Zum Inhalt wechseln


Nekrataal der 2.

Registriert seit 16. Jul 2010
Offline Letzte Aktivität Gestern, 16:29

#1584313 [MKM] Magickartenmarkt / Cardmarket

Geschrieben von Nekrataal der 2. am Gestern, 09:33

Natürlich hilft das nicht in solchen Härtefällen, aber es kommt ja durchaus vor, dass man das einfach mal vergisst. Ist mir schon ein paar Mal passiert in meinen 10 Jahren MKM und genauso anderen, denen ich Ware geschickt habe. Kurze Nachricht hat da bisher in beide Richtungen immer zum gewünschten Erfolg geführt. Ich hatte es ein einziges Mal wo jemand nach nicht mal einemTag die Annahme anmahnte, was ich persönlich etwas übertrieben fand, weil mein Lebensinhalt nicht nur aus der Annahme von Briefen und deren Bestätigung besteht; also eine gewisse Kulanz bei der Bestätigung durchaus angebracht ist. So einen Fall wie deinen hatte ich gottseidank noch nicht.




#1583814 Verkauf einer Sammlung Antiquities - Zendikar 10.000€ - wie und wohin?

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 22. Januar 2020 - 21:43

Sry aber wir haben einen Verkaufsbereich mit Regeln, sonst verkauft o. verlinkt hier jeder iwo seine Angebote. Fragen zum Handeln o. zum Verkaufen ist i.O. aber auch nicht mehr.


#1583137 Today's Song in your Head III

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 20. Januar 2020 - 23:05

da bin ich mir jedes mal unsicher, ob ich das gut finde oder nciht und das habe ich bei wirklich, wirklich wneigen bands.
 

 

hat bei mir halt den Bonus der harten Jugendreminiszenz.

 

 

Neues Album und Konzert im April in Köln. Yeeeees! Matt hol dir noch ne Karte.




#1580816 Chatthread - Alles zwischen Turnierbericht, Sideboard Choices und eigenem Mis...

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 15. Januar 2020 - 00:07

Für deinen letzten Satz müsste ich dir in Bottrop mal einen ausgeben, mein Lieber! Wobei Flo könnte unsere Liebe ja auch mal durch ein Freigetränk honorieren ....


#1580815 [Primer] Spiral Tide

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 15. Januar 2020 - 00:04

Ob du einen schlechten 3 Mana Impulse spielen willst überlasse ich dir mal selber und das fressen von Burn finde ich bei einem Combodeck wenig entscheidend. Narset ist wirklich nur gut, wenn du danach spiralen kannst, und es klingt jetzt wo ich erneut drüber nachdenke iwie nach too cute to be true. Aber gegen Testen spricht ja nix.


#1580748 Fragen eines Einsteigers zu Decks allgemein

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 14. Januar 2020 - 21:17

Deine Fragen lassen sich nicht pauschal beantworten. Du hast sie aus meiner Sicht erstaunlich präzise gestellt, es gibt aber meist nicht die eine präzise Antwort. Das zu erklären, übersteigt aber momentan meine Schreibwütigkeit ;) Daher hier kurz und knapp ein paar Denkanstösse.

1) Hängt vom Deck ab. Es gibt Decks die von Schlüsselkarten abhängen, solche, die eher breit aufgestellt sind oder welche die sehr linear sind, heisst mit vielen funktionsgleichen Karten.

2) Es gibt bei Decks immer Varianz und eigene Vorlieben sowie Anpassungen auf das lokale Metagame. Bestimmte Karten in Magic sind auch funktionsähnlich oder in der ein oder anderem Situation besser oder schlechter. Das hängt davon ab, wie der Pilot selber einschätzt mit welcher Häufigkeit er lokal auf andere bekannte Decks glaubt zu treffen.

3) Dadurch das man viel im Internet unterwegs ist oder Erfahrung hat.

4) Das weiss man nicht. Man kann aber davon ausgehen, dass wenn sich nicht mehr viel ändert bzw. sich ein Gleichgewicht eingestellt hat ala Stein-Schere-Papier, dass das Format gelöst ist. Damit es nicht langweilig wird werden neue Editionen gedruckt bzw. Rotation durchgeführt.

5) Decks werden vllt abgelöst, vllt nicht. Interesse an Karten spielt anfangs noch eine Rolle. Letztenendes setzen sich aber nur die besten Decks durch egal, ob Karten interessant sind oder stark. Es gibt durchaus starke Karten, die in Standardformaten wenig können, aber dafür in anderen um so mehr. Erscheint eine neue Editionen passieren 2 Dinge. Bestehende Decks werden aufgepeppt und neue Decks entstehen durch neue Option oder ein kritische Masse oder spezielle Kombination von Karten. Dann entscheidet das Metagame Turnier um Turnier, welche Decks sich durchsetzen.

6) Dafür gibt es keine Formeln. Vorausgesetzt die Karte wird in keinem Topdeck weltweit gespielt, hat das Magic Hivemind zurecht entschieden, dass sie objektiv schlecht ist. Ist das die einzig schlechte Karte o. triffst du pers. auch weitere solcher Entscheidungen für die verbleibenden 56 Karten deines Decks, wird das Deck immer schlechter. Das Hivemind ist sehr verlässlich und es gibt nur wenig Spieler mit der Erfahrung bestehende Decks mit neuen Ideen wirklich nachhaltig zu verändern.

