Zum Inhalt wechseln


Nekrataal der 2.

Registriert seit 16. Jul 2010
Offline Letzte Aktivität Heute, 12:32

#1853686 [UNF] - Unfinity Spekulationsthread

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 22. September 2022 - 10:28

Ich denke das Hauptproblem dabei ist, dass viele dieser Mechaniken für Online Play entwickelt werden, weil da das Tracking solcher Zustände wesentlich einfacher durch das Spiel bewältigt wird.




#1853667 [UNF] - Unfinity Spekulationsthread

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 22. September 2022 - 09:44

Denke, dass der Vergleich mit Commander Produkten hinkt. Sehe das eher wie Rick, Steadfast Leader. Das Produkt Fun Editionen sollte einfach keine Karten enthalten, die vom Powerlevel her in Turnierformaten Relevanz bekommen. Diese ganzen Spez-Editionen sind doch immer nur dann problematisch, wenn sie Turnierrelevanz bekommen. Siehe Rick, der ja zumindest als einzige exklusive SL Karte eine gewisse Relevanz bekam. Preislich nicht vergleichbar mit Unfinity, aber vom Prinzip her, wie viele Channels es in ein Format gibt.

 

Nun gibt es wieder einen neuen Channel von Wotsie Fun Produkten in Eternal Formate. Das ist grundsätzlich ein Benefit aber auch ein Risiko.Wie hoch dieses Risiko ist, muss man schauen. Bisher gibt es keinen Anlass zu Sorge. Vllt hat WotC aus vergangenen ähnlichen Vorgängen gelernt. Häufig war das allerdings nicht der Fall. Fakt ist aber, dass die bisherigen Karten / Mechaniken keine solchen Rückschluss zulassen. Quintessenz: Der neue Channel in Eternalformate stellt eine potenzielles Risiko dar, ja, aber bisher ist nichts Schlimmes passiert.




#1853509 Der Markt- und Metagame-Seismograph

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 21. September 2022 - 16:17

Bitte darauf achten, wo Ihr Eurer Post macht. Aktuelle Preisgeschehnisse gehören in den Seismographen.

Bewertung zukünftiger Preisentwicklungen in den Prognose Thread.

 




#1852873 Legacy Deadguy Control

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 19. September 2022 - 09:21

Auf unserem jährlichen Modtreffen haben wir uns u.a. auch über diesen Thread ausgetauscht und einstimmig beschlossen, dass wir diesen ins Casual Forum verschieben. Das Deck ist - auch wenn es hoffentlich auf Turnieren gespielt werden wird - in der jetzigen Form kein Turnierdeck. Es bricht bewusst gängige Regeln, die für alle Turnierdecks weltweit (nicht nur in diesem Forum) gelten und angewendet werden. Es wird dadurch wie schon mehrfach hervorgehoben wurde, deutlich inkonsistenter, weniger konstant und kurz gesagt schlechter. Die Struktur des Decks sowie die beharrliche Verweigerung zur Umsetzung erwähnter Regeln führt einerseits dazu, dass sich das Deck nicht wirklich grundlegend verbessert und andererseits dazu, dass eine Diskussion aufgrund des großen Möglichkeitsraum bei einem Commander-like Deck quasi beliebig wird. Gerade letzteres ist aber nicht die Intention eines Turnierbereichs, wo nur die aktuell besten Inkarnationen eines Decks besprochen werden sollten und nur Metagame Überlegungen noch zum Tunen herangezogen werden. Vermutlich missfällt Dir diese Entscheidung. Daher wäre mein Tipp dass Du Dich z.B. bei den einschlägigen Legacy Discord Threads anmeldest, die D&T, DeadGuy Ale oder White Stompy diskutieren und Dein Deck dort vorstellst und andere Menschen nach Ihrer Meinung fragst.

 

Hier mal der Legacy Humans Discord Link als Einstieg, weil ich den gerade parat habe. Die anderen musst Du Dir selber raussuchen: https://discord.gg/eATwS7FA




#1852364 Legacy Deadguy Control

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 16. September 2022 - 13:47

Verkäufe bitte im Verkaufsforum klären! 

