Zum Inhalt wechseln


Foto

Spoilerwelle 12.4. - Was, heute gibt es Spoiler? Athreos und Hydra-Alarm


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#1 KitsuLeif Geschrieben 12. April 2014 - 20:10

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.954 Beiträge

athreosgodofpassage.jpg

Flippin hell, wie heftig? 3 Mana für 5/4 und diese Fähigkeit dazu?

hydrabroodmaster.jpg

Ehm... Polukranos war ja schon fies. Aber das hier? ._.

polymorphousrush.jpg

Biovisionary anyone?

kingmacarthegoldcursed.jpg

Der ist ja "goldig"..

forgebornoreads.jpg

In Theros auch gut spielbar, denk ich^^


Ist das Poetry Slam oder kann das weg? - Kitsus komische Texte

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#2 Hulkman Geschrieben 12. April 2014 - 20:20

Hulkman

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 608 Beiträge

wie geil der Gott im Limited ist :D



#3 Geckofreak Geschrieben 12. April 2014 - 21:13

Geckofreak

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 312 Beiträge

 

wie geil der Gott im Limited ist :D

 

Wie geil?  Der ist einfach nur absurd. Wenn der Gegner den dritte Runde hinlegt und du kein Exile-Removel hast, kannst quasi schon zusammenschieben.....

 

(ich gehe jetzt von Limited aus)


Bearbeitet von Geckofreak, 12. April 2014 - 22:59.

X6FIu9K.png


#4 olstar Geschrieben 12. April 2014 - 21:32

olstar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 352 Beiträge

Also wenn Atheros kein Eternalpotential hat weiß ich auch nicht. Dann auch noch Commander...*sabber*

Aktuell behaupt ich mal das wird die teuerste Karte des Sets.

 

King Macar find ich flavormäßig cool und jede Runde im optimal ein(/mehrere) Exilremoval ist schon ziemlich gut.

 

Bei der Hydra mag ich das Bild, aber spielbar ist die nur im Draft. Die anderen beiden sind halt maximal Filler im Draft.


Bearbeitet von olstar, 12. April 2014 - 21:40.


#5 elMatto Geschrieben 12. April 2014 - 21:33

elMatto

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 403 Beiträge

Athreos scheint mir wirklich lächerlich stark zu sein.

King Macar gefällt mir, mit dem Anrecht des Erebos zusammen kann man da bestimmt was drehen.

 

So nebenbei und um alle Unannehmlichkeiten auszuschließen: Ich habe mit Turnieren nichts am Hut.


Bearbeitet von elMatto, 12. April 2014 - 21:34.


#6 Accendor Geschrieben 12. April 2014 - 22:22

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.420 Beiträge
Kann mir jemand sagen was an Athreos so gut sein soll? Also im Hinblick auf Eternalformate natürlich. Die Devotion wird man nie erreichen, also ist es eigentlich nur ein Enchantment. Ein gutes Enchantment, aber eternaltauglich? Ok, im Pod hört es sich durchaus ok an. Aber sonst?
Btw weil ich sonst immer flame: Das ist einfach nur eine Frage, weil ich sicher bin, irgendwas zu übersehen.

Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#7 KitsuLeif Geschrieben 12. April 2014 - 22:33

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.954 Beiträge

Kreaturen, die abkratzen auf die Hand zurückkriegen, wenn der Gegner nicht 3 Lebenspunkte bezahlt? Klingt doch erstmal nach was gutem. Außer natürlich, dem Gegner sind Lebenspunkte völlig egal. Oder Kreaturen. Athreos ist nicht schlecht. Auf keinen Fall. Aber der beste Gott bisher? Ich weiß ja nicht.


Ist das Poetry Slam oder kann das weg? - Kitsus komische Texte

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#8 Sedris Geschrieben 12. April 2014 - 22:37

Sedris

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.279 Beiträge

Kann mir jemand sagen was an Athreos so gut sein soll? Also im Hinblick auf Eternalformate natürlich. Die Devotion wird man nie erreichen, also ist es eigentlich nur ein Enchantment. Ein gutes Enchantment, aber eternaltauglich? Ok, im Pod hört es sich durchaus ok an. Aber sonst?
Btw weil ich sonst immer flame: Das ist einfach nur eine Frage, weil ich sicher bin, irgendwas zu übersehen.

