Zum Inhalt wechseln


Foto

Sliver/Remasuri


Dieses Thema wurde Archiviert. Dies bedeutet, dass du auf dieses Thema nicht antworten kannst.
348 Antworten in diesem Thema

#1 Anubias Geschrieben 16. April 2007 - 12:55

Anubias

    Enfant Terrible

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.787 Beiträge

Sliver Primer


Vorwort
Ich werde mich im folgenden Primer ein wenig über Sliver/Remasuri äußern, ohne irgendwelche Decklisten aufzuführen, was ich hinterher noch erläutern werde.
Aber wie bei allen Decks ist "Sliver" halt nicht immer gleich "Sliver". Ein Sliver-Deck kann - auch wenn es Casual ist - ordentlich Schadenmachen und seine Spiele durchaus gewinnen, aber viele verstehen unter einem Sliver-Deck einfach nur die stupide Ansammlung von einem Sliver nach dem anderen, möglichst 5 Farben, weil man ja unbedingt den Sliver Overlord spielen will/muss, je nachdem. Das Decks auch ohne eben diesen funktionieren, ja sogar besser laufen, scheinen manche noch nicht ganz realisiert zu haben.
Mit dem heutigen Kartenpool aus Sliverkarten ist es leichter denn je, ein ordentliches Sliver Deck zu bauen, das nicht die Nachteile einer 4-5 farbigen Manabase nach sich zieht.

Im folgenden Abschnitt, möchte ich einfach die Sliver aufzählen, die ich in einem Sliver-Deck für spielbar und sinnvoll halte. Wir gehen hierbei von einer Aggro-Strategie aus, sprich wir wollen den Gegner mit den Slivern möglichst schnell und ohne Umwege die Lebenspunkte wegschlagen.

Cardchoices
Starke Sliver
Sinew Sliver & Muscle Sliver:
Diese Sliver sind enorm wichtig und können als ein Grundbaustein für jedes weiße/grüne angesehen werden. Für eine Aggrostrategie sind ein Haufen 1/1 Kreaturen einfach zu wenig. Sie zu verstärken ist daher essenziel und diese beide Sliver bieten darin das Optimum. Spielt sie!

Gemhide Sliver:
Wer jetzt noch Birds im Sliver-Deck spielt, um die Manabase zu stabilisieren, ist selber Schuld: Hier kommt das Vieh, dass im Verbund alles auf den Tisch bringt, egal welche Farbkosten. Das macht Sliver autark von Birds und Duals und somit massentauglicher. Deshalb auch ein Muss für jedes grüne Sliver-Deck.

Crystalline Sliver:
Ultimativer Schutz, schützt unsere ganze Horde vor Burn, Removal und so ziemlich allem womit der Gegner auf unsere Sliver zielen will. Dazu 2cc für 2/2, nicht schlecht. Der einzige Nachteil: Auch wir können nicht mehr auf unsere Sliver zielen.

Sedge Sliver:
Dieser Sliver hat praktisch den gleichen Effekt wie Sinew und Muscle Sliver. Die kosten wurden zwar um eins erhöht, aber dafür bekommt man auch für ein schwarzes Mana eine Regeneration. Der größte Nachteil dieses Slivers ist, dass er sich nur mit genügend Swamps lohnt. Zwei farbig zu spielen oder auf Shocklands, Duals oder Fechies zurückzugreifen wird also empfohlen.


Diese Sliver sind mit die besten ihrer Art und deswegen auch immer zu spielen, sofern es die Farbauswahl zulässt. Man sollte sie stets 4 mal spielen, da man sie immer ziehen will.
Neben dem Verstärken der Sliver ist eine sogenannte Evasion für Sliver sehr empfehlenswert. Evasion werden Abilities genannt die das Blockverhalten verändern (z.B. Flying, Fear, etc). Dadurch ist es leichter den Gegner direkt zu schädigen, ohne sich mit seinen Kreaturen rumschlagen zu müssen.


Evasion Sliver
Two-Headed Sliver:
Dieser Sliver gibt eurer Horde eine "Pseudo-Evasion". Der Gegner wird, sollte er nicht gerade doppelt so viele Kreaturen wie ihr haben, einige Sliver durchlassen müssen. Wenn er blocken muss, kanns auch sein, dass ihr mal Kreaturen ins Grab reißt.

Toxin Sliver:
Auch hier wieder eine "Pseudo-Evasion". Dies gilt aber wohl eher für kleine Sliver, da die großen immernoch von Chumpblockern mit dem gleichen Ausgang geblockt werden. Kann mit Hunter Sliver und dem Sedge Sliver allerdings ganz lustig sein. Ansonsten eher weniger zu empfehlen.

Shadow Sliver:
Hier bekommt ihr für 3cc quasi unblockbare Sliver, da Shadow bekannterweise nicht so verbreitet ist. Allerdings bekommt ihr dafür auch nur eine 1/1. Es liegt an eurem Umfeld ob ihr meint das es nötig ist, oder ob ihr nicht lieber auf folgenden, billiegeren Slvier zurückgreift:

Winged Sliver:
Er hat sicher die beste Evasion. Flying ist wohl die meist verbreitete Evasion in Magic, aber im Bezug auf die Kosten der anderen Sliver, auch die billigste für ein Sliver-Deck.

Shifting Sliver:
Steht eigentlich nicht zur Diskusion, da Winged und Shadow Sliver besser sind. Aber sollte tatsächlich jemand auf die absurde Idee gekommen sein, sich ein "Shadow und Flying-Deck" zu bauen, will ich euch diesen Sliver nicht vorenthalten.

WICHTIG: Euer Deck sollte mindestens und maximal einen Sliver mit Evasion beinhalten, um die gegnerischen Blocker zu umgehen.


Weiter Gute Sliver
Brood Sliver:
Ein Sliver, der wenn er liegen bleibt, so gut wie das Ende heißt. Im bestmöglichen Fall verdoppelt ihr eure Sliver Armee und boxt in der nächste Runde noch härter.

