Zum Inhalt wechseln


Foto

Custom Card Contest 20

CCC Ceòthach

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Ceòthach Geschrieben 06. Februar 2018 - 13:53

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.353 Beiträge

CustomCardContest
Kartendesign Wettbewerb im MtG-Forum


Willkommen zum neuen Kartendesign Wettbewerb im MtG-Forum!
Hier dürft ihr eure selbst erstellten Karten ins Rennen schicken, um euch mit anderen Kartendesignern zu messen. Ziel dieses Wettbewerbes ist es zum vorgegebenen Thema eine Magickarte zu erstellen. Diese sollte unter den folgenden drei Gesichtspunkten angefertigt werden: Flavor, Kreativität & Balancing.
Die Bewertung der Karten nimmt der Gewinner des vorherigen Contest vor. Dieser legt zu gleich die Gewichtung der Kriterien, sowie eine Deadline fest.

Wenn ich fertig bin, wie gebe ich die Karte richtig ab?
Die Karten müssen im Forum angehängt werden. Dies hat den einfachen Grund, dass man die Karten auf fremden Servern unbemerkt ändern kann. Eine Anleitung: Wenn ihr einen Post verfasst, findet ihr unterhalb des Textfeldes, in welches ihr normalerweise den Inhalt eures Beitrags schreibt, die Anhangsverwaltung. Klickt auf "Durchsuchen", sucht das Kartenbild auf eurem Rechner raus und drückt auf Upload. Die Karte wird nach erfolgreichem Upload direkt in euer Posting eingefügt, mehr müsst ihr nicht tun. Die Alternative ist die Karte in Textform nach diesem Muster abzugeben:

Muster
Kartenname  {X}  {W}  {U}  {R}  {B}  {G}
[ Bild ]
Kartentyp - (Subtyp)  {MYTHIC} /  {RARE} /  {UNCOMMON} /  {COMMON} /  {TIMESHIFT}
Kartentext
("Flavortext")
(P/T)

Nützliche Links:
Bildersammlung für Karten
Kartendesign Primer
Wording Primer
Leitfaden für Bewertungen
Magic Set Editor FAQ

Für konstruktive Kritik und Anregungen zu den Contest steht der angepinnte Thread zur Verfügung. Hier sollen ausschließlich Karten gepostet werden! Sofern ihr eine Anmerkung habt, könnt ihr einem Mod oder dem Aufgabensteller eine PM schicken.


 

------------------------------------------------------

 
 

Herzlich Willkommen zum
 

CCC #20

 

Die Aufgabe für dieses Mal lautet : "Hosing Energy"
 
Wie man an den Standard-Bans erkennen kann, hat Wizards mittlerweile doch eingesehen, dass es vielleicht nicht ganz so eine gute Idee war, Interaktion mit der Energie-Mechanik bzw. dem Energy-Pool (beinahe) komplett zu unterbinden. Mit ein paar mehr Energy-Antworten hätten die Bans vielleicht nicht sein müssen... Eure Aufgabe ist es nun, im Nachhinein eine "Energy-Hatekarte" zu designen, die die Mechanik in Schranken hätte halten können. Damit liegt der Fokus dieses Mal eher auf Gameplay und Balancing, aber natürlich werden die Karten, die zusätzlich auch noch einen passenden Flavor haben, ein paar Extrapunkte bekommen.

Die Deadline für die Abgabe ist zunächst der 18.02.

 

Bis dahin und viel Spaß beim Designen!


Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Spiele ein normales Magic-Spiel, vielleicht mit einem zusätzlichen Block oder einem riskanten Angriff, und genieße es, wenn dein Unterholz anfängt zu arbeiten."


#2 RainJosh Geschrieben 07. Februar 2018 - 18:55

RainJosh

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 95 Beiträge

B-)

Angehängte Dateien


Bearbeitet von RainJosh, 07. Februar 2018 - 18:58.

Behold blessed Perfection.