 

Im Melira Pod eventuell spielbar, reicht dir das nicht?


finalb2pmj.jpg

Banner by Oldschool

it's better to have a wrong reason than to have no reason at all.

"Dack CHAMPLOO! Bäume sind eh die besseren Menschen."


#9 Gast_Niklas_* Geschrieben 12. April 2014 - 22:47

Gast_Niklas_*
  • Gast

Schon wieder eine blaue Karte mit Wildschweinen. Ist das ein Geck oder hat da wer ne Wette verloren ?

 

Athreos aufgrund der geringen Manakosten natürlich super. Über pod möchte ich nicht spekulieren. Da bin ich gespannt was die Leute sagen, die das Deck auch spielen.

 

Am besten ist er natürlich in möglichst sehr aggressiven B/W Decks, die außerhalb von T2 natürlich schwerer zu bauen werden.


Bearbeitet von Niklas, 12. April 2014 - 22:47.


#10 planeswalkernr111 Geschrieben 12. April 2014 - 23:09

planeswalkernr111

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 31 Beiträge

Orzhov Aggro war ja auch schon in diesem Standard (vor BNG). Könnte mir gut vorstellen, dass es wieder kommt.



#11 Ghoul Geschrieben 12. April 2014 - 23:13

Ghoul

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.119 Beiträge

Atheros:

Wundert mich etwas, dass der in dieser Farbkombination eher ein Aggro-Gott geworden ist. Finde ihn okay, aber nicht wirklich so gut, wie scheinbar einige andere hier. Er benötigt erstmal einige andere (Non-Token) Kreaturen im Spiel und diese müssen erstmal sterben... ...und dann kann der Gegner entscheiden, ob er Leben zahlt oder nicht. Könnte mir aber vorstellen, dass man im T2 Esper Humans nochmal angeht mit Xathrid Necromancer und Supreme Verdict im gleichen Deck.

 

Hydra Broodmaster:

Ui... ...Hydren legen so viele Eier? Halte ich für weniger gefährlich als Polukranos, World Eater, da 2 Mana mehr schon eine Menge sind. Sollte sich Green Devotion in diese Richtung aber etwas mehr durchsetzen eine üble Sache.

 

Polymorphus Rush:

Das ist wahrscheinlich eine Karte, um die man ein Deck bauen müsste... ...dann wäre aber der schöne Überraschungseffekt durch Instantspeed weg.

 

King Macar:

Ganz abseits von der Spielbarkeit ist der Flavor der Karte super. Hätte aber (mind.) stärker sein müssen oder ein Mana günstiger. Ohne Hilfe weiterer Karten müsste man hier in Runde 5 erstmal mit einem 2/3er angreifen, der nicht totgeblockt werden darf, um dann in Runde 6 ein Gild gratis zu bekommen. Das klingt nicht wirklich effektiv.

 

Forgeborn Oreads:

Ist als Uncommon okay. Habe kurz überlegt, da dieses andere RR-Eidolon ja auch ein Enchantment ist, aber in der Regel wird wohl Fanatic of Mogis die bessere Alternative sein.


Eingefügtes Bild


#12 phyrexianblackmetal Geschrieben 12. April 2014 - 23:27

phyrexianblackmetal

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 459 Beiträge

Athreos finde ich recht gut. Der beste Gott ist er ganz sicher nicht, aber er hat viel Potenzial. Im Aggro-Matchup kann ich mir den gut vorstellen. Selbst wenn der Gegner Blocker hat kann man ihn dann entweder immer noch racen oder gut abtauschen, weil seine Kreaturen sterben und deine nur auf die Hand zurückgehen. Devotion ist in den Farben auch recht leicht zusammen zu bekommen.



#13 Silver Seraph Geschrieben 12. April 2014 - 23:36

Silver Seraph

    Deranged Hermit

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.429 Beiträge

Bin mir nicht sicher, was aus Athreos zu machen ist. Zwischen Blood Baron und Obzedat hat man natürlich die Daumen gedrückt, dass Athreos nicht auch noch 5 Mana kostet. Ironischerweise ist das eingetroffen, aber man hat eben auch keinen 4-Mana Gott bekommen, sondern einen 3-Mana Gott mit einem dementsprechend eher schwachen Fähigkeit, die v.a. sehr schlecht mit teuren Karten wie eben Obzedat und Blood Baron zusammenarbeitet. Joke's on us, I guess.

