Zum Inhalt wechseln


Foto

[BNG] Born of the Gods - Diskussionsthread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
169 Antworten in diesem Thema

#41 phyrexianblackmetal Geschrieben 29. November 2013 - 11:54

phyrexianblackmetal

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 457 Beiträge

Naya hat jetzt schon Zugriff auf 6 Planeswalker in Standard. Ich glaube nicht, dass ein zusätzlicher wirklich Schaden anrichten würde. Devotion dominiert Standard gerade ganz ohne Planeswalker, da muss man sich glaub ich wirklich keine Sorgen machen, dass das Meta wegen einem Planeswalker mehr oder weniger gleich in Richtung eines bestimmten Decktyps abrutscht. Zumahl ja auch noch zwei Sets anstehen, die beide mindestens einen Planeswalker enthalten werden. Ajani ist ja nur einer davon. Mindestens einen anderen werden wir also noch sehen.



#42 Arthur LeMonde Geschrieben 29. November 2013 - 12:27

Arthur LeMonde

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 90 Beiträge

Das wäre aber schon recht zufällig das Xenagos, Elspeth und Ajani sich gerade einen Ort ausgesaucht haben an dem Nylea und Erebos gefesselt sind. Ich denke ehr das haben die Satyre erbaut und Elspeth und Ajani stellen ihn hier weil es hier der Ort ist an dem man ihn am ehsten antreffen kann, da wo seine Anhänger sind. Ich denke es sind schon einige Tage zwischen den Sets vergangen, schließlich muß Xenagos ja an einem Tag X zum Gott werden, der logisch irgendwann dazwischen liegen muß. Die Frage ist nur wieviel Zeit vergangen ist.
 

 

So betrachtet gebe ich dir recht, zumal Zufälle ja eher unwahrscheinlich sind, wenn sich die Herren Geschichtenerzähler da was zurecht gelegt haben. Bleibt die Frage, was es dann mit den Stautuen auf sich hat. Bilden die eine Art Tempel für Xenagos? Wir werden es wohl bald erfahren, hoffe ich.

 

Was den neuen Ajani betrifft: GW fänd ich gut, wenn er vernünftig designt ist. Die angesprochene Geschichte Ajanis könnte darauf hindeuten, dass wir hier vll was mit Heilkräften bekommen, also Lifegain oder Unzerstörbarkeit, wobei ich eher auf ersteres tippe. Wäre hübsch fürs Casual, wenn ihr mich fragt :D


Suche Spieler in Osnabrück und Umgebung


#43 Herr Mannelig Geschrieben 29. November 2013 - 14:33

Herr Mannelig

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 403 Beiträge

Interessant ist das hier Nyleas und Erebos dargestellt ist was seltsam ist wenn Xenagos nur RG wäre, warum sollte Xenagos nicht {B} {R} {G}  sein. Wäre Xenagos nur {R} {G}  dann wäre Erebos überflüssig. Weiterhin ist unklar was mit Purphorus geschehen ist, der eigentlich rote Gott. Das Auftauchen von Xenagos im ersten Bild ähnelt auch sehr dem Cover von Purphorus.



#44 ElAzar Geschrieben 29. November 2013 - 15:14

ElAzar

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.151 Beiträge
Es ist doch schon lange bekannt, dass es in den verbleibenden Sets je 5 (halb?)Götter jeweils in zweierkombinationen geben wird, steht hier sogar im Topic, von daher ist da erstmal nichts verwunderlich dran...

Eingefügtes Bild


#45 The Beast Geschrieben 29. November 2013 - 15:56

The Beast

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.274 Beiträge

Generell verstehe ich gerade die wilde Spekulation/Panik um neue Planeswalker und deren Farben nicht. Hypen kann man da, so viel man will, aber letztlich sind die meisten Walker doch nichts weiter als eben das: Hype. Es gibt bislang insgesamt in Magic genau 2, deren Powerlevel einfach zu hoch liegt, um sie zu ignorieren, namentlich Jace, the Mind Sculptor und Lili of the Veil. Der Rest dümpelt irgendwo zwischen "nett" (Jace Beleren), "in speziellen Settings gut, universell aber eher nicht" (Xenagos, the Reveler) und "völlig bedeutungslos" (Tibalt, the Fiend-Blooded).