#3 Yaloron Geschrieben 07. Februar 2018 - 23:54

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.000 Beiträge

Angehängte Datei  Phyrexian Gift.jpg   46,59K   0 Mal heruntergeladen


  • Lee hat sich bedankt

#4 QKey Geschrieben 10. Februar 2018 - 13:06

QKey

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 609 Beiträge

Angehängte Datei  Aether Demon.jpg   41,25K   0 Mal heruntergeladen



#5 Lee Geschrieben 11. Februar 2018 - 12:37

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.588 Beiträge

n3jkb6ws.png



#6 avedon Geschrieben 13. Februar 2018 - 09:15

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.119 Beiträge

Angehängte Datei  Consuming Greed.jpg   38,95K   0 Mal heruntergeladen



#7 Abyss IR Geschrieben 13. Februar 2018 - 13:53

Abyss IR

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 259 Beiträge

Angehängte Datei  Emissary of Balance.png   246,95K   0 Mal heruntergeladen


That song you heard somewhere... do you remember it?


#8 Jonnythopter Geschrieben 20. Februar 2018 - 20:51

Jonnythopter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.553 Beiträge

Aether Barbs 2R
Enchantment - Rare
Whenever a Player gets any number of Counters, Aether Barbs deals twice that much damage to that Player.

Bild such ich nachher noch raus.

 

Okay, hat sich nochmal ein bisschen verändert - Nerf und dafür billiger. Außerdem seh ich grad, dass ich zu spät bin, bin ich halt außer Konkurrenz dabei. Wenn du das trotzdem noch bewerten willst, such dir bitte eine Version aus - die rechtzeitigere oder die besser gebalancte.

 

 

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Silly Johnson, 21. Februar 2018 - 00:04.

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!

ehem. Jonny Silence/Little Jonny/Cattlebruiser


#9 Ceòthach Geschrieben 20. Februar 2018 - 23:06

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.353 Beiträge
OK, hier ist jetzt erst mal zu. Silly Johnson, du hast zwar eigentlich nach Deadline-Ende abgegeben, aber ich nehme dich noch in die Bewertung mit rein. Editier das Bild ruhig noch dazu.

Bewertungen sollten dann am WE fertig sein.

Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Spiele ein normales Magic-Spiel, vielleicht mit einem zusätzlichen Block oder einem riskanten Angriff, und genieße es, wenn dein Unterholz anfängt zu arbeiten."


#10 Ceòthach Geschrieben 26. Februar 2018 - 17:03

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.353 Beiträge
Kurze Verspätung, aber immerhin noch einigermaßen pünktlich!

Los gehts:

RainJosh – Mana Conductor

Auf Anhieb gefällt mir an der Karte, dass sie auch dann etwas tut, wenn der Gegner kein Energy-Deck spielt. Denn auch wenn Energy im Kontext des (nun ehemaligen) Standards eine starke Mechanik war, ist es mMn keine an und für sich brokene Mechanik, die nicht unbedingt „hart“ gehosed werden muss, um in den Griff bekommen zu werden. Ein farbloser Manastein für drei Mana ist natürlich keine optimale Karte, aber immerhin noch ansatzweise nützlich, sodass die Karte auch im schlimmsten Fall nicht auf der Hand verschimmelt (im Gegensatz zu Solemnity).
Die Hose-Ability an sich ist in auch ganz interessant: Sie schaltet einige starke Energy-Karten wie Longtusk Cub, Bristling Hydra, Aether Hub, Whirler Virtuoso und Aetherworks Marvel ab, nicht aber Kram wie Glint-Sleeve Artisan und Voltaic Brawler (triggered abilities) oder alle Energy-verwendenden Spontanzauber und Hexereien. Durch die Karte ist der Energy-Spieler also eingeschränkt, aber nicht komplett aus dem Spiel genommen – die Fähigkeit erzielt also den erwünschten Hate-Effekt, ohne dadurch das Spiel für den Betroffenen allzu unfun werden zu lassen. Ich denke, dass das sehr dem entspricht, was Wizards heutzutage in einer Hate-Karte sehen wollen.
Die dritte Fähigkeit finde ich etwas überflüssig, die Karte hätte sich auch ohne sie schon rund angefühlt. Und was die Flavor-Ebene angeht: Wieso unterbindet ein Mana-Leiter nicht nur den Energy-Strom, sondern auch den Mana-Strom (in eine Richtung)? Sollte der Name nicht eher Mana Semi-Conductor sein? ;)

