Zum Inhalt wechseln


Foto

Primer: Staxx


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
74 Antworten in diesem Thema

#41 browbeat Geschrieben 21. Februar 2013 - 20:56

browbeat

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 12 Beiträge
Nabend und danke für deinen Einwand,
mit the Abyss hast du recht,war beim Posten mit den Gedanken bei "nonblack nonartifakt",spiele sie aber auch nicht,
Mit dem Blossum hast hier und da auch recht,meine Empfehlung zur der Karte bezog sich darauf das ich das Deck ein bischen anders spiele und es ihm beschrieben habe.Ich spiele mit Proteus staff und polymorph
und da hat sie sich für mich bewährt

#42 Platinum Geschrieben 22. Februar 2013 - 09:01

Platinum

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 30 Beiträge
Stimmt, mit Proteus Staff und Polymorph ist Bitterblossom natürlich eine Option. Hatte ich absolut nicht bedacht, weil ich in der Regel creatureless durch die Gegend Staxxe :P

Da hab ich doch direkt noch ne Frage zu Polymorph: Was passiert, wenn man im Response auf Polymorph den Token zerstört (z.B. durch Abrupt Decay)? Wird dann die Wirkung von Polymorph negiert? Oder resolved Polymorph dennoch? Da bin ich mir absolut nicht sicher.

Bearbeitet von Platinum, 22. Februar 2013 - 09:02.


#43 Sterni Geschrieben 22. Februar 2013 - 09:24

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.266 Beiträge
  • Level 1 Judge
Wenn alle Ziele (hier ist Ziel nur die Target creature) vorher ungültig werden, dann fizzelt der Spruch, d.h. er macht nix mehr.

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#44 Teferi86 Geschrieben 22. Februar 2013 - 10:14

Teferi86

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 108 Beiträge
Ich hätte es nicht besser ausdrücken können.
Bitterblossom finde ich in einem langsamen Kontrolldeck auch für eine sehr gewagte Karte. Gegen Kontrolle top, gegen Aggro nur in den ersten Turns zu gebrauvhen und später im Spiel (wenn man kein Lifegain spielt) sogar eine tote Handkarte. Der Lifeloss ist eben nicht irrelevant, zumindest nicht gegen aggro.
Könnte man nicht zusätzlich zu den Tokenproduzenten neben Bitterblossom auch Manlands wie Mishra's Factory oder Mutavault verwenden? Muss dabei sagen, dass ich nicht so die Erfahrungen mit Polymorph und Proteus Staff habe, wohl aber mit Oath of Druids.

"Kaputt" ist keine Fehlerbeschreibung ^_^


#45 Orkpopper Geschrieben 24. Februar 2013 - 09:45

Orkpopper

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 697 Beiträge

bribery und Emrakul liesst man in den drei Spielen öfters und leider ja auch wie du ihn selber händeln musst.Als zusätzliche möglichkeit würde ich da noch mal das homeward path vorschlagen,eventuell für das A.refuge.


Genau das war auch meine Idee und ist die einzige Änderung, die ich bisher nach dem Turnier vorgenommen habe.
Ansonsten bin ich im Moment recht zufrieden mit dem Deck, was nicht heißt dass ihr nicht noch Vorschläge machen dürft, falls ihr weitere Ideen habt ;)

Sehe ich allerdings relativ..das path muss ja auch erstmal auf den Tisch usw...testen.Vielleicht kein Emrakul? Annihilator ist ja schrecklich,vielleicht verkraftet man es besser wenn der Gegner die Fähigkeit nicht zur verfügung hat (spiele selber aber auch immer Emrakul)


Emrakul ist nicht das Problem, ungehandlet gewinnt jede Kreatur direkt, muss ja auch so sein^^
Ich war sogar meistens froh dass der Gegner sich von Emrakul hat blenden lassen, da das Deck Emrakul noch am einfachsten handlen kann. Hätten die Gegner den Blightsteel Colossus genommen hätte ich verloren (immun gegen Karakas und Wrath).

Ich muss aber auch sagen dass ich letztes Turnier extrem oft Bribery abbekommen habe. Sonst habe ich Bribery eher selten gegen mich gesehen in letzter Zeit und im momentanen Aggro/Aggro-control Meta ist sie gegen die meisten Decks auch nicht mehr so effektiv. Ich denke das war einfach Pech und die Karte stell im Durchschnitt nicht so ein großes Problem dar.

