Zum Inhalt wechseln


Genu

Registriert seit 01. Jun 2013
Online Letzte Aktivität vor 2 Minuten

#1841270 Secret Lairs News und Diskussion

Geschrieben von Genu am Gestern, 18:58

Das Produkt spricht doch in Summe niemanden an.

 

Marketing-Abteilung:

6pj0vm.jpg
 




#1839736 Indomitable Creativity

Geschrieben von Genu am 05. August 2022 - 11:25

Diskussionthread für Indomitable Creativity

 

 

Strategie & Engine:

Creativity nutzt die Namensgebende Karte Indomitable Creativity um einen Finisher/Fatty verfrüht ins Spiel zu bringen. Dazu generiert es Artefakt- und Kreatur-Spielsteine um Ziele für Indomitable Creativity zu generieren und das Treffen des Finishers zu Gewährleisten, da keine anderen Kreaturen oder Artefakte im Deck sind.

Das Deck ist eine Vergleichbare Kategorie zu Reanimator, allerdings überspringt es den Friedhof und ist damit weniger Anfällig für Hass.

 

Stärken:

Die Einteilung der Karten in bestimmte Bereiche ist in dem Deck schwer, da viele mehrere Zwecke erfüllen, was das Deck sehr Widerstandsfähig macht.

 

Als Combo-Deck kann es das Spiel zügig übernehmen und beenden, der größte Vorteil allerdings liegt darin wie schmal das Paket ist - ohne wie Reanimator Kreaturen erst in den Friedhof befördern zu müssen entstehen viele freie Plätze im Deck, welche mit Control- und Utility-Spells aufgefüllt werden können um das Spiel bis zur Combo hinauszuzögern. Das Deck präferiert Threats wie Archon of Cruelty oder Primeval Titan, da diese schnell Castbar sind und gut mit den Plan sich durch Treasure-Tokens durch Prismari-Command oder Fable of the Mirror-Breaker und Extra-Landdrops wie Explore in Creativity zu beschleunigen.

Creativity ist gut gegen langsamere Decks wie Jund, Elemetals, Omnath Pile, Control und andere Kreatur-Basierte Combo-Decks wie Yawgmoth oder Amulet Titan.

 

Schwächen:

Um Creativity zu casten benötigt man entsprechende Ziele - da es sich weitgehend um Tokens handelt können diese z.B. gesammelt mit Engineered Explosive entsorgt werden um Creativity zu fizzlen, selbst bei mehreren Targets, während einzelne Removal den Zauber hinauszögern können. Außerdem muss Creativity auch erst einmal Resolven oder als Einzigartiger Effekt auch erstmal gefunden werden, sodass Discard und Counterspells viel Zeit kaufen können.

Creativity ist Schwach gegenüber Decks welche nicht nur die Tokens oder die Spells handhaben können, sondern auch Zeitgleich eine Clock an den Tag liegen, wie z.B. Burn, Izzet Murktide, Grixis Shadow, schnellere Combo-Decks wie Hammertime, Reanimator oder Living End.




#1839729 Modern Talk(ing) - Aktuelles im Modern-Bereich

Geschrieben von Genu am 05. August 2022 - 10:49

Disclaimer:

Dann werde ich mal versuchen die eingeschlafenen Meta-Updates erneut aufnehmen. Da ich auch nur ein Mensch bin der das nicht beruflich macht (und ein Forum ist ja auch kollaboration) - falls euch auffällt dass ich am slacken bin, reicht ein einfacher Post mit dem Inhalt "Meta-Update!" im folgendem Thread https://www.mtg-foru...ad-rumfeedback/ um das ganze zu reaktivieren. Aktivität (in Form von Nachfrage oder dem Danke-Button) motivieren mich nämlich unheimlich, denn dann habe ich nicht das Gefühl das für die Katz zu machen.

 

Einteilung im Forum

Spoiler

 

Auswahl der Daten

Spoiler

 

 

Update:

Tier1 - Izzet Murktide, Hammertime, Yawgmoth, Omnath Control (Expressive Iteration & Counterspell Build)

Tier1.5 - Grixis Shadow, Living End, Amulet Titan, Burn, Crashcade, Creativity, Elementals (Tribal Build)

 

Tier2 - UWr Control, Tron, Belcher, UW Affinity, Glimpse Combo, Rakdos Midrange

 

Neu -> Etabliert - Ad Nauseam, Esper Ephemerate Reanimator

 

Fehlende Deck-Primer:

UW Affinity, Creativity, Glimpse Combo, Belcher




#1839543 Was vermisst ihr noch?

