Zum Inhalt wechseln


Foto

Planeswalker und Marken darauf verteilen (Pir, Settle the Score, Doubling Season)

Settle the score Planeswalker Oath of Teferi Pir Imaginative Rascal Mirage Mirror Atraxa Praetors Voice

Beste Antwort Nerezzar, 11. Juni 2018 - 09:19

"Until end of turn" wird immer erst im cleanup step aufgelöst, das ist nach "end of turn" (Es kann sein, dass dadurch noch einmal eine Runde Priorität passiert, wenn z.B. Kreaturen sterben und dadurch trigger ausgelöst werden, aber normal ist das nicht)
Also ist der Mirror noch eine Doubling Season in deinem Beispiel.

Und ein "Effekt" ist alles, was keine Kosten ist.
=> (1+1)*2*2 = 8 Marken

edit:

614.16.
Some replacement effects apply "if an effect would create one or more tokens" or "if an effect would put one or more counters on a permanent." These replacement effects apply if the effect of a resolving spell or ability creates a token or puts a counter on a permanent, and they also apply if another replacement or prevention effect does so, even if the original event being modified wasn't itself an effect.


Das hier sagt außerdem, dass dadurch, dass Pir liegt, die Doubling Season auch auf die Plus-Fähigkeiten von Planeswalkern angewandt wird (aber nur NACH Pir). Pir macht Superfriends also tatsächlich deutlich krasser.

=> Wenn du + machst, erhält Will Kenrith in deinem Beispiel (2+1)*2*2 = 12 Marken dazu. Zum vollständigen Beitrag


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 Fisch Geschrieben 11. Juni 2018 - 09:04

Fisch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 148 Beiträge

Hallo,

ich bin ja Freund von absurden Boardstates, die so vermutlich nie liegen bleiben werden (meine Gruppe spielt nur noch Commander)

Aber da in letzter Zeit echt gute Karten für ein Superfriends-Deck rausgekommen sind, überlege ich, mein Atraxadeck umzumodeln.

Vorab wollte ich mal nachfragen, ob ich die Interaktion mit den Karten richtig verstehe.

Mana soll in diesem Beispiel kein Problem sein. Es geht mir nur um den Effekt der Interaktion.

 

Es liegen eine Atraxa, Praetors' Voice, eine Doubling Season, ein Mirage Mirror, ein Pir, Imaginative Rascal sowie ein Oath of Teferi und ich habe auf der Hand eine Settle the score sowie einen Will Kenrith.

 

Ich aktivieren nun den Mirage Mirror und mache ihn zu einer zweiten Doubling Season.

Wenn ich nun Will Kenrith caste, werden seine ursprünglichen 4 Marken dankPir, Imaginative Rascalum 1 erhöht, dann von der ersten DS verdoppelt, also 10 und dann dank der kopierten zweiten DS wieder verdoppelt auf 20.

Dann kann ich sofort seine Ulti zünden, dank des Oath of Teferi sogar zweimal. und hat er dann noch 4 Marken übrig.

Würde ich seinen ersten +2 Effekt nutzen, so würden die DS nicht damit interagieren, weil das Auflegen der Marken Teil der Kosten und nicht eines Effektes sind.

Lediglich Pir würde eine weitere Marke hinzufügen, da es ihm egal ist, wie Marken draufkommen, er packt halt eine hinzu. Das alleine finde ich schon durchaus nett :)

 

Nun caste ich Settle the score. Dieses wird dank der zwei Embleme zweimal kopiert.

Wegen des Effekts von Pir darf ich nicht nur 2, sondern 3 Marken auf einen Planeswalker legen.

Ich bin mir hier nicht sicher, ob die Doubling Seasons diese Marken wieder verdoppeln. Ist das drauflegen der Marken ein Effekt des Zauberspruchs?

Wenn ja könnte ich (2+1) *2*2 = 12 Marken pro resolvtem Settle the Score verteilen.

Mithin 36 Marken die ich wieder auf Will Kenrith legen darf?

 

Was passiert am Ende der Runde?

Im End step triggert Atraxa, Praetors' Voice und der Mirage Mirror hört auf eine DS zu sein.

Ich muss nun einmal proliferaten und darf dank Pir und der originalen DS (1+1)*2=4 Marken auf Will Kenrith legen ?

Ich denke ja: Proliferate ist ein Effekt, wird also dank der DS verdoppelt. Da der Mirage Mirror vorher aufhört, eine DS zu sein, werden diese Marken nicht nochmal verdoppelt, oder?

 

Ich bitte um Eure Hilfe.

Wenn ja halte ich Pir für viel besser, als ich es anfangs erwartet hätte...das PW total ausrasten, wenn eine oder mehrere DS liegen war ja ohnehin klar!



#2 Nerezzar Geschrieben 11. Juni 2018 - 09:19   Beste Antwort

Nerezzar

    Erfahrenes Mitglied

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.653 Beiträge
"Until end of turn" wird immer erst im cleanup step aufgelöst, das ist nach "end of turn" (Es kann sein, dass dadurch noch einmal eine Runde Priorität passiert, wenn z.B. Kreaturen sterben und dadurch trigger ausgelöst werden, aber normal ist das nicht)
Also ist der Mirror noch eine Doubling Season in deinem Beispiel.

Und ein "Effekt" ist alles, was keine Kosten ist.
=> (1+1)*2*2 = 8 Marken

edit:

614.16.
Some replacement effects apply "if an effect would create one or more tokens" or "if an effect would put one or more counters on a permanent." These replacement effects apply if the effect of a resolving spell or ability creates a token or puts a counter on a permanent, and they also apply if another replacement or prevention effect does so, even if the original event being modified wasn't itself an effect.


Das hier sagt außerdem, dass dadurch, dass Pir liegt, die Doubling Season auch auf die Plus-Fähigkeiten von Planeswalkern angewandt wird (aber nur NACH Pir). Pir macht Superfriends also tatsächlich deutlich krasser.

=> Wenn du + machst, erhält Will Kenrith in deinem Beispiel (2+1)*2*2 = 12 Marken dazu.

Bearbeitet von Nerezzar, 11. Juni 2018 - 09:27.

BaR8puj.png
Ein Thread ist ein Faden, Ein Threat eine Bedrohung.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Settle the score, Planeswalker, Oath of Teferi, Pir, Imaginative Rascal, Mirage Mirror, Atraxa Praetors Voice

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.