 

Auch ich finde den Vergleich mit Soldierstompy weit hergeholt. Natürlich gibt es immer Ähnlichkeiten zwischen Decks aber niemand würde sagen, nur weil UR Delver ähnliche Sprüche wie UWr Control spielt (Brainstorm, Ponder, Iteration) und ähnliche Duals, dass die Decks viel gemeinsam haben. Soldier Stompy ist ein Stompy Deck! Es hat eine Stompy Manabase und versucht schnell in 3 Drops zu beschleunigen. Du dagegen spielst viele 3 Drops ohne die Beschleunigung und wie schon mehrfach betont, von den guten Karten zu wenig und von den schlechten zu viel. Diese 1 Off Problematik haben wir ja nun schon häufig genug adressiert und kommen in diesem Punkt nicht weiter, da Du der Meinung bist, dass funktionsähnliche Karten wie z.B. Path/Sword im Vergleich auch gleich gut sind. Stompy ist gegen Dredge gut, weil es eine Kombination aus Permission und Geschwindigkeit hat. Selbst wenn ihr jetzt die Permissionelemente gegen Dredge durchzählt, wirst Du nie die Geschwindigkeit  eines Stompy Decks haben. Und Du brauchst beides. Ein bisschen aggressiver reicht da nicht. Außerdem ist diese Fokussierung auf irgendwelche Randszenarios wie Dredge oder welches Deck war es noch einmal vorher? nicht wirklich förderlich. Es zeigt aber wieder das Pattern in den Diskussionen hier unwahrscheinliche Szenarien anzunehmen und darüber zu diskutieren anstatt einfach mal auf einem Turnier gegen echte Decks zu spielen. Immerhin spricht eines für Dein Deck: Das Element der Überraschung.

 




#1852362 Kartensuche

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 16. September 2022 - 13:31

Regelfragen bitte im entsprechenden Forum stellen! Danke.




#1852117 Serra Paragon

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 15. September 2022 - 16:47

Erst dachte ich du meinst Magic Online, aber das ist also eine generelle Regellücke?  :D

 

Korrekt

 

 

Sprich derzeit wird die Karte einfach nie exiled?

Wenn sie gecastet wird. Bei Ländern funktioniert das, weil sie nicht über den Stack gehen.




#1852111 Serra Paragon

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 15. September 2022 - 16:22

Was ich weiß, ist das der Serra Paragon derzeit verbuggt ist, weil er die Eigenschaft, welche er beim Casten auf dem Stack bekommt (das er später exiliert wird) wieder verliert, sobald er das die Zone wechselt, sprich das Spiel betritt. Insofern exiliert er sich erst gar nicht zumindest bis zum nächsten Rules Update.




#1851319 Lightning Bolt ... Common oder Uncommon?

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 12. September 2022 - 17:57

Korrekt, Lightning Bolt ist auch als Common gedruckt worden. Wenn eine Karte in irgendeiner Form als häufige (common) Karte für Magic: The Gathering als gedruckte Karte oder für Magic: Gathering Online erschienen ist, kann sie in diesem Format verwendet werden. Zusätzlich zeigen Webseiten wie Scryfall das auch an und zwar rechts neben der Karte, wo auch der Oracle Text noch einmal abgedruckt ist. Dort ist die Formatlegalität für 12 Formate angegeben u.a. auch Pauper und grün sagt Dir, dass es in Pauper legal ist. Was einzelne Webseiten können und wie man das filtert, ist aber auch keine Regelfrage, sondern eher was für das Formatforum: https://www.mtg-foru...5-pauper-decks/




#1850588 Legacy Deadguy Control

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 08. September 2022 - 21:37

So, ich habe hier gerade etwas aufgeräumt. Privatfehden haben in einem Deckthreads nichts zu suchen. Ansonsten hast Du ja genügend Einladungen gesammelt, Dein Deck mal auszuprobieren, die Du leider genauso ausschlägst wie die allermeisten der Verbesserungsvorschläge. Meine Empfehlung: Geh raus, spiel Turniere - gerade überregional -, suche Dir eine Legacy Testrunde und denk an unsere Vorschläge zurück.




#1850330 Chatthread - Alles zwischen Turnierbericht, Sideboard Choices und eigenem Mis...

