Zum Inhalt wechseln


Arthur LeMonde

Registriert seit 13. Sep 2012
Offline Letzte Aktivität 29. Jan 2023 11:10

#1853717 Pauper Chatthread

Geschrieben von Arthur LeMonde am 22. September 2022 - 11:07

https://magic.wizard...ed-announcement

Bannings von

Aarakocra Sneak
Stirring Bard
Underdark Explorer
Vicious Battlerager

Hab das Format die letzten Wochen nicht wirklich verfolgt, aber die Bannings sehen doch etwas inkonsequent mMn aus, wenn Undercity wirklich so broken ist
  • Luci hat sich bedankt


#1633701 Core Set 2021

Geschrieben von Arthur LeMonde am 04. Juni 2020 - 18:00

Hier tippe ich mal auf den creature type "Nightmare".

 

Scryfall spuckt dazu aus:  "59 cards where the card types include “nightmare" und 18 davon alleine schon aus Ikoria (in den Editionen davor gab es auch ein paar). Das würde ja aus Standard Sicht dann auch halbwegs Sinn ergeben.

 

Was sagt denn Chainer, Dementia Master dazu? Wobei ich es feiern würde, Nightmare bestester Tribe :D




#1066827 NicFit

Geschrieben von Arthur LeMonde am 25. August 2014 - 16:14

Hui, hier kommt ja wieder Leben rein^^

 

Also, hier mal meine Anmerkungen zu dem AVIS seine Liste:

Die "klassische" Liste in GBw lässt sich spielen, jedoch sollte deine deutlich überarbeitet werden. 3 Eternal Witness sind einfach zu viel, maximal 2 reichen vollkommen aus, vor allem mit Recursion a la Stronghold. Ich selbst bin auf eine runter gegangen, da tutorbar und mit Sun Titan schon ein wenig dreist. In dem Fall solltest du aber bei 4 GSZ bleiben, um maximal flexibel und zuverlässig zu sein. Aus persönlicher Erfahrung (und Vorliebe) kann ich sagen, dass ein 3/3-Split von Explorer und DRS in solch einer Liste wirklich gut ist: Man will eigentlich recht zuverlässig beide Optionen ziehen können, um sowohl flexibel (DRS) als auch hart aggro (Explorer) sein zu können. (Offensichtlicherweise hängt dies aber auch vom Gegner ab)

 

Um gegen Miracles bestehen zu können, braucht man aber definitiv Tokenproduzenten. Else und Garruk sind da einfach super, zwei Main solltens es mindestens sein. Welchen Garruk man nehmen sollte, bleibt dabei eine persönliche Vorliebe. Aktuell teste ich, wie auch Accendor, Garruk, Apex Predator und er scheint das zu sein, was meinem Stil noch gefehlt hat. Baut schöne Token, erlegt lästige PWs beim Gegner aber grade der Lifegain hat es mir angetan, da man so ein frühes und hartes Toxic Deluge besser verkraften kann. Allerdings kann ich da noch kein definitives Urteil zu abgeben, zu wenig Testspiele (um die 15). Zudem zocke ich oldschool noch Grave Titan, dass ist aber oftmals nur ein Overkill.

 

Vraska wirkt auf mich überholt, zumal sie mich nie wirklich überzeugen konnte. Die Ulti hat kaum was gebracht und fürs Abrüsten hat man in GBw einfach mehr. Und wenn dann noch die geliebte Witness mitspielen darf...(wobei man dann eh schon gewonnen haben sollte) Vindicate als 1-of ist mMn effektiver als Vraska, da deutlich unangenehmer.

 

Insgesamt hat die PFire/rote Liste aber mehr Möglichkeiten, speziell gegen Miracles steht sie deutlich besser dar. Zu Podlisten kann ich nichts sagen, da ich diese noch nie pilotiert habe, in der Theorie scheinen die sich aber ganz anders zu spielen als klassische Listen, egal ob GB, GBW oder GBR. Am Ende ist es aber eine Meta- und Stilfrage, welche Variante man spielt.

 

Meine sämtlichen Erfahrungen beziehen sich hauptsächlich auf Onlinespiele, da mir das papierene Deck noch nicht gänzlich zur Verfügung steht. Soviel sollte noch gesagt sein.