7) Möglich. Jede Karte ist entscheidend im Gesamtkonzept. Ohne Länder, kein Game. Typischerweise ist die Manabase aber das was am wenigsten beim Deck Tuning eine Rolle spielt.


#1580684 Yaloron's Peasant Cube

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 14. Januar 2020 - 17:35

Naja, das ist nicht so ganz was ich gesagt habe. Die Stärke von PW ist schon grundsätzlich als hoch zu bewerten, da viele virtuellen Kartenvorteil machen, wobei diejenigen, die nicht Hochticken können tendenziell eher weniger dazu zählen, es sei den sie haben eine aussergewöhnlich starke statische Eigenschaft (Narset z.B.). Es kommt also auch auf den Powerlevel des Cubes an. Weiter relativiert wird das Ganze dadurch, dass in Cube meist Kreaturen und Kampfschaden im Vordergrund stehen, was PW grundsätzlich etwas anfälliger macht als in (den mir vertrauten) Constructed Formaten. PW sind aber üblicherweise Karten, die eher in Midrange oder Controldecks gespielt werden. Insofern braucht oder will sie auch nicht jedes Deck. Und hier schloß sich mein Argument an, dass man im Cube eben Archetyp bezogen draftet statt "Farben" und eine Balance in dieser Hinsicht "Farbe" nicht erforderlich ist. Beispiel: Wenn meine Archetypen in R Combo und Burn supporten, brauche ich da nicht unbedingt eine PW. Sind weitere Archetypen UW oder UB Control, dann wären PW in diesen Farben sinnvoll. 

 

Der rote PW im hier besprochenen Cube hat witzigerweise und entgegen meines Beispiels die Aufgabe eines Sulfuric Vortex light.




#1580492 Markt-Prognosen

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 14. Januar 2020 - 13:02

=====

Ab jetzt werden alle MIMIMI und Gegenseitiges-Schulterklopfen Beiträge kommentarlos ausgeblendet. Selbst wenn versucht wird, dieses durch sinnvolle Beiträge am Ende zu retten. Ihr wurdet gewarnt!

=====


  • Avis hat sich bedankt


#1580318 Yaloron's Peasant Cube

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 14. Januar 2020 - 10:20

Keine Anmerkung sondern eher eine Frage. Hoffe das ist auch OK hier.

Ich habe in deinem Cube gesehen, dass du für einige Farbkombinationen PW spielst und für einige nicht. Kommt deinen Mitdraftern das manchmal unfair vor oder gibt es da keine Probleme?

Würdest du das nur für Farbkombinationen machen oder auch für einzelne Farben?

 

Ich denke das Verständnisproblem rührt daher, dass der (ein) Cube nicht einfach nur von allen Farben, Farbkombinationen und Manakosten ungefähr gleichviele Karten spielt. Es kommt darauf an, welche Decks man sich daraus bauen kann und gibt es durchaus Farben oder Farbkombinationen bei denen PW mehr und welche bei denen diese weniger Sinn machen. Einfach nur PW in jeder Farbe zu haben, damit ein scheinbares Gleichgewicht vorhanden ist, bedeutet nicht, dass dieses Gleichgewicht dann auch im Draft selber herrscht. In Pauper kommt natürlich hinzu, dass es bis Anfang 2019 kaum / keine PW in den im Pauper notwendigen Rarities gab, insofern ist die Auswahl wohl auch stark eingeschränkt.




#1580302 Vintage / Oldschool - Chatthread

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 14. Januar 2020 - 10:10

Da das hier noch nie gesagt wurde, aber einer es mal tun muss, weil ich es schon länger dabei zuschaue. Wie geil ist bitte Vintage Cube!




#1580281 Markt-Prognosen

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 14. Januar 2020 - 09:53

Hey Leute,
 
mit dem heutigen Banned annoucnment würde ich gerne wissen wo ihr schätzt in welcher Preisregion sich Oko und die Moxe einpendeln werden, hätte gerne je 4 Stück :D

 
Den Auslöser dieser Diskussion ist nun samt der dazugehörigen Posts in den PROGNOSE Thread gewandert. Es sollte klar sein, das die im Seismographen nichts zu suchen hat. Bitte darauf achten.
 
 
 

Weil ich die Karte besitze und die einer meiner wenigen mit Wert war. Schmerzt richtig.

[...]
Natürlich.  Aber ich mag die finanziellen Aspekte von MTG ebenfalls.  Ist einfach ein toller Bonus, ich mag es wenn ich mir Karten billig geschnappert habe die dann stetig im Wert klettern oder auch mal Bocksprünge nach oben machen.
 