@ Bitterblossom:
Mag ich im Staxx nicht, weil er einfach zu langsam ist und man den Lifeloss gegen sich niemals haben will. Außerdem blockiert die Karte mir den Oath.
Selbst mit Polymorph würde ich eher auf Michra's Factory oder Khalni Garden zurückgreifen...
Als Antiaggro-Karte würde ich eher noch Ghostly Prison oder Forcefield wählen.

Bearbeitet von Orkpopper, 24. Februar 2013 - 09:49.


#46 Teferi86 Geschrieben 24. Februar 2013 - 15:52

Teferi86

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 108 Beiträge
Hi,

ich probier mich mpmentan an einer Staxx-Liste in Captain America Farben, also {U} {R} {W}. Dass man dann auf Karten wie Demonic Tutor, Rhystic Tutor und The Abyss Zugriff hat, weiß ich, aber dafür gibt es auch Genug anderen Kram, den man in diesen Farben nutzen kann (nicht unbedingt nur zum Suchen).

Als WinCon habe ich extra auf Karten wie das Spaggehtimonster verzichtet, nicht weil ich keinen Zugriff auf Oath of Druids habe, sondern weil ich zu oft Bribery gesehen habe und das nicht auf meiner Hand. Alternativen zum Oath wurden im Thread ja schon angesprochen. Ich verzichte dabei übrigens komplett auf ein Kreaturen-Package und spiele (vermeindlich langsamere) Alternativen.

Meine WinCons sind:
Thopter Foundry + Sword of the Meek
Helm of Obedience + Rest in Peace
Personal Tutor + Entreat the Angels und als Absicherung Scroll Rack falls das Entreat früh gezogen oder gar gemulligant oder über einen 'Draw Seven'-Spell auf die Hand genommen wird.

Das waren WinCons, die sehr schnell den Sack zumachen können, langsame Alternativen die nicht fehlen dürfen, sind:
Jace, the Mind Sculptor
Tezzeret, Agent of Bolas
Tezzeret the Seeker
Mindslaver + Academy Ruins + 12 Mana von dem eines {U} sein muss.
indirekt sogar Karn Liberated, wobei er WinCons exiled und dann einen Reset durchführt => gg

In der Liste teste ich gerade noch ein paar Optionen, aber wenn ich damit durch bin, werde ich mal die aktuelle Liste posten.



Teferi86

Bearbeitet von Teferi86, 24. Februar 2013 - 15:57.

"Kaputt" ist keine Fehlerbeschreibung ^_^


#47 Teferi86 Geschrieben 06. März 2013 - 13:45

Teferi86

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 108 Beiträge
Hier die Liste mit Kommentaren darunter. Ich denke, wenn man es im Primer bis hierhin geschafft hat, sollten die meisten Choices klar sein. Dennoch bin ich auf die Bereiche des Decks nochmal eingegangen und ab und an auch auf ein paar Einzelkarten (man will wegen solchen Kleinigkeiten ja auch nicht gerüffelt werden... :P )

Viel Spaß beim Lesen

Deck


Zum Deck:

Die Manabase ist sehr klein gehalten, was einzig und allein daran liegt, dass ich einen höheren Steinchenvorrat spiele und mir darüber das nötige Mana besorge. Der Vorteil dieser Methode: Ich kann wesentlich schneller hochrampen, da ich ab T2, selten sogar T1 i.d.R. 2 Steinchen zusätzlich zum Land lege. Ich komme so einfach schneller an Mana.

Was soll ich zu den Steinchen sagen? Ich spiele prinzipiell Talismane über Signets und Signets über Diamonds, weshald diese nicht in der Liste vorkommen. Einzig und allein Voltaic Key ist kein richtiger Stein, wird aber gerne mit welchen gespielt, die {2} oder mehr Mana produzieren.

Vom Manadenial lebt das Deck. Durch die Steinchen wird die Symetrie gebrochen und der Gegner verliert i.d.R. sein komplettes Board. Ursprünglich habe ich nur die roten Land + Kreaturen-Removals gespielt, aber seit kurzem sind Armageddon und Ravages of War auch wieder im Deck, einfach um auch Kontrolldecks, die ein wenig hochrampen können, wieder komplett aus dem Spiel zu nehmen.

Zu Staxx Stuff: Trinisphere und Co müssen einfach ins Deck. Landremoval + Trinisphere ist zwar nicht immer gg, aber dafür normalerweise mindestens 2 Runden Pause. Obwohl das hier ein Staxx in Captain America Farben ist, also {U} {R} {W}, darf Tezzeret 2.0 nicht fehlen. Ich habe Länder und Steine, die das nötige Mana supporten. Er ist allerding die einzige Ausnahme, einfach weil er ein Staxx-Walker ist. Ich möchte ansonsten schon 3-farbig bleiben.