  • Avis hat sich bedankt


#1002340 Tribute - wo liegt der Sinn?

Geschrieben von Arthur LeMonde am 28. Januar 2014 - 18:03

Bei Burn denken einige halt sofort an Legacy, wo halt der Kern aus 3 Schaden für {R} besteht. Aber ist das nicht schon verdammt weit of-Topic? Es ging hier doch um die neue Tribute-Fähigkeit...




#990977 True-Name Nemesis, bald gebannt?

Geschrieben von Arthur LeMonde am 12. Dezember 2013 - 19:35

Es stimmt schon, dass R etwas vernachlässigt wird. Als Splash super, als Hauptfarbe iwi nicht wirklich brauchbar (außer Gobbos und Burn). Eine gute Entwicklung wurde dennoch eingeschlagen, Faithless Looting und Young Pyromancer haben einen gewissen Charm und definitiv Potenzial. Was mir noch fehlt ist ein manatechnisch bezahlbarer Charmbreaker Devils, dessen erste Fähigkeit passt super zu CounterBurn und Co.
Aber genug tematisches Abseits, zurück zur TNN:

Ich bezweifle stark, dass sich das Meta langfristig auf TNN-Decks und Anti-Decks aufteilen wird. Dafür gibt es einfach zu viel Auswahl und von den Topdecks spielen nur wenige TNN. Dafür werden nun Decks gestärkt, die vorher etwas in Vergessenheit gerieten wie NicFit, Pox und ähnliches. Vielleicht wird das Meta ja GERADE DADURCH noch vielfältiger, was eine wünschenswerte Entwicklung wäre. Wie komme ich zu dieser Vermutung? Dadurch, dass die Decks, in denen TNN gespielt wird, wirklich limitiert sind. TNN brauch einfach Verstärkung, meist in Form von Ausrüstungen, sprich Bladelisten freuen sich hier. Und das einzige blaue Aggrodeck in Form von Meerfolk, wobei selbiges schon vorher mit unblockbar und anderen Spielereien glänzen konnte und so nur ein weites Tierchen bekommt. Tempo kann/will sich TNN nicht leisten, Kombo kann besseres auffahren und TNN ignorieren. Aggro kann mehr swarmen, weil TNN ohne Unterstützung einfach nur eine Wurst ist.

Als letztes bliebe halt nur noch ein neuartiges TNN-Deck, allerdings sehe ich dafür bisher wenig Ansätze.

Ich bleibe also dabei: Definitiv gehypt grade.




#980133 True-Name Nemesis, bald gebannt?

Geschrieben von Arthur LeMonde am 30. Oktober 2013 - 12:13

Naja, die Frage lässt sich wohl mit 2,5 Gegenfragen beantworten:

 

1. Gibt es Decks, die das Teil spielen wollen? Falls ja, was macht es besser als bereits vorhandenes?

2. Entsteht vielleicht ein neuer Decktypus drum herum, ähnlich wie nach dem Druck von Abrupt Decayund Deathrite Shaman?

 

Zu Frage 1:

 

Das hast du selbst schon gut analysiert. Merfolk wird durch diese Karte gepusht, weil sie schwerer zu entsorgen ist als andere Meermänner. In Bladelisten sieht man das Teil möglicherweise, nu dass diese ohnehin schon eine sehr hohe Kartenqualität aufweisen. Wird schwer, da die nötigen Slots zu finden aber das werden die erfahrenen Spieler schon hinkriegen. In anderen Decklisten muss man abwarten, wie die sich verändern werden, potenzial ist da und wird wahrscheinlich auch genutzt werden.