Yaloron – Phyrexian Gift

Wie bei RainJosh schon angedeutet, ist Parasitismus ein wichtiger Punkt in Sachen Energy und das in beide Richtungen. Soll heißen: Eine reine Anti-Energy-Karte ist genau so parasitär wie eine reine Pro-Energy-Karte, ähnlich den Anti-Geister- und Pro-Geister-Karten aus Kamigawa. Neben dem hinzufügen von zusätzlichen Fähigkeiten, die auch ohne Energy auskommen, ist die zweite offensichtliche Lösung, zu generalisieren und den Hate allen Marken gelten zu lassen, nicht nur Energy. Bei diesem Ansatz bekommt man allerdings Probleme mit Giftmarken. Denn auch wenn Wizards mittlerweile der Meinung ist, dass ein höherer Interaktionsgrad für Energy besser gewesen wäre, gilt das nicht für Giftmarken – mit denen soll weiterhin nicht interagiert werden können. Deine Karte stellt eine relativ elegante Lösung des Problems dar, auch wenn sie wording-technisch etwas verwurschtelt ist. Durch den Phyrexia-Flavor (das Bild ignoriere ich mal, da es etwas zu abstrakt ist, aber der Name passt perfekt) ergibt die „non-poison“-Floskel, die auf anderen Karten komisch aussehen würde, einen Sinn. Zudem unterbindet auch diese Karte die Energy-Mechanik nicht völlig, sondern macht sie lediglich schwerer zu nutzen bzw. gibt eine Obergrenze vor (maximal 9 mal, und dann ist Schluss). Da es für Spieler außer Gift- und Energy-Marken eigentlich nur noch Experience-Marken gibt, erscheint es mir als richtig, die Karte billiger als Solemnity zu machen; im direkten Vergleich erscheint sie mir aber etwas zu günsitg. {1} {B} wäre der Sweet Spot gewesen, denke ich.

QKey – Aether Demon

Diese Karte hat die bereits angesprochene Schwäche, dass sie nur wirklich dann nützlich ist, wenn der Gegner Energy spielt. Ohne Energy-Gegner hat man eine 0/1 Flash für 3 Mana – es erübrigt sich zu sagen, dass man sowas ansonsten nie spielen würde. Aber gut, lassen wir den parasitären Charakter jetzt mal außen vor und schauen, was die Karte im Idealfall macht, in einer Umgebung, in der Energy-Hate dringend nötig ist.
Die erste Fähigeit sieht auf den ersten Blick stark aus. Selbst im nicht so idealen Fall wird der Energy-Gegner oft mindestens so an die 3 Energy-Marken haben und eine 3/4 für 3 ist schon mal zumindest in Ordnung. Danach sind alle Stats über der Kurve. Die Stärke der Fähigkeit wird allerdings dadurch eingeschränkt, dass der Energy-Spieler die Möglichkeit hat, schnell alle seine Energy-Marken aufzubrauchen, bevor der Dämon das Spiel betritt – fürs Tokenmachen mit Whirler Virtuoso, fürs Pumpen mit Longtusk Cub oder fürs Overkill-Beseitigen einer Kreatur mit Harnessed Lightning. Klar, es wird Fälle geben, in denen der Gegner dazu nicht in der Lage ist. Es raubt der Karte aber trotzdem etwas ihren Epic- (und damit Mythic-)Faktor. Da hilft es auch nicht, dass die dritte Fähigkeit ein Drawback ist, der v.a. gegen ein fokussiertes Energy-Deck sehr leicht der Weg in den eigenen Tod sein kann.
Alles in allem eine Karte mit einer guten Grundidee, bei der Umsetzung hapert es aber ein bisschen.