Geschrieben von Genu am 04. August 2022 - 17:39

Im letzten Jahr hatte ich die Verschiebungen alle 2-3 Monate unternommen, nur da auch das kaum aktivität zur Folge hatte, ist das auch auf meiner Seite wieder eingeschlafen.

 

Wie in der Vergangenheit auch, eine aktualisierung kann auch Problemlos im Modern-thread angefragt werden - https://www.mtg-foru...ad-rumfeedback/.

Zur Erklärung, auch wenn du es scheinbar vergessen hattest - Saga Jund war eine zeitlang ziemlich weit oben, ist aber halt auch schon 8 Monate her - die Aktualisierung ist einfach überfällig, denn die letzte war im Dezember 2021.

 

Hier noch einmal zur Erläuterung: Die DtB-Rubrik wurde von mir so bestückt wurde, dass sowohl Tier1 als auch gut positionierte Tier2 oder Tier1.5 wenn man so will Decks in der Rubrik sind - T1 Angepinnt, T1.5 nicht angepinnt. Der Grund dafür ist der, dass man so einen schnellen überblick über die Spitze des Formates bekommt. Die regelmäßig in Leagues vorhandendenen, aber in den Challenges wenig vertretenen Decks werden in der Etabliert-Sektion angepinnt sind, während das nicht angepinnte dann Tier3 darstellt.

 

Wenn du eine Aktualisierung wünschst, dann kannst du auch einfach einen konkreten Verschiebungsvorschlag im Modern-Feedback Thread vorschlagen, der Wunsch ist einfach genug zu erfüllen.

Ich versuch die Tage Zeit für die Verschiebung zu finden.




#1839500 Bottrop Series am 24.07.2022

Geschrieben von Genu am 04. August 2022 - 15:44

Hier noch eine Kurzübersicht, irgendwie habe ich es noch nicht packen können was ordentliches zu schreiben und bevor ich komplett alles vergessen habe:
 
Angetreten wurde diesmal in Legacy, nachdem ich mich die Woche davor selbst für Modern ausgebrannt hatte. Ich war am überlegen was ich auspacken sollte, zur Auswahl standen Doomsday, 8-Cast, ANT, Shadow und Rainbow Depths.
Da ich keine Zeit fand nochmal Doomsday Piles zu üben habe ich das Deck zur Seite gelegt, da ich das letztemal mit Ausnahme von einer Runde mir alles selbst verbaut hatte, weil ich nichts außer den Basic-Piles zeitig auf die Reihe bekam und ich mich nicht erneut über mich selbst Schwarzärgern wollte.
8-Cast ist rausgefallen da ich in Modern viele Decks probiert hatte die an Hass massiv eingehen und meine Motivation mich durch Meltdowns zu Forcen entsprechend 0 war, ANT wollte ich nur zocken wenn mein Ant-Man T-Shirt noch zeitig ankam - was nicht der Fall war, Shadow habe ich mich ebenfalls in Modern ausgebrannt gehabt, also wurde es Depths.
 

 

Zu den Deckchoices kann ich nur sagen dass ich Yavimaya, Cradle of Growth ins Auge gefasst hatte, aber dann unterlassen habe um mich nicht ausversehen für Submerge anfällig zu machen.

 

Hab meinen Notizzettel nicht mehr gefunden, hoffe dass ich die Matches so noch ca. korrekt in Erinnerung hatte.

 

Runde 1 - 4c non-G

Die Matches ziehen sich, Runde 1 habe ich glaube ich abgegeben und früh concedet um mir Zeit für den Rest zu geben. Allerdings habe ich hier wertvoll gelernt dass das Deck nur Strix, SCM und Jace als Wincon hat, d.h. man kann Ewig Draw-Go spielen und sich eine neue Hand shapen nach einem Combo-Versuch. So ging es dann auch die anderen beiden Runden - ein Marit Lage frisst StP, die Tutoren werden gecountered ich zieh mich wieder hoch, ausgehend davon das meine 7 an seinen 7 quasi wie ein neues Game durch die Interaktion spielen können. Ein paar Discards später gibt es einen End-Step Marit Lage ohne Gegenwehr.