Tutoren müssen natürlich in jedes Kontrolldeck irgendwie rein und ich finde, das ist das Beste, was die drei Farben zu bieten haben. Klar, mit {B} kämen noch ein paar bedeutend bessere Tutoren hinzu, aber das Deck soll bewusst ohne {B} spielen.

Carddraw darf natürlich nicht fehlen und hier ist vielleicht eine Abteilung, die nicht jeder so kennt. Ponder und Preordain waren ursprünglich in diesen Slots mit drinnen, einfach weil man sie T1 spielen kann (wenn man keine Steine online kriegt in diesem Turn). Jetzt sind ein paar "Draw Seven Spells" ins Deck gewandert, die bei resolven jedesmal eine unglaubliche Power mit sich bringen. Hand leer? Egal, draw seven. Und da man relativ wenige Länder spielt, kann man auch bei einem Memory Jar meistens alle Handkarten verwerten.

Im Post hier drüber habe ich Finisher schon genannt, aber hier nochmal die obligatorischen Karten, der Vollständigkeit halber. Zum Finishen kann man natürlich auch die Walker weiter oben verwenden.

Die Abteilung Aggrostopper und Co ist relativ großzügig ausgefallen, was vielleicht auch stark vom jeweiligen Meta abhängt. Würde weniger Kleinvieh in meinem Umfeld rumrennen, würde ich wahrscheinlich ein paar Kandidaten aus dieser Abteilung cutten und dafür mehr Manadenial spielen (z.B. Back to Basics und Blood Moon). Nur als Rat: Die Removals im cc3 Bereich nicht unbedingt cutten, es se denn, man hat alternatives Removal unter cc4. Gaddock Teeg ist sonst ein AutoWin für den Gegner.

Ganz ohne Counter werd ich wohl nie spielen können. Der Manaramp ist nützlich, aber manchmal auch einfach sinnlos. Andererseits finde ich es einfach gut, die Option zum Countern zu haben, um beispielsweise die Angel-Tokens zu beschützen, ganz hilfreich. Ist aber kein Muss. Von dem besten Counter in {U} (Force of Will) kann ich für dieses Deck nur abraten, weil es zu wenig gibt, was man pitchen kann/will.

Scroll Rack legt mir z.B. Entreat the Angels wieder oben aufs Deck, wenn ich es über einen Draw-Seven-Spell gezogen habe. Ist auch sehr nützlich mit Shuffle- oder Tutoreffekten. Leider nimmt die Effektivität stark ab, wenn man wenige Handkarten oder nichts zum Shufflen hat.



So Leute, das ist die Liste. Dann haut mal rein.

Bearbeitet von Teferi86, 06. März 2013 - 13:50.

"Kaputt" ist keine Fehlerbeschreibung ^_^


#48 blacklands Geschrieben 02. August 2013 - 06:33

blacklands

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.219 Beiträge

Wurde Candelabra of tawnos eigentlich schon mal getestet?  Ich könnt mir den in Staxx auch recht gut vorstellen.


Bearbeitet von blacklands, 02. August 2013 - 06:34.

"What was yours is mine. Your land, your people, and now your live


#49 AlacaBam Geschrieben 04. August 2013 - 08:11

AlacaBam

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 107 Beiträge

Also ich spiele atm die gleiche Liste wie Teferi (hab ja auch dran mitgebaut ;) ) bis auf ein paar Abweichungen.

 

Spoiler

 

Hatte den Kerzenleuchter auch schon mal im Visier, muss aber sagen, dass er mich nicht überzeugen konnte.

 

Da ich regelmäßig die Länderbase zerstören möchte, was durchaus mehrfach im Spiel passiert, ist er als reine Beschleunigungsmaschine nicht zu gebrauchen.

 

Allerdings kann man natürlich ganz nette Sachen mit ihm anstellen. Hier mal eine Auflistung der Länder, die dazu einladen:

- Maze of Ith

- Mishra's Workshop

- Rishadan Port

- Dust Bowl

- Academy Ruins

- und natürlich Ancient Tomb und City of Traitors

 

Ich hatte allerdings noch keine Situation, wo ich mir den Kerzenleuchter tutorn wollte, oder wo er einen Unterschied gemacht hat. Daher fällt er mMn in die Kategorie "Danger of cool Things".

