Zum Inhalt wechseln


Foto

Artwork - the underrated Strength of MtG

artwork bilder künstler artist

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#21 Ceòthach Geschrieben 21. August 2017 - 22:08

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.115 Beiträge


Verstehe ich dich richtig, und du suchst das und das? Oder soll es der neue Rahmen sein? Die Länder aus Mirage scheinen, wenn man dem Thread hier folgt, generell unbekannter zu sein.

 

OK, gut, die beiden Gebirge gibt es mit schwarzem Rand - dafür haben sie aber den Regeltext. Und von Avon gibt es keine Ebenen, Inseln oder Wälder mit Regeltext; für ein Set meiner Lieblings-Avon-AWs bräuchte ich also zumindest diese Hüllen, die die weißen Ränder überdecken  :lol:

 

Versteh ehrlich gesagt auch nicht, wieso gerade diese eigentlich ikonischen AWs nie im schwarzen Rahmen neugedruckt wurden. Stattdessen wurde z.B. ausgerechnet dieses recht langweilige Gebirge ein paar mal neu aufgelegt. Komische Entscheidungen sind das manchmal...

 

@Crash: Ich verwende in letzter Zeit oft Scryfall, da kann man am bequemsten suchen, finde ich. Man muss sich zunächst zwar etwas reinfinden, aber gibt man z.B. "++t:mountain a:avon" ein, bekommt man alle Gebirge von Avon einzeln angezeigt. (Hab es gerade mal ausprobiert und musste feststellen, dass das auch auf magiccards.info funktioniert, aber bei Scryfall muss man dann nicht so lange scrollen :D )

 

Unterschiedliche Setsymbole stören mich witzigerweise so gar nicht. Die Entscheidung beeinflussen sie nur dann, wenn sie sich auf zwei ansonsten genau gleichen Karten befinden - dann nehm ich das Symbol, das meinem Empfinden nach besser aussieht.


Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Kraft meiner Willenskraft entkräfte ich diese Grüne Kraft!" 
(by Barschrampe)


#22 MattRose Geschrieben 04. September 2017 - 18:09

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.334 Beiträge

Für die Digital Art/Photoshop-Hasser hier mal ein sehr gutes Making of-Video von James Zapata (hat auch ein paar Magic-Karten gemalt), in dem man sieht, dass eben doch sehr viel Kunst dahinter steckt und Photoshop sich eigentlich auch gar nicht viel vom analogen Malen unterscheidet, außer dass ein paar Sachen eben viel einfacher gehen (Lichteinfall, Farben ändern, Komposition anpassen).

 


Gerrard: "But it doesn't do anything!"
Hanna: "No—it does nothing."


#23 Yaloron Geschrieben 06. September 2017 - 00:12

Yaloron

    Casualuser 2016

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.593 Beiträge

Dann muss ich mich hier auch mal äußern, bei den anderen Artwork/Basic Land Enthusiasten^^

Ich interessiere mich auch schon seit längerem für Artworks, insbesondere von Basics, da man dort eben die meisten Wahlmöglichkeiten hat, und habe mir nach und nach ein kleine Sammlung an Lieblingsländern zugelegt.

 

Dabei bin ich mittlerweile v.a. auf den Geschmack von Old Border Foils gekommen.

Bei den meisten anderen Karten bevorzuge ich eigentlich immer die New Border Version wenn möglich, aber ich habe festgestellt, dass mir die alten Foil Basics optisch einfach unheimlich zusagen. Sowas sieht man natürlich nicht, wenn man sich so online durch irgendwelche Datenbanken scrollt und deswegen hat es auch bei mir etwas gedauert, bis ich das für mich entdeckt habe, aber mittlerweile ist das schon die Creme de la Creme^^

Da hier das verlinken von magiccards.info auch nicht so wirklich hilfreich ist, mal kurz ein paar Fotos on mir:

Angehängte Datei  20170906_000604.jpg   143,99K   0 Mal heruntergeladen

Die 5 Basics, die ich momentan in meinem Modern Jeskai Deck spiele. Freue mich immer fast, wenn meine Gegner Blood Moon spielen, weil ich dann nur noch Basics gefetcht werden  :wub:

Angehängte Datei  20170906_001218.jpg   125,2K   0 Mal heruntergeladen

Basics aus meinem Karador EDH.

 

Nachteil bei Old Border Foils ist, dass sie teilweise etwas teurer werden. Glücklicherweise gibt es nicht soo viele Leute, die diese Basics spielen wollen und sie sind nicht die wirklichen Sammlerstücke, wie Alpha/Beta Basics, weshalb die Preise schon noch akzeptabel sind, aber eben doch mehr, als man sonst so für ein paar blöde Basics zahlt. Deswegen auch eher weniger was für einfarbige Decks mit 20 Basics, sondern eher was für z.B. Moderndecks, mit 2-5 Basics.

Außerdem ist man da natürlich auch in der Auswahl verhältnismäßig eingeschränkt. Die Anzahl der Old Border Karten ist nun mal limitiert und wird nicht mehr größer, von diesen sind wiederum nur ein Teil als Foils verfügbar.

