Zum Inhalt wechseln


Foto

UBx Death's Shadow

Deaths Shadow Midrange Tempo Aggro-Control Grixis

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
269 Antworten in diesem Thema

#1 Riotary Geschrieben 30. April 2017 - 15:48

Riotary

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 128 Beiträge

In diesem Thread können endlich die blauen Death's Shadow Varianten diskutiert werden.

 

 

Die meistgespielte blaue Death's Shadow Variante ist im Moment Grixis Death's Shadow und hat Tier 1 Popularität. Deshalb wird sich ein Großteil der Diskussion um dieses Deck drehen.

Weitere Farbkombinationen im Meta sind Esper, Sultai und diverse 4-Color Versionen, die hier auch erstmal diskutiert werden können.

 

Grixis Death's Shadow (GDS) hat einen ähnlichen Kartenpool wie Grixis Delver, verfolgt aber eine Strategie, die an das klassische Jund Deck erinnert. GDS kann andere Midrange Strategien ausgrinden, hat aber zusätzlich eine schnelle Clock, mit deren Hilfe es Matchups, die für traditionelle Dreifarben-Midrange Varianten problematisch sind (bspw. Tron), für sich entscheiden kann.

Das Deck besitzt viel Disruption in Form von Discard, Counterspells und Removal.

Die Vorteile der Grixis Farbkombination zu den GBx Decks sind der Zugang zu Snapcaster Mage, Stubborn Denial und die Immunität vor vielgespielten Removalspells wie Fatal Push und Abrupt Decay durch die Delvekreaturen Tasigur, the Golden Fang und Gurmag Angler. Durch die Thought Scour Engine, die außerdem für Kartenqualität sorgt, sind T2 Angler oder Tasigur möglich, während die grünen Varianten suboptimale Spells wie Tarfire und Mishra's Bauble spielen, um Tarmogoyf zu supporten. Dabei bleibt Tarmogoyf zu jeder Zeit im Spiel anfällig für Gravehate, während Tasigur und Angler konstant ihre Power behalten. Dafür nimmt man in Kauf, dass das Deck weniger explosiv ist und spielt kaum oder keine Kopien von Temur Battle Rage.

 

 

 


Bearbeitet von Riotary, 02. Juni 2017 - 01:39.

  • Genu hat sich bedankt

#2 Riotary Geschrieben 04. Mai 2017 - 11:49

Riotary

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 128 Beiträge

Vielleicht kriegt man hier eine Diskussion in Gang, wenn jemand den ersten Post macht :)

 

Ich war bei der MKM Series Frankfurt und bin 6:4 mit Grixis Shadow gegangen, was in Ordnung aber auch etwas enttäuschend ist, da ich nach 8 Runden 6:2 stand.

Meine Liste:

 

Kleine Zusammenfassung:

Das Deck ist sehr stark! Man ist oft um einiges manaeffizienter als der Gegner und zieht beinahe nur relevante Spells.

Mir ist aufgefallen, dass Spotremoval in Modern besser ist, als ich dachte (mit so vielen Eldrazis habe ich nicht gerechnet) und cutte deshalb 1 Bolt und 1 TBR aus dem main und adde einen 3. Push und ein 2. Terminate.

Underperformer des Tages: Bolt und TBR.

MVPs: Terminate, Rise/Fall, Boom/Bust und Liliana, tLH.

Für Matchups und Details könnt ihr gerne fragen.

 

Vielleicht kann man ne allgemeine Fragerunde wie im Shadow Thread auf MTG Salvation starten, um zu sehen wer und wie UBx Shadow spielt.

1. In welchen Farbkombination spielt ihr UBx Death's Shadow?

2. Welche Karten sind stark in dem Deck und bekommen eurer Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit?

3. Landhate... ja oder nein? Wenn ja, welcher?

4. Temur Battle Rage... ja oder nein? Wenn ja, wie viele?

5. Sweeper... ja oder nein? Wenn ja, welche®?

6. Wie sieht eure Manabase aus? Wie viele Shocks und wie viele Basics?


Bearbeitet von Riotary, 04. Mai 2017 - 17:29.