Klar würde auch ich einen GW-Walker begrüßen, aber selbst wenn er kommt, muss er deswegen noch längst nicht zwingend gut sein - was ihn wohl dennoch nicht hindern wird, erstmal mit mindestens 10,- € in den Markt einzusteigen, weil es einfach ein Walker ist und jeder ihn haben muss...

 

Zu den mehrfarbigen Göttern: Ich könnte mir gut denken, dass sie zwei separate Devotion-Trigger verwenden, etwa "As long as your Devotion to Green is less than five or your Devotion to Red is less than five, Xenagos, the Big-Ass Butcher isn´t a Creature" - er wird also nur dann zur Kreatur, wenn man beide Devotions erfüllt. Was natürlich zu einem fetten Boost von Hybriden führt oder aber die Götter sehr schwierig aktivierbar macht. oder eben, dass man "Devotion to Red and/or Green" verwendet; Hybride Symbole zählen dabei nur einmal. Dann allerdings sollte der Count höher als 5 sein.


Bearbeitet von Hulkamania, 29. November 2013 - 15:57.

Serious Gasi
{U} {G} {R} Delver  | †  {U} {B} {R} Delver †  |  {B} {RW} Reanimator  |  {G} {B} - Elves
Casual Gasi
{U} {B} {R} {G} Dredge   |   {U} {B} {R} {G} Storm  |  {B} {U} {W} Tin Fins
Modern
:rage: Burn :rage:


#46 Henro Geschrieben 29. November 2013 - 16:10

Henro

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 262 Beiträge

Oder aber sie haben: devotion to X = Effekt 1 ; devotion to Y = Effekt 2 ?!

 

Als Halbgötter sollten sie aber doch schwächer sein als die richtigen Götter oder?


Bearbeitet von Henro, 29. November 2013 - 16:12.


#47 vikingr Geschrieben 29. November 2013 - 16:15

vikingr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.718 Beiträge

Auch 2/3 rote und 2/3 grüne Symbole wären realistisch (wobei {RG} als entweder oder zählt). Oder 6/7 rot oder grüne Symbole.


Bearbeitet von vikingr, 29. November 2013 - 16:17.


#48 ElAzar Geschrieben 29. November 2013 - 16:16

ElAzar

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.151 Beiträge
Ich bin mir nicht sicher, ob der Begriff Halbgötter von WotC kam, oder ob er irgendwo anders verwendet wurde deswegen hab ich nen ? dahintergesetzt.

Eingefügtes Bild


#49 Ghoul Geschrieben 30. November 2013 - 01:32

Ghoul

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.119 Beiträge

Ich will sowas wie Grand Abolisher oder so als Entchantment gegen den Ätherling.


Eingefügtes Bild


#50 Helios Geschrieben 01. Dezember 2013 - 15:28

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.050 Beiträge

Generell verstehe ich gerade die wilde Spekulation/Panik um neue Planeswalker und deren Farben nicht. Hypen kann man da, so viel man will, aber letztlich sind die meisten Walker doch nichts weiter als eben das: Hype. Es gibt bislang insgesamt in Magic genau 2, deren Powerlevel einfach zu hoch liegt, um sie zu ignorieren, namentlich Jace, the Mind Sculptor und Lili of the Veil. Der Rest dümpelt irgendwo zwischen "nett" (Jace Beleren), "in speziellen Settings gut, universell aber eher nicht" (Xenagos, the Reveler) und "völlig bedeutungslos" (Tibalt, the Fiend-Blooded).


Ich glaube, dass du die Bedeutung von Planeswalkern, gerade für das Standard-Format, unterschätzt. Konsequenter Kartenvorteil gewinnt Spiele, und Planeswalker bieten diesen Kartenvorteil.

Planeswalker sollen auch gar nicht universell gut sein, soll das etwa ein Kritikpunkt sein? Wenn es nach mir ginge, gäbe es keine Karte, die universell gut ist.