Essence Sliver:
Der dicke Brocken gegen Ende. Sollte es mal wirklich Probleme mit den Lifepoints geben ist der sicher zu empfehlen, vorallem wenn man gegen andere Aggro-Decks ran muss. Der 3/3 Body ist auch nicht zu unterschätzen, wobei wir mit den Manakosten schon an der oberen Grenze angelangt wären.

Heart Sliver:
Kann ein Sliver-Deck ziemlich beschleunigen. Für Rot sicherlich ein Muss. Vorallem Sliver die Abilities mit Tap-Kosten verleihen werden sich freuen. Firewake Sliver ist eine Alternative und sorgt mit seiner Pumpability für gute Überraschungen.

Necrotic Sliver:
Vindicate personifiziert (bzw. verslivert) in einer Kreatur. Die Fähigkeit, ja allein die Möglichkeit, jede bleibedene Karte des Gegners killen zu können, macht ihn ziemlich gut. Trotzdem ist er auch etwas langsam und der Gegner schießt ihn lieber sofort weg, als seine guten Feldkarten zu opfern.
ACHTUNG: Nicht vom deutschen Wording täuschen lassen, richtig heißen müsste es:
Alle Remasuris haben: ";), opfere diese Kreatur: Zerstöre eine bleibende Karte deiner Wahl."

Plated Sliver:
Man braucht First Round Drops, und ein wenig Schutz vor Burn wie zum Beispiel Tremor kann nicht verkehrt sein. Solider Erster Runden Drop.

Metallic Sliver:
1cc für 1/1, aber "immerhin ein Sliver" ist das Argument für das Spielen dieses Kerles hier. Weiterer Vorteil: Farblose Kosten.

Magma Sliver:
Ziemlich teuer und träge, kann zusammen mit dem Heart Sliver allerdings eine tötliche Überraschung sein. Nicht zu viele spielen und ohne Heart Sliver praktisch nutzlos, da er sich sofort ein Removal fängt.

Acidic Sliver:
So könnt ihr totgeweihte Sliver noch gut verwerten oder zur Not eine böse Kreatur eures Gegners umschießen. Sehr nützlich.

Sidewinder Sliver:
Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, sind Sliver für 1 Mana recht rar. Deswegen nimmt man auch sehr gerne solche Sliver wie ihn, sowie seinen Combat Trick.

Virulent Sliver (Neu):
Ein neuer Sliver für 1 Mana. Erlaubt hier den Einbau der Poison Idee. Wenn dem Gegner mit Damage nicht beizukommen ist, dann vielleicht mit den Countern. Auf jeden Fall etwas Solides für den 1ser Slot und echt zum Überlegen. Trotzdem sollte man überlegen: Wenn man einen Virulent Sliver und einen Muscle Sliver draußen hat schlägt man den Gegner schon genau so schnell tot, wie man ihn mit Countern tötet. Da wir meist mehr als nur 2 Sliver liegen haben, sollte man den Gegner immer noch primär über die Lebenspunkte plätten.

Cautery Sliver (Neu):
Ein Sliver der auch gegen Massenremoval noch letzten Damage durchbringt. Allerdings hat Acidic Sliver ein besseres Kostenverhältnis. Sicher eine alternative Choice.

Frenzy Sliver (Neu):
Wer sich für den Angriff noch mal verstärken will, kann den gerne versuchen, hat beim Testen schon einige schöne Ergebnisse gebracht.

Homing Sliver (Neu):
Ermöglicht sich eine Schöne Sliver-Toolbox aufzubauen. Farblos, kommt direkt auf die Hand, muss also nicht mal ausgespielt werden.


Für Fun-Decks
Screeching Sliver:
Hm. Karten im Decks des Gegners zu Beginn: 53. Zahl seiner Lebenspunkte: 20. Hm. Trotzdem ist der Sliver zu was gut: Wer mit Karten wie Living Death oder Patriarch's Bidding den Gegner überraschen will, kann so seine eigene Biblothek schnell in den Friedhof schaufeln.

Psionic Sliver:
Der tut weh, und zwar allen, damit lassen sich im Funbereich lustige Dinge anstellen. Vorallem guggt der Gegner blöd, wenn man mit blauen Slivern rumschießt.

Synapse Sliver:
Leider ziemlich teuer, aber das kann lustig werden. Wenn man noch ne gute Methode findet die Sliver möglichst schnell ins Spiel zu bringen, der wird seinen Gegner bald weinen sehen.

Telekinetic Sliver:
Den spiel ich auch einmal im normalen Sliver Aggro, weil er einfach zu lustig ist, um ihn nicht zu spielen. Man kann den Gegner mit genug Slivern komplett austappen.

Fungus Sliver/Vampiric Sliver:
Die beiden können sich eigentlich nur richtig in einem Deck mit Toxin und Hunter Sliver entfalten, die sie beide nur auf Combat Damage triggern und beim Vampiric Sliver die Kreatur sterben muss.

Weniger gute Sliver
Dementia Sliver:
5 Mana ist schon n Brocken unter den Slivern und was wir dafür kriegen ist ziemlicher Schund. Wir müssen erstens das Deck des Gegners kennen, zweitens eine ungefähre Ahnung haben was er hällt und können drittens dies nur während unseres Zuges machen, wo wir eigentlich Angreifen wollen. Danach wird die Karte noch zufällig gezogen. Daumen runter.

Dormant Sliver:
Die Aussage dieses Slivers für Control-Decks ist klar: Verteidige dich, ziehe Karten nach um das durchzuhalten und opfere mich dann wenn du eine Armee hast die groß genug ist, um den Gegner zu töten. Hm. Aber das ist Unsinn, da ich wenn ich Sliver mit Controlelementen spiele dies nur tue um meine Sliver zu schützen und den Gegner trotzdem schnellstmöglich auf 0 zu bringen. Auch wieder weniger zu empfehlen.