#3 Optimus Geschrieben 04. Mai 2017 - 13:18

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge
Blasphemie! Ein rotes Deck mit so wenigen Bolts! :P
Wieso spielt man mit dem Deck eigentlich so wenige Bolts? Ist es hier so wichtig, so viel Removal zu haben? Lohnt sich ein 1of Bolt überhaupt?
Bolt - Snap - Bolt ist doch superstark.


Zu deinen Fragen kann ich leider gar nichts sagen, ich hab das Deck selbst noch nie gespielt und hab entsprechend wenig Ahnung ^^ Ich bin aber sehr interessiert und werde alles aufsaugen was ich kann ^^

Bearbeitet von Optimus, 04. Mai 2017 - 13:20.


#4 merhans Geschrieben 04. Mai 2017 - 13:23

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.545 Beiträge

Bolt ist aktuell super schlecht im Format.

Ich spiele aktuell sogar 1 Bolt und 3 Push.

Den Bolt spiel ich aber noch immer für Bolt, Snap Bolt, außerdem ist das nicht mehr so oft notwending, weil du einfach 5/5er oder 7/7er Shadows hast.

 

Spiele klassisches Grixis Shadow und wundere mich über boom // bust anstatt Fulminator Mage. Lohnt dem oder budget Cut?

 

PS: Ändere die Flooded Strands hier doch bitte in Scalding Tarns ab, auch wenn du keine hast, bevor die budget Diskussion wieder los geht.

Man sollte hier immer die optimale Liste posten, nicht die, die man zufällig da hat.


 


#5 Genu Geschrieben 04. Mai 2017 - 14:08

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge
  • Artifice (4c, {U} {B} {R} {W}) Die Kosten der Zusatzfarbe ist eine schmerzhaftere Manabase - was in diesem Fall durch Death's Shadow aufgewogen werden kann.
  • Delver of Secrets. Die Evasion hat mir sehr häufig das Game gewonnen während Shadow und Angler den Boden blockiert haben und einige Spiele dadurch gewonnen, dass Sie zuverlässig vor Turn 3 das Feld betreten können.
    Path to Exile: Der Unterschied von 1 zu 2 Mana gegenüber Terminate ist in einem 19 Land Deck mit Snapcaster Mage sehr relevant.
    Orzhov Charm: End step / before blocks Death Shadow ausgraben ist so ziemlich die härteste Ansage die das Deck macht. Ansonsten viele Shenanigangs.
    Lightning Bolt: Auch wenn in letzter Zeit nicht das volle Playset dabei ist, ist die Karte dennoch sehr wichtig in den schnellen Matchups, denn im Angesicht von (Eldrazi) Tron, UW oder (DS)Jund ist die Macht der Karte leicht zu vergessen.
  • Landhate: Nein. Ich setze eher auf Counterspells gegen Tron, Eldrazi und Titan Breach/Shift - vor allem weil Sie Mana-effizienter sind und das eigene Play weniger behindern. Wenn Eldrazi dann mit Caverns kommt, hat er Sie halt - Fulmi's oder Molten Rain haben das Matchup für mich nicht Signifikant genug aufgewertet.
  • Temur Battle Rage: Nein. Death's Shadow ist die einzige Kreatur mit der Sie wirklich gut ist, der Unterschied von 6/7 beim Jund Goyf und 4/5 bzw. 5/5 von Tasigur und Angler ist massiv.
    Auch soll TBR das schnelle Out gegen random decks sein - Dafür hat meine Liste Delver of Secrets.
  • Anger of the Gods: ist die einzige vernünftige Waffe gegen Dredge und trifft viel gegen Zoo und Affinity. Ich hatte mit Pyroclasm und Zealous Persecution herumgespielt, aber da man die ersten Runden wahrscheinlich selbst schon removal spielt hat sich für mich der 3te Schadenspunkt als sehr relevant herausgestellt.
    Izzet Staticaster: Aktuell nicht dabei, mit wenig Infect ist die Karte wesentlich schlechter aufgestellt als früher und oft nur ein Lingering Souls-Konter. Zwar ein guter, aber ich halte nicht viel davon, eine Karte nur gegen eine bestimmte gegnerische Karte reinzunehmen.
    In einer 4c Variante mit {G} hatte ich Firespout, da dieser z.B. Abräumen und Delver of Secrets leben lassen kann.
  • 1 Basic Swamp - Es ist das Land was mit Push, Inquisition und Thoughtseize die wichtigsten T1 plays bietet. Da wir kein Decay haben und ich nicht auf das 1-of Wear/Tear spiele, ignoriere ich Blood Moon gepflegt und schiebe zusammen wenn er durch die Discard-Effekte und Counter durchkommt und mein Board ansonsten leer ist. Auch ist es der 4ten Farbe verschuldet, denn wegen Thought Scour sollte jede Farbe mind. 2 mal produziert werden können, um sich nicht selbst zu color-screwen.