 
Es hat schon eine rechte gute Werterhaltung, aber man muss damit leben, dass man auch mal Verluste macht.[/size]

 
Ah jo, ist halt so. Mal verlierste, mal gewinnen die anderen.  :lol:
 
Hierzu zitiere ich mal die Regeln des Prognose und Seismographen Threads:
 

4) Der Verzicht auf Angeberposts, in denen sich gefreut wird, daß man teure Karte X irgendwann einmal günstig bekommen hat, ist ebenfalls erwünscht. Genauso erwünscht ist von Geweine, über Wertverluste bei Bans oder Reprints abzusehen.

Das hilft einfach niemanden, wenn das alle machen und vernebelt den Thread und seine eigentlichen Inhalte.

 

Und jetzt wieder weiter im Text, aber bitte kurz und knackig.




#1580277 Chatthread - Alles zwischen Turnierbericht, Sideboard Choices und eigenem Mis...

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 14. Januar 2020 - 09:44

 

Ich glaube gar nicht mal, dass es die spielerische Komponente ist, die das Format momentan unattraktiv wirken lässt. Tron, Burn und co. gab's schon immer, aber momentan ist Modern einfach sehr unruhig und instabil und die häufigen Bans führen dazu, dass ambitionierte Spieler starke Preisschwankungen in Kauf nehmen müssen und gleichzeitig in Sachen Pool-Verwaltung nicht inaktiv bleiben können, weil das Meta es nicht gestattet, einfach beim Pet-Deck zu bleiben. Jedenfalls nicht, wenn man was reißen will.
Mit mehr Fokus auf Pioneer wird das mutmaßlich auch nicht wirklich besser werden, sodass Modern ein wenig als sinkendes Schiff darsteht und sich selbst überlassen wird.

 

Ich konnte erst nicht ganz nachvollziehen, wieso die düstere Perspektive für dich der Hauptgrund ist, denn die meisten Deiner Argumente führen für mich dann doch den schlechten Status des Modern Metas der letzten Monate ins Felde. Wenn ich es aber richtig verstehe, sagst Du, dass Modern als neues Sandwichformat zwischen Legacy und Pioneer momentan nur Nachteile aufweist, neben einem fragwürdigen Meta, weniger Support, weil man sich den halt mit Pioneer teilen muss bei gleichzeitiger Spielerflucht ins neue, aber auch ins ältere Format aufgrund stärkerer Angleichung. Ich stelle an dieser Stelle nochmal die Frage nach einem Blick in die Zukunft und wie Du diesen siehst bei Einführung von "Next Pioneer"?

 

 




#1579785 Chatthread - Alles zwischen Turnierbericht, Sideboard Choices und eigenem Mis...

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 13. Januar 2020 - 15:50

Der Zustand des Formats spielt sicherlich auch eine Rolle. Modern: Vor Oko und auch vor Hogaak, war Modern ja längere Zeit stabil. Zwar relativ offen, was nicht jedem gefiel, aber weit von Deck A/B vs C entfernt. Hier hat sich Legacy nach den 3 Powereditionen in 2019, imho besser geschlagen, als Modern, wobei Oko und Veil auch im Legacy heiss diskutiert sind. Gerade Modern Horizons hat Modern imho mehr geschadet, als das es geholfen hat, auch wenn laut WotC die Namensgleichheit bzgl. des Wortes Modern nicht darauf hinweisen sollte, dass es eine Modern Format spezifische Edition ist.

Die wesentliche Wanderbewegung mag durch einen schlechten Formatstatus begünstigt sein, aber für entscheidend halte ich das nicht. Wer wg momentaner Non Bans nicht die Ausdauer weniger Monate hat, muss sich eh die Frage stellen, wie eng er überhaupt mit dem Format verbunden ist.


#1578820 Today's Song in your Head III

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 09. Januar 2020 - 23:36




#1577607 Yaloron's Peasant Cube

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 07. Januar 2020 - 11:03

Gerade bei Eternal Cubes ist dass Pwllvl sehr hoch. Das gilt selbst für Pauper. Witzigerweise ist das Pwllvl der Karten, gerade wenn es viele mit hohem Lvl gibt, nicht mehr entscheidend. Im Mtgo Vintage Cube draftet man am Ende nur noch Archetypen und geht genau nicht nach dem Pwllvl individueller Karten. Das würde ich auch für den Pauper Cube so sehen. Daher ist das Drafterlebnis ein ganz anderes als bei einem Cube wie Mondschwein ihn gern hätte. Da ist man, wie Yaloron sagt, viel näher am Draft einer Stadardedition bei der man unter allen suboptimalen, kartenbezogenen Choices die situativ beste Treffen muss. Das Problem, was ich persönlich mit so einem Cube hätte ist dasselbe, was ich mit jeder Standardedition hätte. Keine Lust mit Lulli Karten zu zocken und mich mit den einzelnen Karten zu beschäftigen. In dem Pauper Cube kenne ich perse schon 50% aller Karten im Vintage Cube 98%, kenne auch schon viele Interaktionen. Klar ist das am Ende Designphilosophie, aber man muss ja auch an die Leute denken, die mit einem draften. Denen tut man verm. in punkto Eingewöhnung einen grösseren Gefallen, wenn der Cube aus bekannten Karten besteht. Für mich ist - ohne individuelle, andere Vorlieben herunterspielen - das iwie auch des Pudels Kern überhaupt einen Cube zu zocken.




© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.