Armor Sliver/Synchronous Sliver/Spitting Sliver/Battering Sliver/Fury Sliver:
Wer die spielt ist im Anfängerforum glaub ich besser aufgehoben. Hohe Kosten, unnützer Effekt. Der Fury Sliver bildet hier jedoch eine kleine Ausnahme, da er in einem Deck mit vielen Combat-Triggern wie zum Beispiel beim Essence Sliver sehr spaßig sein kann.

Mistform Sliver:
Oh ja, falls mal eine Shared Triumph beim Gegner auf Uncle Istvan liegt, kann ich meinen Slivern theoretisch +1/+1 für ein Mana geben! Ja. Theoretisch. Praktisch wird das jedoch nie vorkommen.


Sonderfall
Sliver Overlord & Sliver Queen oder jetzt auch noch Sliver Legion (Neu):
Entgegen vieler Meinungen ist es schwieriger ein Deck mit dem Overlord zu bauen, als ohne. Die Queen ist in einem fünfarbigen Deck sicher besser, weil die Ability nicht so teuer ist und man direkt mehrere Sliver-Token bekommt. Trotzdem, sie brauchen alle 5 Farbanteile sind daher ein wenig schwerer zu casten. Wer aber versuchen will, sie zu spielen, nur zu, aber auf keinen Fall öfter als 3 mal und nicht beide 3 mal.
Ich war an den Anfängen meiner Magickarriere geradezu begeistert von dem Overlord (die Queen kannte ich nicht im Geringsten), aber mittlerweile habe ich schon länger begriffen, das ein Deck mit Druck meistens mehr macht, als eine 7/7 Kreatur mit Search Ability... Anders ausgedrückt: Diese 5 Mana Brocken sind Overkill, auch wenn sie 7/7 sind. Man muss sich keine weiteren Sliver suchen, wenn man eh schon genug aufn Tisch hat und dass sollte, sofern man das Mana zusammen hat, der Fall sein. Ansonsten leg ich auch lieber für 5 Mana einen Muscle, Winged und Metallic Sliver als den Overlord.
Zur Legion noch: Was soll ich mit 5 10/10 Sliver (Beispie) wenn ich doch nicht gewinne? Das ist sinnlose Verstärkung. Kann gerne mal als 1-off gespielt werden, wenn man unbedingt mal will, im normalfall ist es aber besser sich auf die "herkömmlichen" Sliver zu verlassen.


Deckbau
So, ich habe einfach aus den bisher gedruckten, das ausgewählt, das ich in einem normalen Casual Deck für spielbar (oder eben lustig) halte.
Resümieren kann man sagen, dass wer auf Effizienz aus ist, um Grün und Weiß wohl nicht drumrum kommt. Grün bringt Manafixer und Pump und weiß wichtige Erste Zug Drops und ebenfalls Pump. Vorallem Grün ist somit als Basis für weitere Farben dank des Gemhide Slivers wärmstens zu empfehlen.
Dennoch sind auch gute Sliver-Decks ohne Grün möglich, denn Rot beherbegt mit Sedge und Heart Sliver zwei starke Aggro-Keulen. Jedoch solltet ihr ohne Grün unbedingt auf die Manabase acht geben und gegebenenfalls Duals, Pains, Shocklands und/oder Fetchies spielen.

Ich möchte nur sagen, dass man eigentlich, bis auf die oben Aufgeführten, alle Sliver spielen kann, wenn man einen Grund dafür sieht und den auch begründen kann, oder einfach nur, weil man eine lustige Idee dabei hat.

Ansonsten sollte man beim Sliver Deckbau die grundlegenden Regeln des Deckbaus nicht vergessen. Das heißt:
- Keine unnützen Choices.
- Eine Strategie Verfolgen
- Bei mehrfarbigen Decks die Manabase stabilisieren
- Manakurve im Auge behalten

Sideboard
Wer öfters Probleme gegen spezielle Decks hat, kann sich ein Sideboard bauen. Folgene Sliver sind da eine gute Wahl:

Harmonic Sliver:
Die Wunderkarte gegen alle möglichen Arten von Artefakten und Enchantments, leichter bekommt man die eigentlich gar nicht weg, also im SB auf alle Fälle zugreifen.
Mindlash Sliver:
So sehen die Controlkiller aus, der Discard ist einfach super, auch wenn es dich selber treffen kann. Vorallem mit Karten wie Patriarch's Bidding oder Oversold Cemetery, kann man seine Sliver guten gewissens in den Tod laufen lassen, um sie dann zu opfern.
Root Sliver:
Gegen Counter, einfach klasse, sollte nicht fehlen wenn man gegen diese Arten von Decks spielt.
Crypt Sliver:
Für ein paar billige Combat Tricks oder gegen Burn-Decks sicherlich verwendbar, vorallem wenn der Toxin Sliver noch vorbeischaut.
Ward Sliver:
Ziemlich teuer, aber spricht für sich selbst. Wenn ihr gegen ein monofarbiges Deck spielt und Gemhide Sliver im Gepäck habt ist er durchaus empfehlenswert.

Das wären eigentlich die Grundlagen zum Sliver-Deckbau, ich denke es ist leicht verständlich, wenn man sich ein wenig damit beschäftigt.

Also viel Spa beim Deckbau ums kollektive Slivergedächnis.

Mit freundlichen Grüßen, Elvish Champion & Anubias

Bearbeitet von Anubias, 07. November 2007 - 17:03.