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 08. September 2022 - 09:28

Aber das Thopter Deck hatte ich ebenfalls nicht auf dem Schirm. Aber wieder nen geiles Deck getecht, QC! ;-)




#1850269 Chatthread - Alles zwischen Turnierbericht, Sideboard Choices und eigenem Mis...

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 07. September 2022 - 22:31

ok, die ist mir in den Spoilern definitiv entgangen.


#1850264 Legacy Deadguy Control

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 08. September 2022 - 10:43

Haaalt stopp..

"Bestenfalls ist in beiden Listen die Land-Spruch-Relation nahezu identisch"
das Verhältnis ist vielleicht gleich, aber das sagt doch nichts genaues aus.
Wenn mein Deck aus 2 Ländern besteht und 2 Sprüchen, dann ziehe ich spätestens in der dritten Runde ein Land.
Wenn mein Deck aus 30 Ländern und 30 Sprüchen besteht, kann ich im schlimmsten Fall erst in der 31ten Runde ein Land ziehen.. da ist das Verhältnis überall 1:1, sagt aber rein gar nichts aus.


Natürlich sagt das etwas aus. Nur deine eigene Aussage ist leider irrelevant, weil sie nichts über die realen Bedingungen mitteilt, sondern einen absoluten Extremfall an den Rändern beleuchtet. Die Verteilung von Ländern und Spells für eine 7 Karten Starthand ist real bei 60 oder 80 Karten nahezu identisch, was du hierüber auch leicht nachprüfen kannst: https://strategy.cha...-magic-players/
Anders ist lediglich die Wahrscheinlichkeit bestimmte Karten auf der Hand zu haben.

das ist kein legales Deck, schon erst nicht im Legacy Format.

Korrekt
 

Wenn ich anfange und chalice of the void auf 0 lege, war's das.
oder nachdem du den ersten lightning bolt abgefeuert oder den ersten black lotus geopfert hast, surgical extraction
oder in der zweiten Runde Chalice of the void auf 1, oder stony silence.
 
.. oder wenn es länger geht bis du 21 Schaden zusammen hast, reicht ggf. auch absolute law + aegis of the gods oder sanctum prelate auf 1


Unabhängig von der Legalität des Decks möchte ich hier nochmal auf einen Punkt eingehen, der mir in Deiner Argumentation wieder auffällt: Die falsche Wahrnehmung von Wahrscheinlichkeiten. Passt gut zu meinem Punkt über diesem. Das gepostete nicht-legale Deck gewinnt in der Regel T1. Es hat eine gewisse Wahrscheinlichkeit zum Fizzlen, die ich nicht gut beziffern kann, die ich aber unter 10% ansiedeln würde. Heißt: Sobald es am Zug ist gewinnt es das Spiel. Ich sage das, weil ich nicht weiß, ob Dir das bewusst ist, da Du davon sprichst, dass Spiele länger als T2 dauern.
Du erwähnst 2 Karten, die dem Deck nachhaltig Schaden. Die Wahrscheinlichkeit mindestens eine auf der Starthand zu haben liegt bei ca. 20%.  Davon bewirkt aber nur eine etwas, wenn der Gegner beginnt. Somit sinken Deine Chancen auf ca. 12 %. Hierbei unterschlage ich, dass der Gegner nach einem Draw 7 ggf. 7 Bolts auf der Hand hat und auch durch eine Surgical gewinnen kann. Dieser Fall ist eher unwahrscheinlich. Was heisst das? Im Grunde kann man den Ausgang der Spiele unter Turnierbedigungen grob berechnen, ohne, dass man sie ausspielt. Der Ausgang hängt im Wesentlichen davon ab wer anfängt.

 

Fall 1: Du fängst an.

G1: Annahme: Du weißt nicht was der Gegner spielt und nimmst entsprechend keinen Mulligan auf die kritischen Karten und legst idR auch keine Chalice auf 0. Du verlierst in ca. 90% der Fälle im 1. Turn des Gegners das Spiel, da du weder Chalice spielst noch Surgical und/oder Chalice auf der Hand hast.