 

 


 
Zum thema Delver of Secrets vs. Street Wraith wiederhole ich nochmal was ich im Grixis Delver Thread geschrieben hatte:
 
Delver of Secrets ist zuverlässig spielbar (Keine Prämisse), aber kein zuverlässiger Threat (Prämisse: Transformiert).
Death's Shadow ist nicht zuverlässig spielbar (Prämisse: weniger als 13 Life), aber ein zuverlässiger Threat (Prämisse: weniger als 10 Life, die meist zeitgleich mit der Prämisse für Spielbar erfüllt wird).
Tasigur ist ein zuverlässiger Threat (garantierter Body), aber nicht zuverlässig spielbar (Prämisse: ausreichend Karten für Delve im Friedhof).
 
Street Wraith hilft zwar dabei, Shadow und Tasigur zuverlässiger ausspielen zu können, ist aber selbst keine Bedrohung in dem Deck (ausgespielte Wraith sind sehr sehr selten). Ich nutze also lieber den erhöhten Threat-Count und den Umstand, dass Bolt (und Tarfire) Verhältnismäßig wenig play sehen (wenn nicht Delver, dann treffen die den rettend-blockenden Snapcaster Mage oder gehen sonst ins Gesicht ).
Das Deck hat nebenbei auch genug Kreaturen, für die andere Karten eine Voraussetzung sind und somit zumindest Eine zu haben die nicht direkt an andere Karten gebunden ist ist nützlich.
 
Davon abgsehen bringt Delver selbst noch gute Synergien mit Orzhov Charm (Serum Visions Setup mit EoT Charm hat mir schon das ein oder andere Spiel gewonnen) und Thought Scour.

 

 

Auch wenn reines Grixis derzeit großen Erfolg sieht, bin ich mir nicht sicher, dass das Deck ausgetecht ist. So wie Jund die 4te Farbe adaptiert hat, weil diese geringe Opportunitätskosten besitzt, bin ich der Überzeugung, dass Grixis ebenfalls davon profitieren kann.

 

Weiß bietet vor allem Stony Silence gegen Affinity, Lantern, Ad Nauseam Lingering, dann Souls als Mirror-Breaker, und nicht zu vergessen die Kombinations-Karten wie Wear // Tear, Deflecting Palm, Meddling Mage, Orzhov Charm, Zealous Persecution und anderes.

 

Grün bietet mit Abrupt Decay einen sehr guten Ausweg für Planeswalker, Blood Moon und Chalice of the Void (Riesen-Problem-Karte!), Golgari Charm (Das meiner Ansicht nach rigoros underplayed ist) und Ghor-Clan Rampager, Firespout (besonders mit Delver interessant), Maelstrom Pulse, Jund Charm, aber vielleicht sind gerade mit Snapcaster Mage auch Blossoming Defense, Simic Charm, Mutagenic Growth interessant oder aber auch einfach der gute alte Rancor.

 

Bisher bin ich von 4c so begeistert, dass reines Grixis für mich nicht in Frage kommt - Aber Grixis hat auch Vorteile - das Zusätzliche Basic ist in aggressiven Matchups wertvoll und es ist mehr als unwahrscheinlich, seine Spells mal nicht casten zu können.


Bearbeitet von Genu, 04. Mai 2017 - 16:37.

"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#6 Krümeltee Geschrieben 04. Mai 2017 - 14:09

Krümeltee

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.850 Beiträge

Er kann ja nicht die Liste einfach ändern, mit der er gespielt hat. Der Post is ja kein Teil eines Primers, sondern eher ein kurzer Turnierbericht.