Eingefügtes Bild


#2 geestyler Geschrieben 26. Mai 2007 - 09:22

geestyler

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.316 Beiträge
Schon mal n netter Primer. Allerdings habe ich dem noch n paar Dinge hinzuzufügen:

1. Manabase:

Duals/Pains und Fetchies sind zwar nice, aber der Casual Sliver-Spieler wird wohl eher auf Budget-Varianten zurückgreifen, wovon City of Brass eine ist. Außerdem können Dinge wie Utopia Sprawl oder Fertile Ground recht nützlich sein. Die billigste, und imo auch die Beste Alternative zur city of Brass ist das Grand Coliseum, was zwar kleinen Nachteil, aber auch großen Vorteil bringt, weil man sich nicht dauernd Pain holt. Und es kostet wesentlich weniger als die City. Erwähnenswert wäre hier auch noch der Darksteel Ingot, zum Colorfix und zur Beschleunigung. Außerdem hat man hier immer ein target für den Harmonic Sliver und muss nicht die Sprawls targeten, falls der Gegner grad nix liegen hat.

2. Gute Slivers, die noch nicht genannt wurden:

- Darkheart Sliver: Einer der wichtigsten Silvers, macht dir in resp, dass der Dmg aufn Stack geht, noch Leben, oder gibt in resp auf den Wrath noch mal eben 12 Life.
- Hunter Sliver: Auch ein sehr wichtiger Sliver, dank Provoke holt er auch mal gegnerische Birds runter oder entfernt anderes lästiges Zeugs.
- Quick Sliver: Nicht unbedingt ein Must-Play, aber dennoch in Fungames nice wegen seiner Fähigkeit. Oder die Slivers kommen einfach EoT.
- Frenetic Sliver: Sieht zwar auf den ersten Blick scheiße aus, kann aber manchmal ganz nützlich sein. Wenn der Wrath kommt, kann man immer noch versuchen, seine Slivers rauszublinken. Ich würd ihn vllt boarden.
- Spined Sliver?: Weiß nicht, ob der was macht, sieht aber auf den ersten Blick nicht schlecht aus, da er beim blocken noch pumpt, muss man aber nicht spielen.
- Horned Sliver: Wie konntet ihr den vergessen? Imho Must-Play, da Slivers ja doch mal recht stark werden. Oder mit dem Quick Sliver n netter Combattrick.
- 5farbige Slivers: Naja, sind zwar schwer zu spielen, aber gegen mich hatte neulich einer 4. Runde nen Overlord liegen, und das ist dann schon recht gefährlich. Außerdem gibts noch die Sliver Legion.
- Virulent Sliver: Wieder einer der seltenen 1st Turn Drops, kann auch mal ggn Worship etc. gewinnen.
- Homing Sliver?: Der wandelnde Sliver-Tutor. KP, ob der was macht, aber ausprobieren kostet nichts :ugly:.
- Might Sliver: Nicht unbedingt gut, wgen der hohen manakosten, aber einer reicht meistens, um aller Sliver zu richtigen Monstern zu machen.

Falls ich noch irgendwas vergessen haben sollte, schreibt es.

MfG geestyler


Ich bin heut Nacht drei Mal aufgewacht, weil ich im Traum gefizzled bin.

Eingefügtes Bild
Merfolk im Legacy & der passende Turnierbericht.
Sealed in den USA.




#3 Elvish Champion Geschrieben 26. Mai 2007 - 12:17

Elvish Champion

    Casual-Fuzzie

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.939 Beiträge

Duals/Pains und Fetchies sind zwar nice, aber der Casual Sliver-Spieler wird wohl eher auf Budget-Varianten zurückgreifen, wovon City of Brass eine ist. Außerdem können Dinge wie Utopia Sprawl oder Fertile Ground recht nützlich sein. Die billigste, und imo auch die Beste Alternative zur city of Brass ist das Grand Coliseum, was zwar kleinen Nachteil, aber auch großen Vorteil bringt, weil man sich nicht dauernd Pain holt. Und es kostet wesentlich weniger als die City. Erwähnenswert wäre hier auch noch der Darksteel Ingot, zum Colorfix und zur Beschleunigung. Außerdem hat man hier immer ein target für den Harmonic Sliver und muss nicht die Sprawls targeten, falls der Gegner grad nix liegen hat.



Gegen City of Brass und/oder Grand Coloseum habe ich generell nix einzuwenden. Fertile Ground und den Ignot lehne ich hier ab. Grund: Warum soll ich Fertile Ground spielen, wenn ich Gemhide Sliver spielen kann? Gemhide UND Ground ist sinnlos, 4 Gemhide Sliver muss einfach reichen, hat sich auch beim Testen so gezeigt {2}
Der Darksteel Ignot ist mir dann auch noch zu teuer. Vor allem wenn man schnell spielen will.

- Darkheart Sliver: Einer der wichtigsten Silvers, macht dir in resp, dass der Dmg aufn Stack geht, noch Leben, oder gibt in resp auf den Wrath noch mal eben 12 Life.



Ja, wenn man mit Grün-Schwarz spielt. Und in welchem Deck spielst du Grün-Schwarz? Im 5 Color vll, ansonsten kann ich mir die Farbcombi mit Rot vorstellen, müsste man testen. Sonst ist es einfach so, dass man mit Grün und Schwarz selbst nicht die Qualität an Sliver zusammenbekommt.

- Hunter Sliver: Auch ein sehr wichtiger Sliver, dank Provoke holt er auch mal gegnerische Birds runter oder entfernt anderes lästiges Zeugs.



Das Problem bei ihm ist einfach, das es auch hier einfach bessere Varianten gibt. Wenn man sich eine nette Manakurve ansieht, dann hat man den ein oder anderen First Round Drop, dazu dann die beiden +1/+1 Sliver, einen Evasion Sliver (ich nehm mal Winged Sliver, der hat 2cc), dazu noch Gemhide Sliver.
Willst du jetzt zugundesten von Hunter Sliver einen der genannten cutten?


- Quick Sliver: Nicht unbedingt ein Must-Play, aber dennoch in Fungames nice wegen seiner Fähigkeit. Oder die Slivers kommen einfach EoT.



Hier gilt selbiges, auch wenn ich Hunter Sliver noch höher sehe als den Quick Sliver. Kommt aber auch auf den Gegner drauf an.