Bearbeitet von Helios, 01. Dezember 2013 - 15:29.


#51 Gast_Saberon_* Geschrieben 01. Dezember 2013 - 15:46

Gast_Saberon_*
  • Gast

Ich will sowas wie Grand Abolisher oder so als Entchantment gegen den Ätherling.

Pithing Needle?

So schlimm ist der AEtherling nicht, dass man den unendlichen Hate gegen ihn braucht.



#52 Silbad Geschrieben 01. Dezember 2013 - 23:31

Silbad

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.412 Beiträge

Japp; wenn man eine Kreatur für 7 Mana wirken kann (und de fakto braucht man 7), dann sollte auf der Kreatur auch draufstehen: "Ich mach demnächst fertig". Und selbst dafür ist der Aetherling recht langsam, da er erstmal Verzögerung hat, oft erst 1-2 mal weggeblinkt werden muß und für einen richtig ordentlichen Angriff mit 8/1 auch 4 Mana frisst. Klar ist der Aetherling super, aber imba - nein.

 

 

Ich glaube, dass du die Bedeutung von Planeswalkern, gerade für das Standard-Format, unterschätzt.

Für Nichtstandardspieler ist das wohl wirklich schwer zu verstehen; neulich hatten wir es hier im Verein über Elspeth, Sun's Champion. Da meinten zwei daß das so ne richtige Kack-Karte sei. 6 Mana und so...viel zu teuer und macht nix. Daß und warum sie im Standard sehr wohl sehr gut ist und genau hier auch ihr hoher Preis herrührt war schwierig zu erklären wenn in der Gewohnheit von Legacyspielern eine Manakurve bei 3 zu enden hat.


Bearbeitet von Silbad, 01. Dezember 2013 - 23:31.

...Nein....Stoff!

Die nächsten Turniere im Persiflage in Ravensburg:

15.Juli - Modern


#53 Urathil Geschrieben 01. Dezember 2013 - 23:51

Urathil

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.078 Beiträge

@ Silbad: Die Aussage im Legacy wäre alles über 4 Mana nicht spielbar, bzw die Kurve ist dort zu Ende ist Blödsinn. Dennoch bleibt Elspeth als 6 Mana Walker außerhalb von T2 in keinem Turnierformat spielbar (Zumindest atm).

 

Wenn wir von dem Vorbild Olymp ausgehen gibt es die Hauptgötter deren Kinder weitere Götter sind. In Theros entsprechen die 10 Dual-Götter wohl diesen "Kinder". Mit den 9 Namen und Xenagos als aufgestiegenen Gott (Bin auf die Erklärung gespannt ;) ) kennen wir diese 10 Götter bereits.


@ Silbad: Die Aussage im Legacy wäre alles über 4 Mana nicht spielbar, bzw die Kurve ist dort zu Ende ist Blödsinn. Dennoch bleibt Elspeth als 6 Mana Walker außerhalb von T2 in keinem Turnierformat spielbar (Zumindest atm).

 

Wenn wir von dem Vorbild Olymp ausgehen gibt es die Hauptgötter deren Kinder weitere Götter sind. In Theros entsprechen die 10 Dual-Götter wohl diesen "Kinder". Mit den 9 Namen und Xenagos als aufgestiegenen Gott (Bin auf die Erklärung gespannt ;) ) kennen wir diese 10 Götter bereits.


Throw me to the wolves and I will return leading the pack.


#54 Helios Geschrieben 01. Dezember 2013 - 23:52

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.050 Beiträge

@ Silbad: Die Aussage im Legacy wäre alles über 4 Mana nicht spielbar, bzw die Kurve ist dort zu Ende ist Blödsinn. Dennoch bleibt Elspeth als 6 Mana Walker außerhalb von T2 in keinem Turnierformat spielbar (Zumindest atm).


Du meinst also außerhalb des relevantesten, weil umsatzträchtigsten und beliebtesten Formats? Aber über die Frage, ob Planeswalker eher gehyped oder zurecht beliebt sind, kann man an anderer Stelle sicher besser diskutieren.

Bearbeitet von Helios, 01. Dezember 2013 - 23:53.