 

Boom // Bust find ich übrigens interessant, da es schneller sein kann. Das Deck kann ja mit 1-2 Mana durchaus noch agieren, besser jedenfalls als Tron. Fulmi ist gerade on the Draw oft einfach zu langsam. Wie sieht denn das Tron-MU generell aus? Stelle es mir gar nicht so einfach vor um ehrlich zu sein wenn beide gut ziehen.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#7 Genu Geschrieben 04. Mai 2017 - 14:25

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge

Wenn Tron gut zieht verliert man. Aber insgesamt würde ich das Matchup 45/55 zugunsten von Tron schätzen (Aber laut @Pille zieht jeder Tron-Spieler viel besser gegen mich als gegen jeden anderen, denn Seitens Tron würde er eher zugunsten von DS tippen). Man kann wirklich schnell sein und ein Stubborn Denial / Thoughtseize an der richtigen Stelle kauft die nötigen Runden.

Wenn man es aber wirklich herunterbricht kommt es wohl darauf an, wie schnell die Hand von Tron bzw. die Eigene ist, denn zumindest ein paar Runden nachdem Tron komplettiert wurde kann man sich noch wehren und es doch noch herumreißen.

 

Und genau deswegen finde ich Land Destruction in dem Matchup weniger interessant als Counterspells, denn wenn Tron einmal Voll ist liegt die Bombe meist bereits und das LD verliert massiv an Wert.

LD verbessert das Lategame gegen Tron, aber nicht unbedingt das Tempo (Oft Timewalked man sich mit einer Runde Fulmi selbst um den Gegner eine zu Runde zu nehmen, was letzlich nichts verändert wenn nicht schon ein Threat liegt) und meinem Empfinden nach will ich lieber das Tempo Game spielen.

Aber vielleicht liegt das am {W} Splash, dass man mit Path eine Saubere Antwort für Wurmcoil hat.


"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#8 Optimus Geschrieben 04. Mai 2017 - 17:55

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge
Sehr sehr interessante Liste Genu, echt. Aber sind die Anger im Sb mit gerade mal 2 roten Quellen überhaupt genügend supportet?

#9 Genu Geschrieben 05. Mai 2017 - 09:06

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge

Da die 2 roten Quellen je von 10/12 Fetchies gefunden werden hatte ich bisher noch keine Probleme damit, und die Matchups, in denen man Anger haben will sind nicht gerade für Land Disruption bekannt - Merfolk ist wohl die einzige Ausnahme was das angeht. Thought Scour ist die einzige Problemstelle die ich immer im Hinterkopf habe (Weil der Mill eben Anger komplett deaktivieren kann), aber bisher bin ich damit davongekommen (vllt. aber auch weil ich in Vorsichtig mit Thought Scour bin, wenn ich Anger wirklich brauche.


"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#10 ElAzar Geschrieben 05. Mai 2017 - 09:33

ElAzar

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.125 Beiträge
Wenn du Clasm und Persecution erwähnst, was ist mit Radiant Flames, hat offensichtlich den Nachteil nicht zu exilen, aber du wirst eigentlich immer 3C zur Verfügung haben und es macht 3 dmg.

Eingefügtes Bild


#11 Genu Geschrieben 05. Mai 2017 - 13:26

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge

Die Exile-Klausel ist wegen Dredge leider sehr relevant und der Hauptpunkt warum Anger über anderen Optionen verwendet wird - Ohne Dredge würde ich ohne zu Zögern darauf wechseln.


"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#12 Headcrash59 Geschrieben 05. Mai 2017 - 22:01

Headcrash59

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 666 Beiträge

Gibt es einen Grund Death's Shadow nicht in Mardu-Farben zu spielen?

 

Lingering Souls, Path to exile, Liliana of the veil, Fatal Push, Stony Silence, Faithless Looting, Tasigur, Bloodghast, Bedlam Reveler sind die ersten Karten die mir einfallen.

 

Edit:

Kiln Fiend


Bearbeitet von Headcrash59, 05. Mai 2017 - 22:03.