Lee – Bypass

Eine weitere „dedicated“ Energy-Hatekarte. Diesmal ist es aber nicht nur eine Karte gegen Energy-Decks, sondern auch eine Karte für Energy-Decks! Irgendwas will man mit der ganzen Energie ja machen, wenn man schon in Kauf nimmt, eventuell Schaden fürs Klauen zu nehmen. Das ist neben dem Punkt, den ich bei QKey schon erwähnt hatte (Gegner kann vor dem Resolven noch schnell seine Energie irgendwo verschleudern) etwas, das ich kritisch sehe. Hatekarten sollten doch gerade dazu da sein, ein bestimmtes Deck in seiner Verbreitung einzudämmen, in dem sie sich idealerweise in komplett andere Decks – und nur in diese – einfügen, wodurch sich das Meta diversifizieren kann. Wäre Bypass allerdings die einzige Energy-Hatekarte, würde sie nicht nur von Anti-Energy-Decks als Sideboardkarte gespielt werden, sondern auch (und sogar vor allem von!) Energy-Decks. Das geht mMn ziemlich am Sinn der eigentlichen Aufgabe vorbei.
Von der Funktionalität mal abgesehen ist deine Karte aber die, bei der Name, Bild, Effekt und Flavortext das stimmigste Gesamtbild erzeugen.

Avedon – Consuming Greed

Hier drängt sich natürlich vor allem der Vergleich mit Aether Snap auf. Die Karte wurde in Commander 2014 reprinted, für Wizards hat sie also scheinbar noch ein gewisses Maß an aktueller Gültigkeit. Die Karten sind nicht 1:1 miteinander vergleichbar, immerhin hat Aether Snap noch eine zusätzliche (wenn auch stark eingeschränkte) Wipe-Funktionalität, kann allerdings keine Marken von Spielern entfernen und verursacht keinen Verlust an Lebenspunkten. Am Ende balancieren sich diese Effekte aber annähernd aus. {3} {B} {B} erscheint mir für den Effekt deiner Karte tatsächlich etwas viel (liegt vielleicht wirklich einfach am Power Creep, v.a. da +1/+1-Marken in letzter Zeit viel häufiger sind als früher), aber {2} {B} {B} wäre mMn überzeugender bzw. realistischer gewesen.
Von den Kosten mal abgesehen hat die Karte außerdem, dass sie Giftmarken entfernt, was einfach nicht vorgesehen ist. Ich weiß, hier sollte es sich eigentlich um Energy drehen, aber bei Spieler-Marken das ist nun mal ein Punkt, den man nicht ignorieren kann. Durch den Lifeloss wird das Ganze zwar etwas kompensiert, aber Decks, die mittels Giftmarken gewinnen wollen, haben von der Umwandlung der verlorenen Marken so gar nix. Solemnity stoppt immerhin nur die Akkumulation zusätzlicher Giftmarken und kann wieder entfernt werden, aber Consuming Greed ist einmaliger Effekt, der die komplette bisherige Arbeit eines Infect-Spielers zunichte macht.
Als Anti-Energy-Karte ist Consuming Greed „gut genug“. Der Gegner kann auch hier wieder vor dem Resolven noch schnell seine ganzen Energiemarken ausgeben. Karten wie Longtusk Cub und Bristling Hydra fallen hier zwar raus. Wenn der Gegner aber Whirler Virtuoso oder Harnessed Lightning (+ ein Ziel) hat, kann hat man im schlimmsten Fall ein “target player loses 0~3 life“ für 3 Mana, was natürlich nicht gut ist. Vor allem Harnessed Lightning wurde (und wird?) so häufig gespielt, dass man die Karte mMn nur eher ungern spielen würde.
Positiv ist, dass die Karte gleichzeitig als Hate gegen +1/+1-Markendecks (wie solche mit Winding Constrictor funktioniert. Sie bleibt dadurch eine reine Sideboardkarte, hat aber etwas breitere Anwendungsmöglichkeiten.