- Frenetic Sliver: Sieht zwar auf den ersten Blick scheiße aus, kann aber manchmal ganz nützlich sein. Wenn der Wrath kommt, kann man immer noch versuchen, seine Slivers rauszublinken. Ich würd ihn vllt boarden.



Hier gilt, dass man nicht unbedingt Sliver spielen sollte, die nur gegen Wrath gut sind, sonst halt scheiße...
Im Sideboard ist es sicher mal ganz nett, kommt halt wieder drauf an, gegen wen du spielst.


- Spined Sliver?: Weiß nicht, ob der was macht, sieht aber auf den ersten Blick nicht schlecht aus, da er beim blocken noch pumpt, muss man aber nicht spielen.



Richtig, den muss man wirklich nicht spielen :ugly:
Es ist einfach besser Muscle Sliver/Sinew Sliver zu spielen als Spined Sliver, die bringen sofort +1/+1. Außerdem hat man bei Spined Sliver das Problem der Farbcombis.

- Horned Sliver: Wie konntet ihr den vergessen? Imho Must-Play, da Slivers ja doch mal recht stark werden. Oder mit dem Quick Sliver n netter Combattrick.



Wie wir (ich) den vergessen konnte(n): Ein Winged Sliver ist allemal besser als ein Horned. Außerdem brauche ich keine Sliver die Fliegen UND Trampeln. Aber wenn du lieber trampeln willst, als Fliegen, bitteschön ;)


- 5farbige Slivers: Naja, sind zwar schwer zu spielen, aber gegen mich hatte neulich einer 4. Runde nen Overlord liegen, und das ist dann schon recht gefährlich. Außerdem gibts noch die Sliver Legion.



Ja, einmal :)
Du kannst das ganze wirklich gerne testen und dann darfst du mir auch glauben, dass 5 Color Sliver zwar lustig (und dank Gemhide Sliver auch jetzt besser ist) aber immer noch weit unter der Konstanz eines 2-3 Color Decks liegt {B}

- Virulent Sliver: Wieder einer der seltenen 1st Turn Drops, kann auch mal ggn Worship etc. gewinnen.



Der muss noch geaddet werden {2}
Kam erst dazu :)

- Homing Sliver?: Der wandelnde Sliver-Tutor. KP, ob der was macht, aber ausprobieren kostet nichts .



Ist eine Idee, aber wirklich besser wird das Deck dadurch nicht. Das würde sich etwas bringen, wenn man was fettes braucht (sich einen Overlord sucht, oder die Legion...)

- Might Sliver: Nicht unbedingt gut, wgen der hohen manakosten, aber einer reicht meistens, um aller Sliver zu richtigen Monstern zu machen.



Mit den Hohen Manakosten hast du dir schon selbst die Antwort gegeben, warum der nicht drinsteht {T}



Danke für deine Kritik. Dennoch kannst du mir glauben, dass ich mir ALLE Slivers angesehen habe (die neuen kommen noch dazu) und zig Decks und Kombinationen getestet habe, um auf meine Tipps und auf jene Sliver, die oben stehen, zu kommen.
Wenn du es so betrachtest, ist fast jeder Sliver im Sliver Deck spielbar, nur des Tribes wegen. Nur gibt es dann noch kleine Unterschiede, die zwischen Platzfüller und Qualität entscheiden {4}

104_large.png


#4 geestyler Geschrieben 26. Mai 2007 - 12:34

geestyler

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.316 Beiträge

Fertile Ground und den Ignot lehne ich hier ab. Grund: Warum soll ich Fertile Ground spielen, wenn ich Gemhide Sliver spielen kann? Gemhide UND Ground ist sinnlos, 4 Gemhide Sliver muss einfach reichen, hat sich auch beim Testen so gezeigt
Der Darksteel Ignot ist mir dann auch noch zu teuer. Vor allem wenn man schnell spielen will.


Kla, das muss man nicht machen. Aber mir ist halt aufgefallen, dass doch recht oft 5farbige Sliverdecks rumlaufen, die auch nicht unbedingt Speed haben. Da macht sich der Ingot nicht schlecht.

Das Problem bei ihm ist einfach, das es auch hier einfach bessere Varianten gibt. Wenn man sich eine nette Manakurve ansieht, dann hat man den ein oder anderen First Round Drop, dazu dann die beiden +1/+1 Sliver, einen Evasion Sliver (ich nehm mal Winged Sliver, der hat 2cc), dazu noch Gemhide Sliver.
Willst du jetzt zugundesten von Hunter Sliver einen der genannten cutten?


Mhm. Das stimmt. Trotzdem wäre er erwähnenswert, weil es ja auch mal Sliverdecks ohne, z.B. blau gibt. Der Spieler sollte ja selber entscheiden können, was er spielen will.

Hier gilt selbiges, auch wenn ich Hunter Sliver noch höher sehe als den Quick Sliver. Kommt aber auch auf den Gegner drauf an.


Würd ich genauso sehn. Trotzdem ist er in Fungames nett.

Wie wir (ich) den vergessen konnte(n): Ein Winged Sliver ist allemal besser als ein Horned. Außerdem brauche ich keine Sliver die Fliegen UND Trampeln. Aber wenn du lieber trampeln willst, als Fliegen, bitteschön


Dankeschön! :ugly:
Joa, stimmt schon, dass der Winged besser ist, bestreite ich gar nicht. Aber es sollten ja trotzdem Anregungen da sein, wie gesagt spielen ja nicht alle Blau.

Ja, einmal
Du kannst das ganze wirklich gerne testen und dann darfst du mir auch glauben, dass 5 Color Sliver zwar lustig (und dank Gemhide Sliver auch jetzt besser ist) aber immer noch weit unter der Konstanz eines 2-3 Color Decks liegt


Das stimmt schon, daran kann man auch mit Duals etc. wenig ändern. Spielbar würde er aber z.B. durch Cryptic Gateway werden.