Der Effekt klappt halt nicht mit Tokens und wie krass man rumwuseln will, damit die Fähigkeit gut wird, ist mir noch nicht klar. Bisher hat man das nicht gemacht, aber vllt. hilft Athreos ja, damit sowas zustande kommt -- Problem ist halt, dass es halt auch nicht ein einfacher Lifeloss-Trigger ist, was bedeutet, dass zu einem bestimmten Punkt du halt crappige billige Kreaturen einfach wieder auf die Hand bekommst, weil sie nicht mehr wirklich relevant sind. Da die richtige Mitte zu finden, ist vielleicht möglich, aber sicher keine Selbstverständlichkeit. Im Modern im Melira Pod ist sie vielleicht echt als 1-of oder so witzig, weil sie die Nicht-Pod-Strategie schon recht nett unterstützt. Vor allem weil hier eben die Kreaturen kaum an Relevanz verlieren, und man immer gut Alternativ auf die Lebenspunkte des Gegners drücken kann. Athreos zu integrieren ist hier vielleicht möglich, aber erfordert sicher etwas Hirnschmalz und Mut, damit das wirklich sinnvoll ist.


End this. What I seek is far greater.


#14 Pee-Dee-2 Geschrieben 13. April 2014 - 01:58

Pee-Dee-2

    Erfahrenes Mitglied

  • Super-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.881 Beiträge

Zu Athreos: Also ein 3 Mana God ist schon eine Ansage. Ich weiß gar nicht ob der unspielbar ist. Sicherlich ist er in den Farben schon ambitioniert und außerhalb des Pod-Decks, egal in welchem Format, schon schwer zu spielen, aber wer sagt denn, dass er in bestehende Decks intigriert werden muss?

Wie lustig ist der bitte mit "Evoke" Kreaturen? Sicherlich eher dann im EDH zu sehen, aber vielleicht gibt es lustige Dinge im Modern oder Legacy. Naja, wenn die Karte auch nur ein rotes Manasymbol gehabt hätte, hätte ich die im Goblindeck gespielt.

 

Der Rest: Für mich als Legacyspieler weniger interessant. Im Limited aber allesamt spielbar und mitunter sehr lustig.


El muerte nunca es finalmente.

Eingefügtes Bild

#15 Xardas Geschrieben 13. April 2014 - 02:55

Xardas

    User 2014

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.822 Beiträge

Der Flavour vom God ist super getroffen, seine Ability spiegelt seine Position als Fährmann wunder wieder.

Er hat Potenzial würde ich sagen. Er wird, ähnlich wie Thassa, in dem Deck das was ihn spielen will, wird dieses seine Devotion aktiv kriegen müssen. Ein potenzieller 5/4 für 3 mit gewisser Wrathprotection in einer Shell, wo das Deck halt eine gewisse Clock aufbaut wäre zumindest ein gutes Zuhause für ihn. So richting White Wheenie mit B Splash.

1 Drop into double ww drop into god into spear of heliod oder sowas wäre schon ne interessante Kurve.

Nach dem ultra crappigen Fail der sich Kruphix nennt, ist der hier im schlimmsten Fall erstmal interessant.

Btw er ist ziemlich amazing in nem Cleric Casual, die spielen Tonnen von Kreaturen und mit Sheperd of Rot's Lifedrain kann die Ability vom God iwann sehr übel sein.

 

Die Hydra ist obv EDH Material, da aber durchaus eine richtige Bombe für die ultra Rampdecks aka Azusa und co. Die Möglichkeit eine ganze Armee mit einer Karte aufs Feld zu klatschen und die Unmengen an Mana zu nutzen ohne "overextenden" zu müssen ist halt sehr stark. Spielt halt in der Liga von Wolfbriar Elemental und Gelatinous Genesis , bissl schlechter als Avenger of Zendikar.

Lediglich das Artwork sagt mir persönlich nicht ganz so sehr zu, aber dass mag wohl Geschmackssache sein.
Die Karte hat sicherlich ihre Existenzberechtigung, aber der Vergleich zu Polukranos ist wohl nicht so fair, die spielen schon nicht so wirklich in einer Liga.
Poli macht schon bissl was mehr bezüglich Standard.