 

Wer andere Erfahrungen gemacht hat, bitte her damit... Style hat das Ding nämlich auf jeden Fall ;)

 

 

€dit: In einem kontrolllastigeren Meta kann man evtl. Slagstorm/Firespout cutten für das Teil, da man da nicht so viele frühe Sweeper braucht und die im Lategame eh meistens tot sind. Denke so werd ich das nochmal testen.


Bearbeitet von AlacaBam, 06. August 2013 - 11:37.

finalbannerschrifty7qzs.jpg
---------------------------------Banner made by OldSchool--------------------------------------

Highlander: RDW, Naya (Midrange) Zoo, Dark Tempo Bant, Oath TPS
Legacy: bUrg Tempo, ANT, Dredge, Goblins
Modern: UWR Control


#50 Orkpopper Geschrieben 07. Oktober 2013 - 21:46

Orkpopper

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 697 Beiträge

Nach der jüngsten Regeländerung habe ich auch mein Staxx einer Überarbeitung unterzogen und habe hier das vorläufige Ergebnis für euch:

 

Deck

 

 

Zu Gunsten der Konstanz (und zu Lasten von Oath of Druids) habe ich {G} komplett gecuttet. Als Wincondition setze ich jetzt verstärkt auf die Helm-Kombo bzw Entreat the Angels-Kombo, sowie auf random Batterskull oder Steel Hellkite.

Den Landcount habe ich wegen der neuen Mulliganregel um 3 Länder auf 34 erhöht. Mit dem Unbann der Tolarian Academy ging der feuchte Traum jedes Staxxspielers in Erfüllung und ich hab sie gleich ins Deck gepackt.

Da ich ein Oath mehr spiele konnten jetzt auch die Humility und der Academy Rector ihren Weg ins Deck finden.

Testen konnte ich das Deck bisher nur gegen Midrangedecks, komme da aber auf 100% Siegquote und konnte keine größeren Probleme feststellen (Midrage ist aber auch ein sehr gutes Matchup für Staxx).


Bearbeitet von Orkpopper, 07. Oktober 2013 - 21:46.


#51 Macros Geschrieben 05. Februar 2015 - 10:38

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.693 Beiträge

Haltet ihr es für möglich, ein Mono R Staxx zu basteln? Ich meine jetzt nicht auf Turnierebene. Sondern eher für ne recht gute Küchentischrunde ohne Bannings.

Hab mir vor Kurzem einen Mono R Haufen aus dem Commander 2014 Deck gebaut. Halt mehr Steine rein, Wildfireeffekte und Artefaktspielereien.

Obwohl ich da noch nicht wirklich Geld und Zeit reingesteckt hab, hat es ein paar Spiele schon gerockt und hat sich beim Spielen sehr Staxxähnlich angefühlt.

Daher frage ich mich, ob man es durch Smokestack, Tanglewire etc. noch besser in die Richtung ausbauen kann oder ob es irgendwas offensichtliches gibt, das dagegen spricht.

 

Bei Bedarf kann ich auch gerne mal meine aktuelle Liste posten. Aber wie gesagt: Haufen! Hab nur Karten benutzt, die ich aktuell rumliegen habe.


Ding Ding Ding


#52 krz32 Geschrieben 05. Februar 2015 - 23:12

krz32

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 554 Beiträge

Wir hatten in unserer Runde vor nem Jahr oder so mal nen kleines "Turnier" gespielt, in dem nur einfarbige HL Decks erlaubt waren (inkl. Proxis). Ich wollte Manabasen verbrennen und habe so Mono {R} gespielt. Die Liste sah so aus:

 

 

Offensichtlich waren Workshop und Tabernacle nur durch unsere Proxi-Regelung drin. Rolling Earthquake und Burning of Xinye waren da auch noch nicht neu geduckt worden und entsprechend unbezahlbar. 

 

Ich weiß leider nicht mehr genau, wie ich damit abgeschnitten habe... war ja auch eher ein gemütliches Pappedrehen mit Leuten, die man kennt als ein richtiges "Turnier". Unter'm Strich hat das Deck aber gemacht, was es sollte. Ist natürlich etwas inkonstant bzgl. der Starthände und geht hart gegen Counter auf Schlüsselkarten ein. Auf der anderen Seite habe ich auch zweimal oder so ne ordentlich durchmischte Hand erwischt, was in einem Board resultierte, auf dem nur Karten unter meiner Kontrolle lagen. Staxx halt.