Dennoch kannst du mir glauben, dass ich mir ALLE Slivers angesehen habe (die neuen kommen noch dazu) und zig Decks und Kombinationen getestet habe, um auf meine Tipps und auf jene Sliver, die oben stehen, zu kommen.


Glaub ich dir gern, aber es fehlten halt trotzdem diese paar mittelmäßigen/guten Slivers, die man schon erwähnen sollte.

mfg geestyler


Ich bin heut Nacht drei Mal aufgewacht, weil ich im Traum gefizzled bin.

Eingefügtes Bild
Merfolk im Legacy & der passende Turnierbericht.
Sealed in den USA.




#5 Sansarin Geschrieben 02. Juni 2007 - 16:39

Sansarin

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 143 Beiträge
5 farbige Sliver.dec's sind sogar sehr gut spielbar. Man benötigt eben nur einen entsprechenden Kartenpool. Und das 5 farbige Decks sehr langsam sind, stimmt so auch nicht. Ich spiele beispielsweise mit 4 Gemhide Silver, 2 Reflecting Pool, 2 Thran Quarry, 4 City of Brass, 2 Mox Diamond + Duals, und kann mich nicht beschweren. 1st Turn Crystalline oder Muscle / Sinew sind da keine Seltenheit.

Meine Deckliste sieht derzeit so aus:

Deck


Bin mit dem Deck sehr zufrieden. Läuft gut und vorallem konstant. Dazu muss man natürlich sagen, dass es nur ein Casual.dec ist :blink:
Macht echt höllenspaß die Viecher zu spielen - vorallem im Emperor oder 2on2 ó.Ò

mfg Sansarin

Bearbeitet von Sansarin, 09. Juni 2007 - 14:43.

Das ist keine Lüge sondern eine sachzwangreduzierte Ehrlichkeit.

#6 SiNN€t Geschrieben 07. Juni 2007 - 17:18

SiNN€t

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 277 Beiträge
Hallo

Hier mal mein Sliver Deck

Deck


STRATEGIE

Viele Sliver mit der Queen dem Brood und der Season
machen und mit Might sliver und der Legion groß machen.
Toxin um gegner zu vernichten. Blau ist nur für ein wenig
counter da, muss aber nicht unbendingt sein. das mana
für Queen und Legion mach ich mit Gemhide oder ich
spiel sie mit dem Gateway.
EINE COMBO: mit ein paar token und dem gemhide und
der Queen lassen sich geren mal massig token machen. ^^

Was sagt ihr dazu?Gut oder eher Schlecht?
Verbesserungen sind gerne gesehen.
Cardchoises sind in der Strategie erklärt.
sollte dennoch etwas unklar sein einfach
nachfragen.

grezzez SiNN€t

http://www.hosting.rippenschneider.de/080507/KylUmXyp.png

___________________________________


Was glotzt du denn so blöd?
!!Die Sig ist hier schon aus!!

___________________________________


#7 rema Geschrieben 07. Juni 2007 - 17:27

rema

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 83 Beiträge
Ich würde counterspell gegen einen anderen Counter austauschen, wie z.b Rune Snag oder Mana Leck, da es sehr selten ist, das du auf deiner Starthand Counterspell und zwi islands hast. Bei den anderen brauchst du nur eine Insel.

Mfg rema

Bearbeitet von rema, 07. Juni 2007 - 17:28.

Eingefügtes Bild

My colors are white and blue


#8 SiNN€t Geschrieben 07. Juni 2007 - 17:32

SiNN€t

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 277 Beiträge
Klar hab ich ganz vergessen

-4 Counterspell
+4 Mana Leak
_____________

Danke für die Antwort.

grezzez SiNN€t

http://www.hosting.rippenschneider.de/080507/KylUmXyp.png

___________________________________


Was glotzt du denn so blöd?
!!Die Sig ist hier schon aus!!

___________________________________


#9 Sansarin Geschrieben 07. Juni 2007 - 17:45

Sansarin

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 143 Beiträge
Wo ist der Sinew Sliver/ Crystalline Sliver/ Winged Sliver? Zudem finde ich Aether Vial viel besser als das Gateway.

Der Might Sliver ist viel zu teuer. Brood Sliver ist zwar gut, aber auch ziehmlich teuer.

Schau doch mal hier rein -> Klick Mich!

Bearbeitet von Sansarin, 07. Juni 2007 - 17:46.

Das ist keine Lüge sondern eine sachzwangreduzierte Ehrlichkeit.

#10 Elvish Champion Geschrieben 07. Juni 2007 - 17:54

Elvish Champion

    Casual-Fuzzie

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.939 Beiträge
Ich hab deinen Thread mal mit dem Sammelthread verbunden, warum sollen wir einen Sammelthread haben, wenn du dann deinen eigenen Thread erstellst?

Zum Deck:

Doubling Season würde ich mir nochmal genau überlegen, mit Brood Sliver ganz okay, aber rechtfertigt das die hohen Kosten?
Overrun ist okay, aber ich würde es nur 3 mal spieln, 4 mal ist meiner Meinung nach einfach zu oft.

Danach noch der Gateway...Sansarin hat recht, hier ist die Vial einfach besser...

104_large.png


#11 geestyler Geschrieben 07. Juni 2007 - 20:19

geestyler

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.316 Beiträge
Joa, Vial ist besser als Gateway. Allerdings gefallen mir manche Choices nicht, z.B. Might Sliver. Da bietet sich der Muscle Sliver doch viel mehr an, er ist einfach schneller. Außerdem könntest du noch nen Evasion Sliver aka Winged Sliver brauchen, die haben Synergie mit dem Brood Sliver.
Irgendwie sind die Farben zwar eher ungewöhnlich, aber hier würde sich auf jeden Fall noch der Darkheart Sliver anbieten (ne Elvish Champion ;)), er macht aus nem Wrath viele Leben und lässt ne Fetters fizzeln.
Overrun ist ok, wäre aber ohne den Gemhide nicht spielbar.