 

Zu Frage 2:

 

Das kann ja niemand so genau vorhersagen. Der Schamane ist ein gutes Beispiel dafür, wie neue Karten zu Beginn oft unterschätzt werden. (Von daher bin ich froh, mir das Teil damals zeitnah besorgt zu haben ;) ) Eine komplett neue Deckidee seh ich im Moment noch nicht aber auch da kann ja was passieren. Auch hier sehe ich wieder Potenzial allerdings eher als Randerscheinung denn als neues Deck-to-beat ;)

 

Tahtah




#973269 Kaufberatung Editionen

Geschrieben von Arthur LeMonde am 30. September 2013 - 18:40

Naja, ne direkte Beratung ist so eher schwer. Es kommt ja auch drauf an, was du damit alles machen willst, also nur rumstehen lassen, um deine Sammlung zu ergänzen oder um zu draften...Im Prinzip solltest du dich von deinem eigenen Gefühl leiten lassen, wobei man diesem ja etwas nachhelfen kann, wenn du dir die Einzelkarten betrachtest. MKM bietet dazu eine kompakte übersicht, da kannst du dir alles relevante ansehen.

 

Das mit den starken Karten ist auch immer etwas Spielabhängig, richtet sich halt nach Formaten und Tunieren oder ob du eher was für daheim suchst. In Innistrad hast du halt Geist of Saint Traft, Snapcaster Mage, Liliana of the Veil und ein paar andere gute Sachen. Die sind aber wie in jeder Edition in der Minderheit...

 

Am Ende würde ich dir ja raten, abzuwarten, was denn noch so in den anderen Editionen aus Theros kommt, die letzten Editionen haben mich persönlich jetzt nicht sooo überzeugt, sowohl vom Flavor als auch von der Spielstärke her.




#960423 Fast ZOO

Geschrieben von Arthur LeMonde am 08. August 2013 - 10:40

Beide Karten haben zwar Potenzial aber nicht für Legacy-(Fast-)Zoo. Der Grund ist folgender:

 

Man bringt erstmal nur ein Enchantment ins Spiel, welches zunächst GAR NICHTS macht. Der Gegner kann sich also mehr oder weniger aussuchen, wann er die Teile zu Kreaturen werden lässt. Das kann sich Zoo nicht erlauben, hier will man konstant hohen Druck erzeugen, weswegen Nacatl und Co. diesen Job viel besser machen. Als Zoospieler muss man schnell sein, da bremsen einen solche Teile nur aus. Ist leider so aber selbst mir als Küchentischspieler waren die Teile zu schlecht.

 

Edit: Immer diese Ninjas hier! ;)




#956446 Hidden Strings und Cipher

Geschrieben von Arthur LeMonde am 22. Juli 2013 - 13:33

Wohl eher oder nicht.

 

Es ist so: Du legst die Kopie auf den Stack, diese wird dann verrechnet. Rein theoretisch hat die Kopie auch Cipher auf sich stehen, da sie jedoch KEINE KARTE ist, sondern nur eine "imaginäre" Kopie, kannst du die Vorraussetzungen für Cipher, nämlich das exilen der Karte als solche, nicht erbringen. Tappen/Entappen geht jedoch ganz normal. ;)

 

Edit: :ph34r:  und dann noch besser eklärt.




#940565 Mono U

Geschrieben von Arthur LeMonde am 16. Mai 2013 - 12:08

Gibt hier schon ein Decktypus mit dem Namen Stilfenought, das sieht diesem hier ähnlich und könnte was für deinen Feinschliff sein ;) Und wenn du schon Trinket Mage spielst, solltest du auch über Sensei's Diving Top nachdenken, der erlaubt dir ne gute Bibmanipulation...ansonsten haben meine Vorredner ja schon das Wichtigste auf den Punkt gebracht.




#883826 Carrin Feeder

Geschrieben von Arthur LeMonde am 29. Oktober 2012 - 15:19

Der Feeder kommt auch in verschiedenen Decks vor wie Zombie-Tribal oder Zombardement, welches ich ganz interessant finde. Kannst ja mal da reinschaun, wenn dich sowas interessiert... ;)


#883820 Carrin Feeder

Geschrieben von Arthur LeMonde am 29. Oktober 2012 - 15:12

Da kommen Marken drauf, d.h. der Feder wächst mit jeder geopferten Kreatur weiter. Der Effekt addiert sich also. Die Karte ist nett, da sie so richtig böse wird, je länger das Spiel dauert, besonders wenn die Kreaturen immer wiederkehren wie Gravecrawler oder vergleichbares.


© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.