Im letzten Game war das highland dann dass ich das Fetchland für Hardcast Force richtig gelesen habe, womit Stifle meine Crop-Rotation durchgebracht hat.

Games 2-1, Match 1-0

 

Runde 2 - 4c non-G

Gleiches Spiel noch einmal - das Spiel geht lange und zu meinem Glück habe ich alle Crop-Rotations der Welt um konstant Druck auszuüben, sodass er garnicht dazu kommt seine Hand aufzufüllen. Er verbunkert sich hinter 3 Strixes, aber Sejiri-Steppe regelt.

Game2 passen seine Antworten wie Arsch auf Eimer und ich Concede Teferi, Time-Ravelever Online bekommt, der seine Prismatic Endings auf Instant-Speed aufrüstet.

Game 3 zeigt mir mein Discard eine recht freie Bahn - Brainstorm, Expressive Iteration, Prismatic Ending, Strix bleiben übrig nachdem ich die Force weg-Picke. Als er in seinem 2ten Turn dann den Ponder nach dem Brainstorm zündet lese ich dass seine Hand keine Interaktion hat, weil er noch sucht und kann 2x Crop Rotation into Marit Lage feuern, was das Spiel beendet.

Games 2-1, Match 2-0

 

Runde 3 - Simic Ravager Stompy

Die Spiele sind schnell erledigt - in Game 1 werfe ich eine Blinde Pithing Needle auf Wasteland, aber er hat Emry und Ornithopter, was mich endloss Stonewallt. Da ich zu dem Zeitpunkt nur Saga und Ancient Tomb sah und auch Emry nur Artefakte geflippert hat, setzte ich ihn auf irgendwas richtung 8-Cast.

Das war dann mein Verhängnis - ich nahm an dass das Deck keine Wastelands hat, setze Game2 die Pithing Needle auf Emry und werde von einem Wasteland entschleunigt. Da er mir aber auch die ganze Zeit noch keine Farbigen Länder präsentiert hat, versuche ich nochmal in die Combo zu gehen und werde Boseiju, Who Endures überrascht, welcher aus einem Mox Opal springt. Eine Force of Vigor erledigt Saga (in Response auf den Trigger, bevor sie Mana macht!) und Chalice, aber ich dazu komme mich davon zu erholen wurde ich von einem Arcbound Ravager totgebügelt.

Games 0-2, Match 2-1

 

Runde 4 - Burn

2x Turn2 Marit Lage, GG.

Games 2-0, Match 3-1

 

Runde 5 - Esper Worldgorger Reanimator

Wunderschön, wurde direkt in Turn2 von der 2004-Nostalgie zerbombt und habe mich großartig über Sunscorched Desert als WinCon gefreut. Mein Gegner hat mir für den Win nur Basic Swamp gezeigt und seine Farben concealed, was ihm Game2 gewinnen soll:

Game2 darf ich dann mit Leyline of the Void loslegen und gehe von irgendwas in Richtung RedAnimator aus - So spiele ich Vampire Hexmage ohne Depths aus um mein Mana effizient zu nutzen und renne in ein unerwartetes Prismatic Ending. Ab da entgleitet mir das Spiel, da Opposition Agent meine Tutoren abschaltet und anfangen muss Marken von Depths mit Mana zu entfernen, doch ein Teferi, Time Raveler der die Leyline of the Void bounced zwingt mich diese neu auszuspielen und Teferi mit Pithing Needle zu blocken (hatte einfach nicht genug cuts und dachte mir das die okay für Griselbrand sein wird) wodurch das unterticken der Marken zu langsam wird um den Opposition Agent zu clocken, aber ich konnte ihm nach all dem Draw-Go auch nicht den Friedhof erlauben.

Games 0-2, Match 3-2

 

Runde 6 - Bant Threshold

Das MU war das mieseste des Abends - netter Gegner und lange Spiele, aber von StP, Stifle, Wastelands etc. hat er einfach alle guten Antworten auf mein Deck. Im ersten Game rettet ihn Wasteland nach dem Discard das Wasteland von oben, das 2te ist ewiges Draw-Go, wobei mein Gegner keine Clock und nur Interaktion hat, ich aber auf 2 Ländern ohne G stehenbleibe (Bog + Stage). Als ich Endlich das G-Finde liegen leider auch schon mehrere Wastelands parat, weshalb ich einen Teil meiner Crop Rotations für mehr G-Quellen feuern musste, da er mittlerweile die Clock gefunden hat. Ab da baller ich raus was das Zeug hält - da alles nicht-Land nicht-Mana logischerweise Crop Rotations, Vampire Hexmages und Sylvan Scrying waren, aber alles in allem hat er dann am Ende einen Stifle und zuviele Länder sodass mein Flusterstorm nicht mehr reicht.

