Zum Inhalt wechseln


Foto

Shufflen - Techniken, Verhalten meines Gegners, usw.


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
127 Antworten in diesem Thema

#121 Wrathberry Geschrieben 12. Juli 2018 - 19:51

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.572 Beiträge

ich mashe ja eh nachm pilen nochmal und mache das eh nur vor dem 1. Spiel damit die Stacks aus what ever vom letzten game einmal im Deck verteilt sind. Um dann dafür zu sorgen, dass auch alles random ist mashe ich eh noch nen paar mal.

 

Will nur nicht das Gefühl haben, dass ich die 20 Länder vom letzten Game nochmal direkt ziehe.


Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#122 Fallen Azrael Geschrieben 12. Juli 2018 - 20:05

Fallen Azrael

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.283 Beiträge
Um das mal in anderen Worten zu fassen:
Du nimmst ein Deck, dessen Verteilung du mindestens teilweise kennst ("[...] die 20 Länder vom letzten Game [...]"). Dann verwendest du eine Methode, deren Ergebnis 100%ig vorhersehbar ist, und von dem du dir auch bewusst bist, dass es den Cluster aus "20" Ländern zuverlässig auflöst. Und davon erhoffst du dir, im nächsten Spiel eine gute Land/Spell Verteilung zu erhalten.

Klingt für mich nach einer astreinen Beschreibung von Cheaten.

Wobei ich dir jetzt auch zugestehe, dass du es vor allem machst um dein Gefühl zu beruhigen. Kann ich selbst auch 100%ig nachvollziehen. Dennoch bist du danach ( insbesondere danach, weil du wie gesagt das Deck bewusst zu deinen Gunsten quasi-sortiert hast) verpflichtet, so viel zu machen/rifflen, dass der Effekt vom Polen vollständig annulliert wird. Weil du eben sonst - streng genommen - gecheatet hast bzw. man dir Cheaten unterstellen kann.

Das Pilen ist sinnvoll zum Zählen mit gleichzeitiger Hüllenkontrolle. Aber sobald man es nutzt um "Cluster gezielt aufzulösen", manipuliert man sein Deck!

Mit freundlichen Grüßen,
Fallen Azrael

____________________________________________________
"Über 'besorgte Bürger' wusste er Bescheid. Wo auch immer sie sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache, in der 'traditionelle Werte' und ähnliche Ausdrücke auf 'jemanden lynchen' hinausliefen."
- Terry Pratchett (*1948 †2015) , Die volle Wahrheit, 2000                                     

Blockierte Benutzer: Enes-rof


#123 Wrathberry Geschrieben 12. Juli 2018 - 20:12

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.572 Beiträge

ja, das ist doch aber ein automatischer nebeneffekt. Wie oft muss ich denn mashen?  Das ist doch was ich meine. Wie soll denn ich oder irgendjemand anderes wissen, wann mein Deck 100% random ist?

 

 


Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#124 Fallen Azrael Geschrieben 12. Juli 2018 - 20:19

Fallen Azrael

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.283 Beiträge
Das steht doch auch schon mindestens zwei Mal in den letzten drei Seiten. Öfter als 8,8 mal für eine ausreichend an 100% reichende Durchmischung, mathematisch belegt. Was allerdings auch in 20 Lands/40 Spells enden kann, und trotzdem annähernd perfekt randomisiert ist.

Bearbeitet von Fallen Azrael, 12. Juli 2018 - 20:21.

Mit freundlichen Grüßen,
Fallen Azrael

____________________________________________________
"Über 'besorgte Bürger' wusste er Bescheid. Wo auch immer sie sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache, in der 'traditionelle Werte' und ähnliche Ausdrücke auf 'jemanden lynchen' hinausliefen."
- Terry Pratchett (*1948 †2015) , Die volle Wahrheit, 2000                                     

Blockierte Benutzer: Enes-rof


#125 Wrathberry Geschrieben 12. Juli 2018 - 20:55

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.572 Beiträge

das setzt aber vorraus, dass man perfekt shuffelt. D.h. wenn ein Computer das machen würde in digitaler form und er perfekt shuffelt reichen 8,8x.

 

Da aber davon auszugehen ist, dass wenn ich das mache ich ständig karten die vorher hintereinander lagen wieder hintereinander schiebe, wird dies einfach in der realität eh nicht passen...

 

Deshalb ist das perfekt Randomisierte Deck eh nur nen Märchen...


Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#126 JDK Geschrieben 12. Juli 2018 - 20:59

JDK

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.976 Beiträge

Zeig mir mal bitte, wie du mit zwei Cuts + Mash oder Riffle konstant wieder die gleiche Reihenfolge hinkriegst.

 

Wenn dir die ~9 Shuffles zu wenig erscheinen oder du es "zu versetzt" wieder ineinander mischt, mach halt zwölf Mashes. Geht relativ zügig.


legacy-lands-green.png legacy-spiral%20tide-blue.png modern-ad%20nauseam-lightgrey.png
 
"Ich riffle shuffle so hart. Bitch, mein Tabernacle twittert #metoo."

Austrian Modern & Legacy Championship


#127 Cola Geschrieben 12. Juli 2018 - 21:00

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.993 Beiträge

Die Formel, die dir sagt "sieben riffles sind genug" ist aber doch genau so aufgebaut, dass sie menschliches mischen möglichst genau simuliert.

Natürlich mischt jeder anders und manchmal mag man vll. 1-2 mal öfter mischen müssen.

Dennoch ist das ja alles nicht erfunden, man kann nicht die ganze Mathematik einfach ignorieren Berry ^^


Kappa top kek


#128 Wrathberry Geschrieben 12. Juli 2018 - 21:11

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.572 Beiträge

ich will aber!  Mathe is doof!

 

Ich werde eh dennoch bei meiner Art zu mischen bleiben, einfach weil es mir nen besseres gefühl gibt. Und wie gesagt, da ich nach dem Pilehuffle eh noch masche, ist das Ganze auch regeltechnisch kein Problem :D


Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.