krark, the "Rethumbed", weil schon allein diese Idee so geil war  :D

 

und mit Tainted Sigil kann man sicher geile Sachen basteln. Ich gehe d'accord mit "für legacy/modern gewinnt Seraph", aber ich liebe Otters Karte und will dass sie existiert.  :D



#14 Silver Seraph Geschrieben 10. April 2023 - 14:24

Silver Seraph

    Deranged Hermit

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.565 Beiträge

Als ich die Krark Saga gelesen habe, musste ich auch ziemlich lachen. Die Idee ist wirklich überragend. Mechanisch sicher etwas ausbaubar, aber das Konzept ist super :D

 

Danke für die Bewertungen! Finde die Aufgabe immer noch sehr schwierig. Ich denke, die einzigen die wirklich eine Legacy playable eingereicht haben, Nekrataal und meine Karte war. Bei Nekrataal würde ich mir tatsächlich sehr große Sorgen machen, dass der ziemlich broken ist; so ein Food Chain Deck, das ohne grün auskommt ist schon gut, aber das Ganze auf einem 3-Mana Goblin ist glaube ich wirklich zu viel: Man kann ihn einfach tutorn (mit Matron o.ä.) und durch Cavern uncounterbar spielen. Vielleicht ist schon auch gerade mal mindestens so viel nötig, um Goblins playable zu machen, das kann man schon legitim behaupten denke ich, aber ist zumindest echt viel. Die Idee ist zumindest ganz cool. Während ich in so einem Contest die Karten definitiv pushen würde, würde ich mir für den Effekt glaube ich lieber einen 4-Mana Goblin wünschen, dafür vielleicht in mono rot? Und dafür: natürlich auch mit Schutz vor weiß, ich glaube der Effekt wäre wirklich etwas, was Goblins im heutigen Kontext helfen würde.

Also ja, wenn ich so darüber meditiere, gebe ich dir recht, vielleicht ist die Karte genau so stark, wie sie sein müsste, und die Food Chain Variante eskaliert auch so, dass sie sich um viele andere Probleme von Goblins nicht kümmern muss.

 

Und noch als Hinweis: Du kannst das Bild schon auch aus MSE exportieren, du musst das nicht als Screenshot machen ;)

 

Ich überlege mir was für den nächsten Wettbewerb :)


End this. What I seek is far greater.


#15 pseudo Geschrieben 10. April 2023 - 15:13

pseudo

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.207 Beiträge

Zur Klarstellung: Stuffgetter zählt die Anzahl an unterschiedlichen Manasymbolen für den Schaden nicht MV. Würde also an einem abgeworfenen Blaze trotz cmc1 versterben und ein Flame Javelin überleben. Welche Farbe die Symbole konkret haben ist irrelevant. Einfarbigkeit ist nicht zwangsläufig nötig. Gerade Legacy mit Brainstorm könnte den typischen Stil eines Goblindecks in Frage stellen.

 

 

mfg


Bearbeitet von pseudo, 10. April 2023 - 15:19.

Kauft nichts mehr von Wizards of the Coast!
Dieser Account dient nur noch dem öffentlichen Aufruf zum Boykott.
Grund sind die Ereignisse vom 21.12.2015 und der Umgang mit ehrenamtlichen Judges.

Detaillierte Angaben von den Betroffenen (englisch) :

http://mtgcast.com/m...plicit-language

Allen Menschen, die sich von anderen Ansichten in ihrem Savespace gestört fühlen wünsche ich rechtzeitiges Erwachen bevor sie zu spät bemerken, dass Skepsis Menschen vor der gleichschaltenden Diktatur, welche sich genau von solchen unkritischen Jasagern ernährt, bewahren kann.


#16 Otter Geschrieben 12. April 2023 - 15:38

Otter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.102 Beiträge

Danke für Lob und Kritik, es freut mich, dass die Karte gut ankam :)

 

Hab mich im Balancing echt schwer getan - da hilfts auch nicht, dass ich seit einigen Jahren komplett aus dem Turniergeschehen raus bin und nichts zum aktuellen Legacy/Modern Meta sagen kann - und so ist es halt schon mehr eine Flavor- und EDH-Karte geworden.


Ehemals: Assimoff
 
Anstatt zu prokrastinieren, lieber den Po krass trainieren.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.