 

An was ich mich von den anderen erinnern kann war... einmal {B} mit allen möglichen miesen Kombos, {U} Time Walks / Control, {G} Elfen,... die anderen weiß ich nicht mehr... (Randbemerkung: Wir hatten uns darauf geeinigt nicht die allzu offensichtlichen Archetypen zu spielen, wodurch klassisches RDW schonmal rausfiel. Eben ein wenig das Deckbrewing zu erzwingen.)

 

Das Problem mit dem Deck war schon manchmal, wie schon in unserer PN-Runde angesprochen, die Karten zu finden, die das Spiel beenden, wenn man einmal das Board unter Kontrolle hatte. Dem versuchte ich ein wenig via Crystal Ball, Scroll Rack, Sensei's Divining Top kombiniert mit Fetchländern beizukommen. Ich habe auch ein paar Fettklöpse mehr ins Deck geworfen, die auch was mit dem Mana später anfangen können (Ember Swallower, Flameblast Dragon,...). Warum zur Hölle ich keinen Memory Jar gespielt habe, weiß ich nicht. Das Ding müsste da allein schon wegen des Goblin Welder rein!

 

Auf Grund unserer selbstverschriebenen Einfarbigkeit in den Decks fehlen Karten wie Blood Moon und Ruination, die man in nem normalen Meta wahrscheinlich haben möchte.



#53 Macros Geschrieben 06. Februar 2015 - 09:27

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.693 Beiträge

Danke erst mal fürs Feedback.

 

Ich merke gerade, dass mir sehr viele der besseren LD-Sprüche fehlen. Dafür habe ich mehr Artefaktspielereien (Trading Post, Daretti, Scrap Savant, Junk Driver, Myr Retreiver, Scrap Mastery) kombiniert mit Schauflern (Tibalt, the Fiend-Blooded, Memory Jar, Wheel of Fortune, Faithless Looting, Dangerous Wager, Wild Guess). Das macht sich eigentlich ganz gut. Durch die Schaufler komm ich schneller an die wichtigeren Karten (aka Wildfire). Und die Artefakte kann ich mir oft wieder holen.

Aber um wirklich staxxähnlicher zu werden, muss ich mir wohl die Fehlenden Karten besorgen. Zumindest mal Devastation, Smokestack, Tanglewire, Burning of Xinye)

 

€: und nicht über Tibalt lachen! Der killt in dem Deck übelst gut mit der -4! XD


Bearbeitet von Macros, 06. Februar 2015 - 09:28.

Ding Ding Ding


#54 avedon Geschrieben 02. November 2015 - 11:08

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.083 Beiträge

Hallo Leute, da ich neu im Highlander Bereich bin mal eine Frage:

Wird Oath of Druids nur als Staxx Variante gespielt? Ich konnte bisher kaum Decks zu dem Thema finden und ich muss sagen ich finde es schon ziemlich sexy die Möglichkeit zu haben Turn 3 ein Emrakul, the Aeons Torn zu sneaken!

Ich habe mir schon eine eigene Liste zum Thema Oath gebastelt, allerdings eher mit Kreaturen-Board Kontrolle und nicht sosehr auf LD!



#55 Macros Geschrieben 02. November 2015 - 11:23

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.693 Beiträge

krz32 spielt Oath sehr gerne in Controllisten (meist mit UB). Hat den Vorteil, dass man sehr gut tutoren kann und man nicht unbedingt drauf angewiesen ist. Hat den Nachteil, dass man halt auch ein paar Kreaturen spielt, die nicht unbedingt so toll sind, mit Oath zu finden.


Ding Ding Ding


#56 DarkBurger Geschrieben 24. Juni 2017 - 15:05

DarkBurger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 143 Beiträge
Spielt hier noch jemand Staxx ,wenn ja wie sieht eure aktuelle Liste aus?
Kann mir jemand bitte die Combos erklären ,bin neu in dem Thema Staxx und würde mich sehr über Antworten freuen. :)
Danke im Vorraus

Bearbeitet von DarkBurger, 24. Juni 2017 - 15:06.