Games 0-2, Match 3-3

 

Wie immer wenn ich Legacy zur Abwechslung mal besuche hatte ich eine Menge Spaß den Tag, einfach weil die Decks so massiv viel Power haben. Ich kann mich halt wieder nicht beklagen - das Deck hat mich gut getragen, selbst Bant Treshold als das gefühlte Anti-Matchup war irgendwie okay - was mMn ein gutes Testament für die Stärke von Rainbow Depths ist, aber was weiß ich schon im Format, Simic Stompy habe ich selbst vergeigt, da ich mir mit 8-Cast zu sicher war und vielleicht erst ein paar Runden später hätte conceden sollen um nach mehr Infos zu fischen oder beim Ornithopter nochmal hätte nachdenken sollen, während mein Reanimator-Gegner auch einfach gut keine Informationen rausgegeben hat und ich es mit dem Hexmage auch vielleicht verbaselt habe.

Insofern mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und einfach einen guten Tag gehabt :)




#1837084 Today's Song in your Head III

Geschrieben von Genu am 27. Juli 2022 - 21:07




#1836942 [DMU] Dominaria United

Geschrieben von Genu am 27. Juli 2022 - 13:06

die Stärke dieser 5-mana Kreatur unterschätzen :blink:

 

So gut der Text klingt muss man sich dennoch die Gedanken machen wie häufig so etwas eintritt - an welches Format denkst du, wenn du die Kreatur als stark einschätzt?

 

In Modern liegt Sheoldred dann erst ab dem Turn in dem der Gegner kaum noch Handkarten hat - ist schön wenn man per Discard was Dickes klauen kann, aber zu dem Zeitpunkt liegt doch schon alles. Hier macht Dauthi Voidwalker den gleichen Job in besser, allein weil er früher das Spiel betritt, aber zusätzlich auch noch weil er non-creature Karten stehlen kann. Ein 4/5 Body ist im Goyf/Shadow/Murktide/Construct/PrimeTime Format, auch wenn der Gegner die Handkarten zum Abrüsten nie wieder zusammenbekommt, einfach keine ernstzunehmende Kreatur.

 

Von cEDH müssen wir wohl kaum reden, in casual EDH ist es eine Frage der Spielrunde, aber tendenziell gibt es entweder garkeine Interaktion oder Boardwipes und es gibt wesentlich bessere Draw-Engines.

 

In der casualigsten Casual Commander-Runde hingegen hör ich schon die Bann-Rufe weil die als Commander ein Doomblade-Tribal-Deck so gut wie unbesiegbar macht.




#1835460 Modern Talk(ing) - Aktuelles im Modern-Bereich

Geschrieben von Genu am 21. Juli 2022 - 18:21

obwohl ichs gespielt habe, auch nicht als Experte für Shadow bezeichnen.


Habe ich auch zu keinem Zeitpunkt behauptet. Aber ich spiele mit und gegen das Deck seit 8 Jahren und behaupte zumindest qualifiziert genug zu sein um die Funktionsweise des Decks ausreichend zu beschreiben.

Das ist es was mich hier so aufregt: Deine Argumentation ist Buchstäblich ich sei Salzig, ich würde nicht Lesen, ich würde mir anmaßen ein Experte zu sein, ich würde nur sehen was ich wollte, beschwerst dich dass du meine Beiträge nicht lesen willst, aber bist auf keinen einzigen Punkt eingegangen und hast an keiner Stelle aufgezeigt wo ich falsch liege und du greifst mich kontinuierlich persönlich an weil du es nicht kannst.

 

Trons Ziel ist Grinden? Nein, Trons Ziel ist Buchstäblich verfrüht Threats auf den Tisch zu cheaten - das Deck nutzt nur ein anderes Mittel als z.B. Reanimator oder Creativity dafür.

Aber klar, Reanimator ist auch ein Kontroll Deck wenn du vor T2 Archon concedest?  Genau wie Creativity oder Reanimator ist Tron ein Combo/Control Hybrid. Das "Control" ist eine Nebenerzeugnis der Threats die das Deck ins Spiel bringen können, kein Primäre Ziel dieser Decks.