Soweit von mir.

mfg geestyler

PS: @ Sansarin: Öhh... Das Deck ist UGB und hat folglich kein weiß drinne. Nur auf den Gemhide/Vial/Gateway zu spielen, ist doch ein wenig risky.


Ich bin heut Nacht drei Mal aufgewacht, weil ich im Traum gefizzled bin.

Eingefügtes Bild
Merfolk im Legacy & der passende Turnierbericht.
Sealed in den USA.




#12 Elvish Champion Geschrieben 07. Juni 2007 - 22:18

Elvish Champion

    Casual-Fuzzie

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.939 Beiträge

Irgendwie sind die Farben zwar eher ungewöhnlich, aber hier würde sich auf jeden Fall noch der Darkheart Sliver anbieten (ne Elvish Champion )



Wäre hier vielleicht sogar ein Argument, das ich mir gefallen ließe, dennoch halte ich diesen Sliver noch nicht für soweit fähig, einfach im Deck gespielt zu werden, wenn ich nicht noch andere Alternativen hätte...
In dem Deck wären das ein Muscle Sliver und Winged Sliver. Ansonsten wird das ganze einfach zu wenig aufeinander abgestimmt.
Aber in einem Fall hast du recht: Sollte kein Cautery Sliver spielbar sein (wie hier), dann kann auch noch Darkheart Sliver gespielt werden, aber wirklich nur, wenn du mit Mass Removal zu kämpfen hast. Gegen sonstige zerstörer kannst du dir vll überlegen auf Vial und Gemhide Sliver einen Crystalline Sliver zu spielen...
Aber wie gesagt...Vorher noch die Evasion abklären und den Pump soweit klarmachen, dann kannst du dich um solche Sliver kümmern.

Ansonsten...wie gesagt, mir gefällt die Season nicht, den Counterpart musst du dir überlegen und Overrun noch stutzen ;)

104_large.png


#13 Sansarin Geschrieben 08. Juni 2007 - 00:41

Sansarin

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 143 Beiträge
Ich würde ein U / G / W Deck draus basteln. Wofür denn Black? Für den Toxin Sliver? Nicht wirklich, oder? ó.Ò

Sinew / Crystalline sind halt mal viel besser. Zudem kannst du noch Swords spielen wenn du gegen richtig dicke Critters (Darksteel Colossus) spielen musst. Kommt eig. immer gut.

Und gegen Mass-Removals -> Ghostway

mfg Sansarin
Das ist keine Lüge sondern eine sachzwangreduzierte Ehrlichkeit.

#14 SiNN€t Geschrieben 08. Juni 2007 - 08:32

SiNN€t

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 277 Beiträge
Frage zu Vial: Muss man eine marke im upkeep legen oder kann man? (kein Englisch meister)

Black kann raus ist für die strategie nicht überwichtig. mach ich halt weiß rein.
Ciristalline, Sinew, Winged, und Muscle sliver sind klar gut aber was soll raus?

Wenn ich weiß spiele sollte ich dann viell. noch Essece sliver
spielen?

Mfg SiNN€t

http://www.hosting.rippenschneider.de/080507/KylUmXyp.png

___________________________________


Was glotzt du denn so blöd?
!!Die Sig ist hier schon aus!!

___________________________________


#15 ONShiwi Geschrieben 08. Juni 2007 - 09:04

ONShiwi

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 59 Beiträge
Was ich momentan sehr empfehlen kann, ist die Kombination Gemhide Sliver + Dormant Sliver in Verbindung mit Wild Pair. Hört sich erstmal wenig berauschend an, weils teuer ist, aber mit Gemhide liegt der Dormant inner dritten und meist das Pair in der vierten Runde, und danach kann man sich ausrechnen, wie schnell die Armee wächst.
Das ganze wird noch verfeinert vom Quick Sliver und dem zugegeben etwas teuren, aber in diesem Zusammenhang sehr wirksamen Reflex Sliver, somit kann man eot einen Sliver spielen (wobei da fast egal ist, welcher, aber meist Muscle Sliver oder jenen oben genannten und diskutierten Dunkelherzremasuri, weil sie 2cc kosten, aber 2|2 sind), eine Karte ziehen, einen Sliver, je nach Bedarf suchen, ins Spiel bringen und noch eine Karte ziehen. Jetzt sollte man nur noch genügend 2cc Sliver auf der Kralle haben, und man kann fast die ganze Bib runterspielen, um im nächsten Turn den Gegner zu überrennen, nachdem der Dunkelherzremasuri, OHNE Mana zu bezahlen, mich den/die Dormant für 3 Life entsorgen lässt. Für mich ein klarer Vorteil, weil man in Blau nie genug Mana offen haben kann für eot-Geschichten.

Evasions sind natürlich in Form von Winged und Shifting drin, somit rennt man einfach durch. Der Shadow ist mir da zu unsicher, denn wenn ich eot ihn liegen hab, aber keinen Sliver zum Opfern hab, seh ich alt aus, dann bringt die ganze Armee nix.

Als alternative Winoptions sind zwei Urzas Zorn drin und ein Hurricane, zusätzlich ein Psionic Sliver.

Fein abgeschmeckt mit 2 Counterspell und 4 Rewind als Schutz vor Mass Removal nerv ich damit momentan meine Spielrunde.

Sideboard beinhaltet noch Necrotic und Harmonic und mehr nicht, nur Länder, damits 15 sind^^
Eingefügtes Bild

Suche Apprentice-Spieler, die auch gegen totale Noobs antreten :D Einfach per ICQ anschreiben^^

#16 Elvish Champion Geschrieben 08. Juni 2007 - 10:21

Elvish Champion

    Casual-Fuzzie

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.939 Beiträge

Frage zu Vial: Muss man eine marke im upkeep legen oder kann man? (kein Englisch meister)



Man kann ;)

At the beginning of your upkeep, you may put a charge counter on Æther Vial.



=

Du kannst zu Beginn deines Versorgungssegments eine Ladungsmarke auf die Ätherphiole legen.