Meine Favoriten sind hier hauptsächlich aus Odyssey und Invasion:

 

  • Invasion #331 Plains: John Avon ist einfach einer der besten Künstler in MtG und gerade sein Einsatz von Licht macht sich immer hervorragend auf Foils.
  • Invasion #333 Plains: Hat Crash ja auch schon mal erwähnt, allerdings nur die schnöde M12 Version. Macht in Old Border Foil (zumindest meiner Meinung nach) nochmal einiges mehr her, siehe Bild oben.
  • Odyssey #331 Plains: Sehr schöner farblicher Übergang im Himmel.
  • Invasion #337 Island: Terese Nielsen ebenfalls eine der besten Künstler in MtG. Ein etwas anderer Stil, als viele der alten Basics und sicherlich etwas, worüber man sich uneinig sein kann. Aber ich liebe einfach den Stil von Nielsen und das ist vmtl meine All Time Favorite Insel.
  • Invasion #336 Island
  • Invasion #335 Island: Invasion hatte wirklich viele gute Basics! Ich bin generell ein Fan von fröhlicheren/bunteren Basics und viel freundlicher als diese Insel wird es nicht. Das ist aber ein definitiv eine Insel, die man nicht in jedem Deck spielen kann, passt bspw nicht in ein düsteres Grixis Deck. Aber macht sich dafür perfekt in meinem Bant Commander.
  • Odyssey #337 Island: Das Bild ist relativ schlicht und "wenig", ist aber dafür eines der Artworks, das am besten eine tatsächliche Insel zeigt und dabei noch sehr hübsch anzuschauen ist.
  • Onslaught #341 Swamp: Für jemanden, der eine Vorliebe für fröhlichere/buntere Artworks hat, sind Swamps natürlich eine gewisse Herausforderung^^ Von den möglichen gefällt mir dieses Foil Basics am besten und das ist auch definitiv eines der Artworks, die sich im alten Frame deutlich besser machen, als im neuen später.
  • Odyssey #339 Swamp
  • Odyssey #346 Mountain: Die Farben des Sonnenuntergangs, die nach hinten blau/lilanen Gebirgszüge, die Spiegelungen im See - auf jeden Fall mein All Time Favorite Mountain. Sonst hat John Avon hier noch einige schöne, die aber erstens schon zur Genüge hier im Thread stehen und zweitens leider sowieso nicht an diesen Mountain ran kommen, so sehr ich Avon auch mag.
  • Odyssey #349 Forest: Direkt noch mein All Time Favorite Forest. Es gibt generell viel zu wenige Forests, die herbstliche Farben zeigen, und dieser hier fängt selbige eindeutig am schönsten ein. Nicht umsonst sind Dinge wie Indian Summer weltberühmt, Blätter im Herbst können einfach umwerfend aussehen, insbesondere für jemanden, der auf bunte Artworks steht^^
  • Invasion #347 Forest: Wurde ja auch schon hier angesprochen, möchte aber nochmal betonen, sich auch die alten Foils anzusehen, da wirkt die Karte wieder ganz anders.

 

Ich könnte noch viel mehr schreiben, auch über New Border Basics und Artworks im Allgemeinen, aber für heute ist es erstmal genug, darauf komme ich vielleicht ein andermal zurück.


2007_large.png

Kaufe/Verkaufe Thread, schaut doch mal vorbei


#24 Ceòthach Geschrieben 12. September 2017 - 12:23

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.115 Beiträge

Diese "Border Only"-Foiloptik bei Karten mit altem Rand ist in der Tat ziemlich ansprechend. Aber wie du schon sagtest ist die Auswahl eingeschränkt und es kommt nichts mehr neues dazu. Deswegen bevorzuge ich eben den modernen Frame.

 

Aber um jetzt mal vom Thema Basics abzukommen: Mit Iconic Masters haben ein paar alte Karten wieder einmal neue Artworks bekommen (hier ist der komplette Visual Spoiler). Darunter befinden sich einige klare Verbesserungen oder zumindest solide Alternativen; hier mal meine Top 5:

 

1) Austere Command und Cryptic Command - der Lorwyn-Command-Cycle ist einer meiner Lieblings-Cycles in Magic. Ich fand auch schon die Original-Artworks mit den Runen und "Zaubergefäßen" ziemlich zeitlos und ansprechend, deswegen würde ich nicht sagen, dass die neuen AWs "strictly better" sind. Sie sind aber beide ziemlich stylisch und verleihen den Commands eine etwas persönlichere Note - eine sehr gute Alternative zu den schlichten Original-Versionen.

 

2) Phantom Tiger - Die Karte wird außerhalb Limiteds kaum gespielt werden, aber das AW ist für mich klar besser als die Judgment-Version. Nicht nur der Tiger, sondern auch seine Umgebung haben etwas surrealistisches an sich.

 

3) Manakin - Die neue Version ist sowohl AW- als auch flavor-mäßig auf klassische Art und Weise creepy (v.a. im Zusammenhang mit dem Flavortext). Zudem kommt durch den Stein in den Händen der Puppe die Fähigkeit besser zum Ausdruck als beim Drahtgestell aus Tempest.

 

4) Yosei, the Morning Star - Das alte Yosei-AW fand ich schon immer zu verworren und auch etwas leblos. Die neue Version ist zwar im Vergleich mit anderen Drachen von Chris Rahn relativ typisch (nach vorne fliegend mit aufgerissenem Maul, vgl. Thunder Dragon und Volcanic Dragon) verhilft Yosei meiner Meinung nach aber zu mehr Charakter und Klarheit. Bei allen anderen Reprints der Kamigawa-Drachen bevorzuge ich die alte Version, bis auf Ryusei evtl.

 

5) Serra Ascendant - Das alte AW mit dem in der Luft "liegenden" Typen mit Umhang war einfach komisch. Das neue Bild hat ähnliche Elemente, wirkt in der Umsetzung aber kompetenter. Mir gefallen außerdem die feinen Kanten, die dem AW allgemein einen papierartigen Eindruck verleihen. Gleichzeitig wirkt es klassisch, der neue Serra Ascendant passt wunderbar zum Serra Angel.

 

Honorable Mentions: Oblivion StoneGuttersnipeJungle Barrier


Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Kraft meiner Willenskraft entkräfte ich diese Grüne Kraft!" 
(by Barschrampe)






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: artwork, bilder, künstler, artist

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.