#1835407 Modern Talk(ing) - Aktuelles im Modern-Bereich

Geschrieben von Genu am 21. Juli 2022 - 13:19

Uff, keine Ahnung wo ich Anfangen soll und wo ich hingehen will aber ich hab mich die Woche mal beim re-evaluieren alter Decks quer mit und durch die aktuellen Topdecks gespielt und musste feststellen wie lächerlich gut der 4c Omnath eigentlich als Deck ist, so lächerlich dass ich beim Testen dann umgesprungen bin 4c Omnath zu spielen.

 

Während ich gegen das Deck immer das Gefühl hatte dass die Matches in Ordnung und stark vom Draw abhängig sind, ist mir beim aktiven Spielen des Decks, wie das häufig so ist, auch konkret aufgefallen was verkehrt läuft: Ja alle Decks spiele dauern Ewig, alles fühlt sich knapp an, aber am Ende kommt der 4c Pile irgendwie wesentlich öfter on Top heraus als nicht.

 

Und dann hat es geklickt, denn das Gefühl kannte ich von einem anderen Deck: Hogaak. Der Gegner konnte seine Leylines, Ravenous Traps und sonstwas haben und wurde am Ende trotzdem überwältig - auch wenn so einige Decks gab wie Mono Red Phoenix, Whirza, Mardu Shadow die einigermaßen okay dagegen halten konnten, machte es wirklich wenig Sinn nicht Hogaak zu spielen, obwohl das ganze Meta auf das Deck eingeschossen war.

 

4c Pile sieht in den Spielen die es gewinnt zwar weniger Dominant aus, weil die Spiele länger dauern - aber wie Hogaak Postboard Games kommt es am Ende viel zu oft oben aus, trotz allem Hass der eingepackt wird.

 

Das Deck hat zwar durchaus viele Schwachstellen:

  1. Burn ~60/40
  2. Titanshift ~70/30
  3. Tron ~70/30
  4. Calibrated Blast ~60/40
  5. Bogles ~55/45
  6. Belcher ~60/40
  7. Esper Food ~60/40

Die Hälfte der schlechten Matchups (Burn, Belcher, Titanshift, Calibrated Blast) ist mit Leyline of Sanctity im Sideboard fixbar. und so ziemlich alle diese Decks verlieren gegen Hammertime.

 

Mono Black Coffers scheint das einzig ausgeglichene MU neben dem Mirror zu sein.

 

Und ich hab die Woche wirklich viele Decks gegen das Deck gerannt:

  1. Rhinos ~45/55
  2. BTL Scapeshift ~30/70
  3. Yawgmoth ~ 45/55
  4. Living End ~ 40/60
  5. Amulet Titan ~ 40/60
  6. Saga Jund ~ 45/55
  7. UWx Control ~40/60
  8. Hammertime ~40/60
  9. Murktide ~40/60
  10. Rakdos Midrange ~40/60
  11. Esper Reanimator ~30/70
  12. Affinity ~35/65
  13. Glimpse Combo ~35/65
  14. Creativity ~40/60
  15. Ad Nauseam ~40/60
  16. Emry Breach ~40/60
  17. Hardened Scales ~40/60
  18. Infect ~35/65
  19. 8-Rack ~45/55
  20. Tameshi Bloom ~40/60
  21. Rakdos Prowess ~35/65
  22. Mono Red Prowess ~40/60
  23. Rakdos Scourge/Shadow ~30/70
  24. Merfolk ~45/55
  25. Elves ~40/60
  26. Humans ~30/70
  27. Storm ~30/70
  28. Saheeli Cat ~40/60
  29. Death'n Taxes ~40/60

 

Und da sind wir ja noch nicht bei weitem durch alle Modern-Decks durch, aber ehrlich gesagt wenn ich mir die Schwachstellen ansehe, dann mache ich mir wenig Hoffnung dass ich unter den älteren Decks noch ein Deck mit positivem Matchup finde.

 

Kommen wir zu den Schwierigkeiten die das Verursacht: Wenn in dieser Liste schon 29/36 Matchups positiv sind und das Format nochmal ~30 andere Decks hat die prognostiziert ebenfalls positiv sind, dann ist das Deck gegen 90% der kompetitiven Decks gut aufgestellt. Solange man sich also sicher ist nicht in ein um 4c Pile gewarptes Meta zu laufen, ist es mit Abstand das Beste Deck im Format.