Abyss IR – Emissary of Balance

Auch diese Karte würde man ausschließlich gegen Energy-Decks aus dem Sideboard holen. Soweit erst mal OK, denn auch im schlimmsten Fall bekommt man immer noch eine 1/2 Kreatur für ein Mana – üblicherweise natürlich nicht auch nur in der Nähe von Constructed-Niveau, kann aber immerhin noch als Notblocker hinhalten.
Die eigentliche Hatefähigkeit gefällt mir als „grüne“ Art, Energy zu haten, ziemlich gut. Zu dem Zeitpunkt, an dem der Gegner mit Harnessed Lightning Schaden schießt, ist der Hirsch bereits eine 4/5 und kann nicht mehr so einfach entsorgt werden. Allerdings finde ich, dass der Hate fast schon ein bisschen zu stark ist. Soll heißen: Man erwartet von der Karte, irgendwann einen Riesenhirsch zu haben, der den Gegner umrennt, aber tatsächlich wird man relativ früh (eventuell nach einem Glimmer of Genius oder Rogue Refiner) den Punkt erreicht haben, an dem der Gegner einfach aufhört, Energy-Karten zu spielen bzw. Energy zu generieren. Das ist natürlich mindestens genau so nützlich (wenn nicht sogar nützlicher) als ein riesiger Hirsch, erscheint mir aber wie ein Bruch zwischen der eigentlichen Intention hinter der Karte und ihrer Funktionsweise. Evtl. hättest du mit einer Version experimentieren können, die nur eine Marke pro Energie-Generation (unabhängig von der Menge) bekommt, dafür aber eine höhere Widerstandsfähigkeit hat (um weiterhin einem einfachen Harnessed Lightning zu entgehen). Ich denke, das hätte das Wachstum etwas schleichender gemacht und somit den Gegner eher dazu verleitet, quasi „in den Hirsch overzuextenden“.
Bild und Flavortext passen, der Name könnte aber weißer nicht sein.

Silly Johnson – Aether Barbs (bzw. Overheated Pipes)

Overheated Pipes gefällt mir besser. Auch wenn Aether Barbs ein Mana mehr kostet – 6 Schaden für einen Harnessed Lightning oder 4 für einen Rogue Refiner grenzt schon irgendwie an overkill; da gelangt man relativ bald an den Punkt, an dem die Karte auch eine rote Solemnity sein könnte. Das Poison-Problem wird dadurch umgangen, dass Lebenspunkte für einen Infect-Spieler nicht relevant sind. Im Commander (Erfahrungsmarken) ist die Karte nicht relevant, da die Anwendungen zu eingeschränkt sind. Das macht die Karte quasi zu einer reinem Energy-Hate, die als solche aber tut, was sie tun soll, auch wenn sie im Vergleich zu Solemnity etwas schwach erscheint. Insgesamt vielleicht etwas zu schwach – weiß nicht, ob man die Karte wirklich als Sideboard-Option spielen wollen würde, ein kleiner Zusatzeffekt hätte es evtl. getan. Das Bild ist zwar etwas krude, die Flavor-Idee dahinter ist aber die kreativste in diesem Wettbewerb, imo (da auf Kaladesh die Aether-Energie häufig durch Rohre fließt, an denen sich Ingenieure, Energie-Ausrüstungs-Tragende oder dumme Goblins bzw. Gremlins einfach verbrennen).

_____________________________________________________________________________________________

Am Ende waren meine beiden Favoriten RainJosh und Yaloron und gewonnen hat...

...

...

...

...

Yaloron! Seine Karte hat auf mich einfach den überzeugendsten Gesamteindruck gemacht. Das Artwork hat zwar ziemlichen Behelfscharakter, das ist aber verständlich, zu so spezifischen Themen wie Phyrexia ist es eben schwer, etwas Passendes zu finden. Aber der Name allein reicht schon, um der Karte sehr stimmiges Bild zu geben.

Vielen Dank an alle fürs Mitmachen und bis zum nächsten Mal!

Edit: Rechtschreibung

Bearbeitet von Ceòthach, 27. Februar 2018 - 02:57.

Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Spiele ein normales Magic-Spiel, vielleicht mit einem zusätzlichen Block oder einem riskanten Angriff, und genieße es, wenn dein Unterholz anfängt zu arbeiten."


#11 Yaloron Geschrieben 02. März 2018 - 16:39

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.000 Beiträge

Danke für die Bewertung!

 

Ich würde bei der Leitung des nächsten CCC aber gerne RainJosh den Vortritt lassen :)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: CCC, Ceòthach

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.