People like Control because they think it show's that they're good Magic players. Active decks, on the other hand, produce threats, and control decks must have the right answer to the right threat. If not, they're in trouble. While there are wrong answers, there are no wrong threats. -David Price

 

Last Words - my MTG Blog

http://lastwords-mtg.blogspot.de/


#13 Optimus Geschrieben 06. Mai 2017 - 07:54

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge
Interessante Anregung. Allerdings weiß ich nicht, wie sehr mir der Bloodghast gefallen würde. Bei so vielen Spells wäre Young Pyromancer / Monastery Mentor vielleicht ganz gut. Dann hat man, ähnlich wie im Grixis Delver im Legacy, sowohl Threats die in die Höhe wachsen als auch Threats die in die Breite gehen. Oder viele Chumpblocker, die das eigene Lebenspolster beschützen ^^

Vielleicht kann man ja mal im Mardu Midrange-Thread die gleiche Anregung bringen? Hier soll es ja um die Varianten gehen, welche Blau enthalten.

#14 Alsvatr Geschrieben 08. Mai 2017 - 08:08

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 693 Beiträge
Was haltet ihr von Deprive in der Delver Variante?
Um evtl 2 Schäden mehr produzieren zu können, weil man ja auf die Street Wraith verzichtet.

Edit:
Und man könnte zusätzlich Revolt beim Fatal Push triggern.

Bearbeitet von Alsvatr, 08. Mai 2017 - 08:09.

  • Genu hat sich bedankt

Modern:
{U}  {R}  Breach

Legacy:
{W} {U} {R}  Miracles / Stoneblade
 


#15 Optimus Geschrieben 08. Mai 2017 - 09:41

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge

Interessante Idee. In welchen Slot packst du Deprive dann?



#16 Alsvatr Geschrieben 08. Mai 2017 - 10:14

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 693 Beiträge
Ich spiele 2 Stubborn Denial im MB und würde stattdessen die Deprive spielen.

So sähe meine Liste dann aus:



Ich würde es auf jeden Fall mal testen wollen.
Deprive gibt uns ja einen Allrounder Counter, wobei dir Manaanforderungen schon frech sind, aber ich glaube mit 5 blauen Quellen gut umzusetzen.

Modern:
{U}  {R}  Breach

Legacy:
{W} {U} {R}  Miracles / Stoneblade
 


#17 Genu Geschrieben 08. Mai 2017 - 10:26

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 842 Beiträge

Gibt es einen Grund Death's Shadow nicht in Mardu-Farben zu spielen?
 
Lingering Souls, Path to exile, Liliana of the veil, Fatal Push, Stony Silence, Faithless Looting, Tasigur, Bloodghast, Bedlam Reveler sind die ersten Karten die mir einfallen.
 
Edit:
Kiln Fiend

 

Alle von dir genannten Weißen Karten sind ist sehr leicht Splashbar aufgrund leichter Farbanforderungen. Die GB Variantenverzichten auf diese Karten ja nicht. Wenn du auf G verzichtest, verzichtest du aber auf Tarmogoyf, denn Mardu keine Kreatur, die so schnell und so resistent ist wie Tarmogoyf. Kiln Fiend kann zwar in der Geschwindigkeit mithalten, allerdings ist dieser ohne Stubborn Denial wesentlich schwächer als in Mardu als in Grixis, da er schwerer zu verteidigen ist (Discard schützt eben nicht vorm Draw). 
 
Die anderen Optionen, Faithless Looting z.B. ist wesentlich schlechter um Gurmag Angler zu supporten, da die Karte im Gegensatz zu Thought Scour wirklich Kartennachteil ist - was problematisch ist in einem Deck, dass doch sehr Stark auf 1v1 Trades ausgelegt ist. Bedlam Reveller und Kiln Fiend wären somit in Grixis bereits wesentlich besser zu supporten, Bloodghast hingegen will man in dem Deck garnicht haben, denn auf Low Life willst du unbedingt blocken können - der stabilisiert deine Lebenspunkte einfach garnicht und ist auch nicht groß genug um den Gegner in die Defensive zu zwingen.
 
Alle Varianten können verhältnismäßig kostenfrei auf die 4te Farbe zugreifen wenn Sie wollen, und weiß bietet leider wenig Anreiz, mehr als gesplasht zu werden. 
 
Bei Blau verhält sich das anders, denn Thought Scour ermöglicht die Delve Fatties und Snapcaster + Counter wollen mehr als eine einzelne blaue Manaquelle zu spielen, daher ist Blau weniger einfach zu splashen. 
 