 

Und nachdem ich die Woche richtig Bock auf MtG hatte, bin ich gelangweilt. Klar kann man noch Brewen und was Spielbares aus Petkarten basteln was sich halt weitgehend akzeptabel gegen das halbe Format spielen lässt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Format derzeit gelöst ist - 4c Pile ist das Beste Deck im Format und Hammertime hat die gute Meta-Position gegen alle Decks die gut gegen den 4c Pile sind. 

 

Keine Ahnung wieso ich das dumpen musste, ich denke das wenn man 4c Pile als zu gut einstufen will das Deck auch nur marginal zu gut ist, aber ich bin einfach momentan ein bissl gefrusted, weil nach über einem Jahr Value-Battles kein Bock mehr auf reine Materialschlachten habe, aber gerade kein Deck finde das bei mir noch richtig klickt und Bock auf mehr zocken macht. Vielleicht Magic-Burnout. 




#1834481 Mono R Prowess

Geschrieben von Genu am 17. Juli 2022 - 16:16

Naja das Breach ist nicht drin weil Bedlam Reveler und DRC sich schon auf den Friedhof verlassen - ein 1-of Underworld Breach kann eigentlich nicht verkehrt sein, allein mit Mishra's Bauble ist - aber man will eigentlich auch nicht dass man am Ende mit 1/1 oder uncastbaren / toten Karten darsteht.




#1834232 Mono R Prowess

Geschrieben von Genu am 15. Juli 2022 - 23:12

Hatte heute Abend irgendwie keine Lust auf Shadow und hab mal einen alten Klassiker ausgegraben, da wir ja noch kürzlich über Budget-Modern Decks sprachen und ich mal schauen wollte wie sich das Deck so in 2022 noch macht:

 

 

Runde 1: UWr Control

Game1 bekomme ich meinen Gegner auf 2 Life runter als sich die Maindeck Chalice zeigt und Solitude's Lifelink bringt das Spiel außer Reichweite.

 

Sideboard:

-2 Manamorphose, -1 Gut Shot, -1 Mutagenic Growth

+2 Smash to Smithereens, +1 Blood Moon, +1 Magus of the Moon

 

Game2 zeigt mein Gegner mir eine Leyline of Sanctity, doch Glücklicherweise besteht meine Hand aus Dragon's Rage Channelern in meiner Upkeep ziele ich munter Gutshots auf mich selbst und filtere mich zu den Draw2s, die sich wiederum zu Draw2s filtern bis ich einen Magus of the Moon durchbekomme. Irgendwann bekommt er eine Chalice aufs Board, aber Magus beatdown bringt ihn so niedrig, dass er an Smash to Smithereens für die Chalice stirbt.

Game3 rastet das Deck vollkommen aus und beschert mir einen Soul-Scar Mage mit 2 Swifties + Mishra's Bauble, gefolgt von einem Manamorphose + Doppel Bolt + Lava Dart Turn.

2-1

 

Runde 2: Grixis Shadow

Game1: Auf 10 Leben bringt der den Schatten aufs Feld und stabilisiert, aber meine Draw-Steps flooded mich mit 1 Schadens-Spells - nach 5 Turns Draw und 3 vom Schatten nehmen kann ich ihn Mit 3x Lava-Darts und 2x GutShots leider nur auf 2 Schießen und muss schieben.

 

Sideboard:

+2 Unlicensed Hearse

+1 Blood Moon

+1 Magus of the Moon

+3 Unholy Heat

-3 Gut Shot

-1 Mutagenic Growth

-2 Manamorphose

-1 Lava Dart

 

Game2: Starte mit DRC, DRC und Soul-Scar Mage und während mein Gegenüber das Feld aufräumt lande ich einen Blood Moon fürs GG.

Game3: Wir bleiben beide auf 2 Land stehen - er hat sich mit Fetch auf Basic Swamp die Option Expressive Iterations zu casten versemmelt um Blood Moon zu umghehen, was auch Smart war, denn ich hätte in Blood Moon kurven können, wenn ich das 3te Land gefunden hätte. Er bringt einen Ledger Shredder und eine Hearse aufs Feld , aber da meine Draws nur Fleisch und keine Spells sind kann ich weder angreifen noch den Shredder aus dem Weg räumen, während die Hearse ins unermessliche wächst und mein Delirium versaut, hat aber auch noch genau genug removal um zu verhindern dass ich in die Breite gehe. Leider findet er das 3te Land zuerst welches seine Iterations unlocked und zieht mir dann endgültig davon.