 

Der komische "Copy" Spell ist halt, wie irgendwie jeder Effekt dieser Art---> in 99% der Fälle ziemlich pointless , nichtmal  wirklich gut im Limited da viel zu situativ, die Strive Kosten sind auch irgendwie zu hoch--> würde atm meinen Vote für die schlechteste Karte des Sets derzeitig erhalten.
Wer meint Biovisionary damit spielbar sei, darf sich gerne 0/4 oder 0/5 auf dem lokalem FMN verprügeln lassen ;)

 

 

Die beiden restlichen 4 Mana Viecher sind gute Limitedkreaturen, außerhalb ziemlich obv Crap. Der King ist ganz cute, aber viel zu verspielt/teuer/ineffezient um gut zu sein.

 


(21:53:51) ElAzar - ich habe im übrigen festgestellt, das man sich auch gut abregieren kann, wenn man sich 3 min synonyme für falsch überlegen muss,d anach ist man viel relaxter...

Success!
Mein Blog rund ums Limited und aktuellen Setreviews
Limited-Talk
Alles zu den Zendikar Expeditions!
(Viele Infos entsprechen auch der Masterpiece Series)

#16 Gast_kplge_* Geschrieben 13. April 2014 - 08:36

Gast_kplge_*
  • Gast

Auf den ersten Blick kann ich mir den God sehr gut im Legacy DGA vorstellen. T3 wäre der Devotion Count mit dem Phyrexian Obliterator erreichbar, Goldfishmässig natürlich, dazu Kreaturen die was machen wenn sie auf's Feld kommen...SFM, Tidehollow Sculler, Gatekeeper of Malakir.

Aber auf den zweiten Blick...WOZU?? Es war seltenst gut dem Gegner die Wahl zu lassen.



#17 aged Geschrieben 13. April 2014 - 08:54

aged

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 155 Beiträge

ich find den Gott super. Wie koeterplage schon formuliert hat, die Devotion sollte dank den WW- oder BB-Kosten im Wheenie-Sektor nicht allzuschwer zu erreichen sein. Dafür erhält man nen unzerstörbaren Beater, der sogar noch bei nem mass-Removal auf der Hand Kopfzerbrechen bereitet. Der folgende Vergleich hinkt zwar ein wenig, aber.... Er ist ein bisschen wie die Legion's initiative, außer dass man kein Mana offen haben muss, er keinen Bonus gibt, dafür aber jeder Kreatur zum comeback verhelfen kann.... und selbst im wheenie-deck n unzerstörbarer Beater sein kann...



#18 Raggamaf Geschrieben 13. April 2014 - 08:56

Raggamaf

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 77 Beiträge
Den God finde ich sehr interessant und im Modern zumindestens Mal eine Überlegung wert ob er irgendwo ein Zuhause finden kann. Neben potentiellen Spielereien im Pod ist der vlt nicht ganz unerheblich für BGx Builds. Wirklich jede Kreatur in solchen Decks sollten auch Tod bleiben wenn man sie einmal abgeschossen hat (Tarmogoyf, Dark Confidant, Ooze...) und in einem Format wie Modern für jede Kreatur dann 3 Lebenspunkte zu bezahlen ist wohl auch nicht irrelevant.
Aber hierfür ist wohl auch eher die Frage relevant in wie weit BGx Decks Teil des Metas sind und gegen welche Decks man diese rekursive Fähigkeit haben möchte denn ggn Decks wie Affinity oder UR Storm macht der dann mal garnichts.

#19 tobster123 Geschrieben 13. April 2014 - 10:21

tobster123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 869 Beiträge

Was ich noch relativ cool finde ist, dass bei der Fähigkeit des Gottes drauf steht 'target' opponent und nicht any opponent. Das heißt man kann sich in Mulitplayerrunden schön den Gegner mit den wenigstens Lebenspunkten aussuchen oder denjenigen denen seine Lebenspunkte gerade nicht egal sind ;-)



#20 Urathil Geschrieben 13. April 2014 - 10:34

Urathil

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.293 Beiträge
Dem Gegner eine wahl zu lassen ist nie gut. Inwiefern Athreos gut sein soll sehe ich nicht. Neben Mogis der schlechteste Gott bisher. Und ich spreche hier von allen Formaten außer Limited.

Btw: Wer hier schreibt Athreos sei Edh relevant, der werfe sich bitte die nächste klippe runter ;)

Throw me to the wolves and I will return leading the pack.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.