Wenn man dann auch noch bedenkt, dass Rot selbst bereits nur für Tarfire, Lightning Bolt und Temur Battle Rage gespielt wird, gibt es wenig Grund, sich auf 2 Farben, die mitunter den kleinsten Teil der erfolgreichen Varianten des Decks stellen zu beschränken.
 
Das Gesagt kann Mardu mit Push, Path und mehr als 2x Souls und Ranger of Eos die anderen Varianten sicherlich ausgrinden und hat vermutlich auch ein besseres Matchup gegen normales Jund oder Grixis / UW Control. 
Death Shadow lebt mitunter von seinen schnellen Clock gegen random.dec, und während Mardu mit Kiln Fiend vermutlich schnell genug sein könnte, wird es aber doch unkonstanter und leichter zu unterbrechen sein als die anderen Varianten.
In einem langsamen, Grindigen Meta kann ich mir Mardu gut vorstellen, aber ich bin skeptisch ob es sich gegen andere Decks entsprechend zuverlässig durchsetzen kann.
 
Aufgrund von Souls, Liliana und Ranger of Eos, Kolaghan's Command und ohne Traverse sind wohl auch eher 21 Länder für Mardu angebracht, aber der 3er Slot ist in dem Deck wohl ziemlich überladen und das Deck könnte sich im Vergleich sehr klobig spielen.
 

Was haltet ihr von Deprive in der Delver Variante?
Um evtl 2 Schäden mehr produzieren zu können, weil man ja auf die Street Wraith verzichtet.

Edit:
Und man könnte zusätzlich Revolt beim Fatal Push triggern.


Die Idee finde ich garnichtmal so schlecht, den Slot würde ich glaube ich am ehesten mit dem 6ten Discard tauschen, da die Karten eine ähnliche Funktion haben. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob man sich das Deprive leisten kann - eigentlich tappt man sich jede Runde aus - bereits 1 Mana für Push / Denial / Scour offen zu lassen ist schon schwer genug und die Karte arbeitet gegen Snapcaster. Evtl. aber einen Versuch Wert.


"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#18 Optimus Geschrieben 08. Mai 2017 - 10:26

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge

Flippt der Delver bei gerade mal 25 Hexereien/Spontanzaubern denn noch konstant genug? Das mutet auf den ersten Blick etwas wenig an.

 

 

Deprive im Slot von Stubborn Denial liegt natürlich nahe, aber ich glaube der Unterschied von einem zu zwei Mana ist dann doch ziemlich groß. Ist ja dasselbe wie beim Vergleich von Path to Exile mit Terminate. Wenn dann würde ich Deprive - bezogen auf deine Liste - als zusätzlichen, dritten Counter als one-of im Slot von Rise & Fall zocken. Oder halt eine Kreatur rausnehmen, Tasigur oder 'nen Snappi z.B.



#19 Alsvatr Geschrieben 08. Mai 2017 - 10:38

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 693 Beiträge
Da sagst du was @Optimus! :D
So gezielt ist mir das noch nicht aufgefallen, der Delver hatte eigentlich immer einen, für Modern, recht soliden Flip.
Aber es macht wahrscheinlich Sinn noch 2 Slots freizuschaufeln für mehr Instants/Sorceries.
Ich würde ich wahrscheinlich, wie du schon sagtest einen Snapcaster Mage und einen Tasigur, the Golden Fang cutten.
Dafür dann ein Terminate und einen Bolt mehr.

Die aufgeführten Gründe dagegen Stubborn Denial für Deprive zu tauschen leuchten durchaus ein.
Werde es mal anstelle von Rise / Fall testen.

Modern:
{U}  {R}  Breach

Legacy:
{W} {U} {R}  Miracles / Stoneblade
 


#20 Optimus Geschrieben 08. Mai 2017 - 19:15

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge
Ich bin auf deine Ergebnisse gespannt. Denn wie Genu schon sagte, gibt es ja bei aller potenziellen Synergie auch Nachteile.

Bearbeitet von Optimus, 08. Mai 2017 - 19:15.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Deaths Shadow, Midrange, Tempo, Aggro-Control, Grixis

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.