1-2

 

Runde 3: Rhinos

Game1: Lege Soul-Scar Mage der Dead//Gone frisst, gefolgt von doppel-DRC mit Bauble aufs Board, die sein Fire//Ice rausbaiten weil Gut-Shot mir Delirium gibt. den nächsten Turn, einen Swiftspear und eine Manamorphose mit Bolts später ist er so Low dass die DRC's über seine Rhinos hinweg den Job erledigen.

 

Sideboard:

-2 Manamorphose

+2 Unholy Heat

 

Game2: In Sowjet Russia Humans trample Rhinos oder so. Nach Crash Through, Manamorphose, LavaDart, Flashback Dart, Lightining Bolt wird mein Gegner von meinen 3x 6/7 Prowess Bois durch die Rhinos hindurch zersägt. MVP übrigens auch wieder Gut Shot, der Fury gecountert hat.

2-0

 

Runde 4: UWr Control

Game1: Gegner hält eine Hand welche die One-Drops nicht regelt und wir dafür bestraft - Soul-Scar Mage, DRC und Swifty liegen lassen ist keine Idee, der gute Upkeep Gut Shot zum Draw filtern und Prowess triggern beschert mir einen Explosiven Turn, sodass sämtliche Shocklands / Fetchies als Landdrops abgestellt sind und er damit sein Verdikt nicht casten kann.

 

Sideboard:

-2 Manamorphose, -1 Gut Shot, -1 Mutagenic Growth

+2 Smash to Smithereens, +1 Blood Moon, +1 Magus of the Moon

 

Game2: Muss Mulligan nehmen, lege Smash to Smithereens unten drunter. Gegner hat Chalice und ich kein Out, ein paar Runden versuch ich mich noch rauszuziehen, aber dann geht es ins nächste.

Game3: Viel Removal und mehrere Archmage's Charms die meine One-Drops übernehmen und mich entschleunigen, aber ich chaine munter fröhlich LutS und Impulse und lege mehr und mehr Fleisch nach. Dann finde ich das Crash Through und das Spiel ist durch.

2-1

 

Insgesamt also ein 3-1, durfte den ganzen Abend gegen Tier1 und Tier 2 Decks spielen, das Deck hat sich gut behaupten können. Was sich hier so schlecht rüberbringen lässt ist wieviel Druck das Deck durch die Draw2s gemacht hat, gerade gegen UW gingen so einige Games 8-9 Runden und das Deck konnte sehr lange Zeit immer wieder nachlegen - dafür zu sorgen dass dem Deck das Gas ausging war den fairen Decks eine echte Herausforderung.

 

Insofern - Prowess kann mMn immer noch das, was es im letzten Jahr gemacht hat ausreichend gut um mitzuhalten. Kann man also noch weiterhin guten Gewissens als Budget-Deck empfehlen.




#1833932 [2X2] Double Masters 2

Geschrieben von Genu am 14. Juli 2022 - 18:35

Hallo Bois, nun ist folgendes vorgekommen: Ich habe mir ein Imperial Seal bestellt und bei Ankunft natürlich die Karte auf Echtheit überprüft, und bin auf ein Problem gestoßen:

 

Bestelltes Double Masters Imperial Seal:

Angehängte Datei  WIN_20220714_19_11_54_Pro.jpg   161,4K   2 Mal heruntergeladen

 

Aus dem Booster selbst geöffneter Kederekt Leviathan:

Angehängte Datei  WIN_20220714_19_13_30_Pro.jpg   168,54K   3 Mal heruntergeladen

 

Das berühmte L hat bei beiden Karten nur 3 statt 4 Punkte.

 

Gleiches beim Light-Test: Sieht so aus das ähnlich wie bei Ixalan ein anderer Cardstock verwendet wurde wie in der Vergangenheit, denn sowohl das Muster der zwischenschicht ist anders als auch die Blau-Tönung wesentlich weniger krass, aber: Auch hier sind beide Karten gleich, daher kann ich eigentlich nur Schlussfolgern dass das Seal echt ist.