G2: Du beginnst und nimmst Mulligans auf eine der 2 Karten bzw. tut es auch Defeaning Silence. Die Chancen dafür stehen nahe bei 90% und Du gewinnst in den meisten Fällen das Spiel.

G3: Dein Gegner beginnt. Du nimmst Mulligans auf Surgical Extraction, weil es Dein einziges T0 Play ist. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei ca. 25%. Du verlierst in 75% der Fälle.

=> Ergebnis: Du verlierst meistens 2:1

 

Fall 2: Du fängst nicht an.

G1: Siehe G1 Fall 1 außer, dass ein Sieg des Gegners noch wahrscheinlicher ist, da Dich nur eine Surgical rettet

G2: Siehe G2 Fall 1

G3: Siehe G3 Fall 1

=> Ergebnis: Du verlierst meistens 2:1

 

Gesamtergebnis: bei ca. 100 Spielen dürfte sich dieses Ergebnis statistisch manifestieren und Du wirst in Summe nur wenige Matches gewinnen. Wenn man die Annahme in Fall 1, G1 weg lässt und Du weißt wogegen Du spielst, erhöhen sich die Chancen drastisch, da der Fall 1 nun 1:2 endet bzw. Du gewinnst Spiel 1 und 3. Damit wäre das Gesamtergebnis ausgeglichen 50:50.




#1849630 Legacy Deadguy Control

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 05. September 2022 - 18:08

Ja, das kann ich durchaus bestätigen, dass es Spaß macht mit einem Underdog Decks mal zu gewinnen. Allerdings kommt es halt drauf an, wie das Deck zu seinem Underdog Titel kommt. Bei Deinem Deck liegt es halt deutlich in der Konstruktion und weniger darin, dass es nur "Tier 2.5" im Meta ist. Den Vergleich mit dem Auto und den abgefallenen Rädern finde ich gut, weil Dir jeder schon gesagt hat, dass es gut wäre, 4 Reifen an Dein Auto zu montieren. Du möchtest aber lieber bei Deiner Unterbereifung bleiben. Verstanden! Das macht es aber schwierig Dir weitere, sinnvolle Vorschläge zu machen, zumal Du für mein Empfinden eh die meisten hier gemachten ablehnst oder nicht auf sie eingehst. Soweit also: Good Talk! Achso TE = Thread Ersteller = Du ;-)




#1848703 Legacy Deadguy Control

Geschrieben von Nekrataal der 2. am 02. September 2022 - 07:52

Thalia Stompy beschleunigt mit Mox Diamond in Runde 1 auf 2 Mana und möchte nicht unbedingt viele 1cc Sprüche spielen. Chalice ist eine super Karte für das Deck. Wenn man wieder mehr 1cc Sprüche spielt, kann man sich die 26 Lands Manabase und die Moxe sparen und damit fällt das Deck in sich zusammen, weil die Kurve dann ganz anders aussehen muss. Das Deck ist auch nicht vergleichbar mit einem Dead Guy Deck dessen Kurve üblicherweise sehr low ist.

 

Arbiter ist die Karte, welches in dem Deck neben Wastelands auch die GQ valide macht. Diese Decks stammen aber aus eine vergangenen Phase von Legacy, wo Wrenn and Six noch legal und dieses Deck eine valide Wahl war. Mittlerweile sieht man es so gut wie gar nicht mehr. Vllt ändern Serra Paragon etwas daran.

 

1 Mana Removal spielt man typischerweise im SB bei diesem Deck. Einfach um sicher gegen Delver und andere Threats zu sein, da das Deck nicht viele Chancen zum abrüsten hat. Natürlich beißt sich das mit Chalice aber ggf. boardet man die dann heraus oder lebt mit dem Problem.Path wird zwar mit Arbiter besser aber ohne Arbiter fuckt es aber richtig ab, weil es dem Gegner ein Land schenkt, was der eigenen Landdenial Strategie entgegen läuft. Maximal würde ich im SB 4/1 oder 3/1 Schwerter zu Path spielen. habe ich so zu W6 Zeiten auch gemacht und war soweit ich mich erinnere auch üblich. Alternativ kann man sowas wie Declaration in Stone spielen, um das Problem deckbautechnisch zu umgehen.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.