#55 Urathil Geschrieben 02. Dezember 2013 - 10:12

Urathil

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.078 Beiträge

@  Helios: Wo genau kritisiere ich Standard? Soll jeder zocken was er will. Ich habe nur Bezug auf Silbads Aussage genommen, dass in T1.5 jede Karte über cc3 nicht relevant ist ;).

 

 


Throw me to the wolves and I will return leading the pack.


#56 Radon Geschrieben 02. Dezember 2013 - 10:42

Radon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 651 Beiträge

@Urathil

Was so, um noch etwas klug geschissen zu haben, auch nicht ganz richtig ist, es gibt genügend Karten im Legacy über cc3, die auch gehardcastet werden ^^ [/smartshit]



#57 Urathil Geschrieben 02. Dezember 2013 - 11:06

Urathil

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.078 Beiträge

@G9S: Genau das war doch meine Aussage O.o. Braucht man sich nur Decks wie NicFit anschauen, oder MUD.

 

Zum Thema: Werden wieder 3 Walker kommen, oder bleibt es bei 2? Ich denke es wird neben Ajani (in MonoW oder GW) noch einen bisher unbekannten Walker geben.

Auch vermisse ich im Theros-Block noch "Halbgötter" wie Herakles, was ich sehr schade finde, aber noch Hoffnung habe.


Throw me to the wolves and I will return leading the pack.


#58 Gast_Saberon_* Geschrieben 02. Dezember 2013 - 11:11

Gast_Saberon_*
  • Gast

@Urathil

Was so, um noch etwas klug geschissen zu haben, auch nicht ganz richtig ist, es gibt genügend Karten im Legacy über cc3, die auch gehardcastet werden ^^ [/smartshit]

 

Im Legacy werden ja auch regelmäßig Gedanken geformt oder Gegner gedemütigt oder nicht?

Und ich glaube selbst Garruk Relentless und Elspeth, Knight-errant wurden/werden gezockt, also gerade bei den Planeswalkern ist es im Legacy ja so, dass man auch gern mal 4 Mana ausgibt :)


Bearbeitet von Rakshasa, 02. Dezember 2013 - 11:11.


#59 Alathias Geschrieben 02. Dezember 2013 - 11:14

Alathias

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 94 Beiträge

Was ich bei  den Dual-Göttern auch für möglich halte, wäre eine Art Tribal-Mechanik.

Die Hauptgötter werden mehr oder weniger von allen verehrt, aber ein paar Dual-Götter finden sich auf Tribe-Karten wieder

--> Mogis bei Minotauren

-->Pharika bei Gorgonen

 

Könnte ja ne neue Mechanik "Worship" bringen: As long as you control at least X Minotaurs/Gorgons, Mogis/Pharika is a creature.

 

Könnte ja sein, dass in Theros Götter durch Anbetung entstehen bzw "normale" Wesen dazu aufsteigen, wie eben Xenagos.

Wobei er auf dem letzten Bild eher nach RBG als rein RG aussieht...vielleicht fusioniert er ja auch mit nem anderen Gott...weil viel Satyr ist da irgendwie nicht mehr zu sehen, eher ein Satyr/Hirsch/Minotaur-Mutant ^^

 

Zu den Walkern: Ajani wird ziemlich sicher G/W werden, es fehlt einfach noch und würde zu einem Ajani passen, der wieder auf seine sanfte Seite findet.

 

Und was ist eigentlich mit Dack Fayden? Sollte der sich nicht auch gerade auf Theros herumtreiben? Das Comic Promo Artwork von Duress zeigt ja auch Ashiok, wie er Dack gerade...ja was eigentlich? Angreift? Gehirnwäscht? Tötet?

 

 

 



#60 Zwiebelkönigin Geschrieben 02. Dezember 2013 - 11:16

Zwiebelkönigin

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 778 Beiträge
Wenn ihr weiter darüber diskutieren wollt, was man so in welchem Format spielt, macht bitte woanders ein Topic auf, danke :D

tardis_vincent_van_goweuv1.jpg

Knallhart in der Oberstadt





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.