Das heißt: Du legst Erste Runde die Vial. Im Zweiten Turn kommt dann im Upkeep eine Marke drauf, weil du wahrscheinlich eine drauflegen willst (mit 0 Marken macht das wenig sinn, oder...). Im dritten Turn kommt in der Upkeep die Nächste, sofern du willst, ansonsten bleibt halt eine drauf.
Es kommt auf deine Manakurve und Hand drauf an, wieviele Marken du drauflässt. Im Ausgewogenen Sliver Deck fährt man ziemlich gut mit 2 Marken, da kommt dann ziemlich alles {X}

Ciristalline, Sinew, Winged, und Muscle sliver sind klar gut aber was soll raus?



Dann kommt mal das ganze Zeug um schwarz raus. Du musst dein Deck aber nachher noch neu strukturieren, also nicht einfach alles schwarze raus und dafür dann einfach weißes Zeug rein. Du musst es ein wenig ausbalancieren, weil man mit Weiß doch wieder auf andere Karten zugriff hat.
Wichtig hierbei, was raus und letztendlich rein kommt, ist, was du für eine Strategie verfolgen willst {Z}



@ONShiwi: Könntest du zu dem Deck mal eine Liste posten? Mich würde interessieren, ob das funktioniert, und mit Liste kann sich das dann auch jeder einigermaßen vorstellen. (und vll gibt es noch den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag).

104_large.png


#17 Sansarin Geschrieben 08. Juni 2007 - 10:36

Sansarin

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 143 Beiträge
Finde deine Vorschläge ehrlich gesagt alle ein wenig suboptimal.
Dormant Sliver + Wild Pair kann halt mal garnichts in einem Sliver.dec ó.Ò

Counterspell und Rewind sind auch nille, wegen ;){U}. Wenn du Backup haben willst dann nehm Manaleak oder Rune Snag o.ä. ins Deck.
Der Gemhide liegt auch nicht immer...

Winoption in einem Sliver.dec sind die Sliver an sich. Da brauch ich kein Urzas Zorn / Hurricane. Die überrennen einfach den Gegner - Nenn es meinetwegen Aggro.

Schau dir mal weiter oben im Thread meine Deckliste an - Finde ich bisher die optimalste Variante.

Naja, jeder spielt am besten sein Deck wie er es am liebsten mag {X}

€dit: War an Onshiwi gerichtet.

mfg Sansarin

Bearbeitet von Sansarin, 08. Juni 2007 - 10:37.

Das ist keine Lüge sondern eine sachzwangreduzierte Ehrlichkeit.

#18 SiNN€t Geschrieben 08. Juni 2007 - 11:31

SiNN€t

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 277 Beiträge
Dann mach ich das Vial rein aber nur 2x
und lass dann 2 Gateway drinn da mann
damit pro zug mehr als eine Karte legen kann
da man mit 10 token
5 Sliver legen könnte!
Schwarz hab ich halt nur wegen dem Toxin
Sliver gespielt. deshalb würd ich gern wissen
was ich dann noch rausnehmen sollte.
und was ich reintun sollte.

Die kommen halt sicher raus

-4 Toxin Sliver
-1 Overrun

aber so komm ich bei der riesenauswahl nicht weit.

Mfg SiNN€t

http://www.hosting.rippenschneider.de/080507/KylUmXyp.png

___________________________________


Was glotzt du denn so blöd?
!!Die Sig ist hier schon aus!!

___________________________________


#19 Sansarin Geschrieben 08. Juni 2007 - 11:53

Sansarin

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 143 Beiträge
Kannst du vielleicht nen bisschen auf deine Rechtschreibung, bzw. auf die Formatierung deines Post's achten? Ist echt schwer zu lesen ó.Ò

+4 Sinew Sliver
+4 Crystalline Sliver
+4 Winged Sliver

Musst halt schauen was du dafür rausnimmst - Die sind halt Pflicht.

Winged - Beste Evasion
Crystalline - Hilft einfach gegen Alles ó.Ò
Sinew - Ein zweiter Muscle halt

Kannst ja nochmal deine Deckliste posten bzw. editieren.

mfg Sansarin
Das ist keine Lüge sondern eine sachzwangreduzierte Ehrlichkeit.

#20 ONShiwi Geschrieben 09. Juni 2007 - 08:16

ONShiwi

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 59 Beiträge
@ Sansarin: OMG^^ Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Mit Slivern Aggro spielen kann jeder, wo bleibt da die Kunst? Und btw, dieses Deck kann auch in der vierten Runde im Aggro-Stil killen, so isses nich. Du scheinst einer von den Magic-Spielern zu sein, die anderen ihre Ansichten aufdrängen wollen und nichts anderes für richtig erachten...zumal ich nicht glaube, dass du Wild Pair und den Dormant Sliver je in einem Deck zusammen ausprobiert hast. Also unterlass doch bitte zur Entlastung aller solche unqualifizierten Kommentare und sag deine Meinung erst, wenn du es entweder selbst probiert hast oder es mal gesehen hast ( damit mein ich jetzt nicht die folgende Deckliste, sondern im Spiel.

@ Elvish Champion:

Aber gern:



Strategien gibt mehrere, entweder der Aggroplan, oder die Variante mit dem Dormant und dem Wild Pair, wobei dort Variante A) wäre, solange Kreaturen zu legen, bis man genug Power und Evasion hat, um mehrere Gegner per Angriff zu plätten, oder man nimmt Variante B), in der man sich zunutze macht, dass alle Sliver Mana machen. Wie gesagt, das ganz normale Aggro-Sliverdeck kennt man ja zur Genüge, darum diese Variante, bei der man etwas anders denken muss. Remas sind nicht umsonst Rudeltiere^^

Bearbeitet von ONShiwi, 09. Juni 2007 - 08:17.

Eingefügtes Bild

Suche Apprentice-Spieler, die auch gegen totale Noobs antreten :D Einfach per ICQ anschreiben^^




© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.