#57 krz32 Geschrieben 24. Juni 2017 - 19:10

krz32

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 554 Beiträge

Hmmm. Vor etwas mehr als nem Jahr hatte ich mal ne UR-Liste gebaut, die recht gut lief, aber nicht bis ins Letzte optimiert war. Keine Ahnung, ob ich die noch irgendwo finde. Auf Anhieb habe ich sie nicht gefunden. Wenn ich micht recht entsinne waren da ca. 15 Manasteine drin, fast alle mit cc2 oder niedriger. Ich habe nicht das volle rote Staxx-Paket mitgenommen, sondern nur max. 10 Karten. Dafür habe ich mehrere Treter im oberen Manabereich gespielt, die man aber realistisch ausspielen kann (also bis cc6 oder cc7). Inferno Titan, Wurmcoil Engine, Batterskull, Steel Hellkite, Conduit of Ruin (-> Sundering Titan) und solche Sachen. Dadurch konnte man auch einfach mal Turn 3 einen Fettsack auf den Tisch werfen, den der Gegner erstmal wegbekommen musste. Der Beatdown-Modus funktionierte extrem gut.

 

Was Kombos angeht: Kommt auf die Farbkombination an, die du spielst. ;)

 

Generell machen sich Kombos ganz gut, die nicht viel Platz verbrauchen, aka. 2-Karten-Kombos, die kein weiteres Setup benötigen. Da bieten sich auch Sachen an, die gerne in Kontrolldecks gespielt werden. So frei heraus fallen mir da folgende Sachen ein:

Leyline of the Void / Rest in Peace + Helm of Obedience

Thopter FoundrySword of the Meek

Oath of Druids + Fettsack deiner Wahl

Dark Depths + Thespian's Stage

 

Gibt natürlich noch geschätzte 47234 Kombos mehr, die man spielen könnte. Der Punkt ist, dass man möglichst keine Kombo spielen will, die viel Platz im Deck frisst. Ein schlechtes Beispiel wäre jetzt... die Cephalid Breakfast Kombo. Da braucht man allermindestens 7 Karten: Cephalid IllusionistNomads en-Kor -> Narcomoeba -> Dread Return -> The Mimeoplasm -> Lord of Extinction + Murderous Redcap. Das nimmt zu viel Platz weg für Karten, die man braucht, um das Deck ordentlich zum Laufen zu bekommen, also ca. 14 Mana-Artefakte und 10+ Staxx-Karten. Plus / minus ein paar Karten.

 

Wahrscheinlich steht's im Einführungs-Post, aber man kann Staxx-Decks wahrscheinlich in den meisten Farbkombinationen spielen, auch wenn sich meiner Meinung nach {R} und {U} am meisten anbieten. {R} bringt mit die effizientesten Staxx-Karten an den Start, die Kreaturen und Länder gleichzeitig wegräumen (und davon relativ viele - wichtig in nem Singleton-Format) und blau bietet gute Kartenselektion, Nachschub durch Draw und Tutoren, sowie ein paar Tax-Effekte (Propaganda, Pendrell Mists, Dream Tides).

 

Was für Farben schweben dir denn vor? Mit Kreaturen, ohne Kreaturen? Sehr bunter Goodstuff? Absoluter Kreaturenhass?

 

 

Tante Edith war gerade da und hat mir erzählt, dass Macros gerade so etwas Ähnliches wie ein mono- {R} Staxx vorgestellt hat.


Bearbeitet von krz32, 24. Juni 2017 - 19:14.


#58 DarkBurger Geschrieben 25. Juni 2017 - 09:49

DarkBurger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 143 Beiträge
Farben : Blau,Rot,Schwarz (Wenn nötig noch weiss,hab aber keine Ahnung ob die Farbe wirklich nötig ist)

Mit Kreaturen wäre ganz cool,habe keine Lust mich voll und ganz auf die Tax Effekte zu verlassen...

Goodstuff kann auch gerne mit rein

#59 Nombre de Usuario Geschrieben 25. Juni 2017 - 15:24

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.297 Beiträge

Hey ist zwar ein  {G}  Kreaturen basierendes Prison.dec aber eventuell kannst du ja was mitnehmen ;)

 

https://www.mtg-foru...ges-highlander/

 

Das nächste Deck ist nicht von mir, sieht aber auf den ersten Blick ganz nett aus als Ausgangspunkt

 

Grixis Staxx

 

https://deckstats.ne...-grixis-stax/en

 

Lg



#60 DarkBurger Geschrieben 26. Juni 2017 - 16:33

DarkBurger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 143 Beiträge
Ja die Staxx Liste von Grixis ist schön auch wenn mir Nicolas Bolas ,Smokestack und die Moxe fehlen genau so wie Mana Crypt oder Mana Vault...

Kann jemand mal seine aktuelle Liste von seiner Staxx Variante Posten?
Oder kann ich auch einfach die letzte oder eine aus dem Startpost zocken?




© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.