 

Nur wenn dem so echt ist, dann zeigt Double Masters mMn alles was in der Qualitätskontrolle bei WotC schief läuft - wenn man seinen aus dem Booster geöffneten Kederekt Leviathan schon als Fake anzweifelt...




#1833416 Politik-Thread

Geschrieben von Genu am 12. Juli 2022 - 16:41

Atomkraft als umweltfreundlich einstufen ist ultimativ kurzsichtig und völlig nach dem "nach uns die Sintflut" Motto, denn sollten die Lager in den nächsten tausenden Jahren (!) ungeeignet werden, dürfen sich unsere Nachfahren damit rumschlagen, während wir so tun als wäre das voll der richtige Plan gewesen. Die werden sich bedanken.

 

Zynisch betrachtet: Gemessen am aktuellen Anstieg der Erderwärmung und die Notwendigkeit einer drastischen Reduktion des Einsatzes fossiler Brennstoffe sollte man aber vielleicht auch einbeziehen dass es für unsere Nachfahren besser ist sich über die Dummheit ihrer Ahnen zu beklagen als nicht zu existieren.




#1830883 UBx Death's Shadow

Geschrieben von Genu am 29. Juni 2022 - 15:37

Heat gegen UW wirklich rausboarden, ist der planeswalker kill wenig relevant?


Ja. Jeder Planeswalker ist mindestens ein 2v1 Tausch zugunsten des UW-Spielers wenn man diese mit Unholy Heat beantwort - die eigene Strategie danach auszurichten die Plansewalker mit gezielten Antworten zu entsorgen führt deswegen Zwangsweise zum Verlieren, da man Mana (=Tempo) und Karten investiert ohne die eigene Position voranzutreiben.
In diesem Matchup ist man der Aggressor - das heißt nicht alles auf Kurve rauswerfen und in Boardwipes reinlaufen - sondern sich danach auszurichten dass man über eine Lange Zeit Druck aufrecht erhalten kann.
 

Engineered kommt wahrscheinlich rein gegen Chalice und Shark tokens oder übersehe ich noch was?


Chalice of the Void ist einfach so gut gegen das Deck dass man gezwungen ist eine Antwort darauf haben zu können. Alles andere (Sharknado Tokens, Rest in Peace, T3feri) ist Bonus.
 

Habe letzte Woche das Deck auch mal wieder ausgeführt und musste gegen Elementals feststellen, dass sich das matchup richtig schlecht anfühlt…

 

Empfinde das MU relativ nahe ausgeglichen, Elementals favorisiert, aber nicht allzu stark.
Der Sideboard-Plan für so ziemlich das vollständige Meta ist oben verlinkt, aber um meine konkreten Gedanken vorwegzunehmen:

-2 Drown in the Loch: Zu viele High-cost Karten, sodass die Karte erst im Verlauf des Spiels gut wird. Man will diese nicht auf der Starthand haben und selbst im Lategame sind diese ein Risiko, weil Endurance das negieren kann.
-1 Lightning Bolt: Kann Omnath nicht töten, zu wenig schaden um W6 zu beantworten.
-2 Fatal Push: Kann Solitude, Yorion, Fury nicht töten und Trifft keine Planeswalker.
-1 Thoughtseize: Die Spiele sind prädestiniert lang zu gehen, man will einfach nicht mit Thoughtseize im Topdeck enden.

+2 Dress Down: Negiert die EtB's von 16-22 Karten je nach Version.
+1 Kolaghan's Command: Es lässt sich schwer schreiben wofür man Kolaghan's Command alles spielt, aber das TLDR ist alle Modi sind relevant, wenn das Deck weniger oft Exilieren würde dann würde man auch mehr davon spielen können.
+2 Terminate: Erwischt ausnahmslos alle Kreaturen.
+1 Kaito Shizuki: Card Advantage.

Meine Strategie sieht wie folg aus:
Interaktion zielt vor allem auf Card Advantage und Landdrops ab - Risen Reef, Expressive Iteration, W6. Wenn man das macht während man eine Kreatur auf dem Feld hält, dann wird das Deck oft gezwungen die Elementare zu Evoken weil die zuviel Mana kosten - was Kartennachteil bedeutet. Da wir den Kartenvorteil angreifen bedeutet das, dass wir das Deck ziemlich Fix in den Topdeck bringen können. Gleiches mit dem Mana - wenn die Landdrops nicht kommen kommt das Deck nur schwer dazu die Elementals oder den Card Advantage Karten auszuspielen, was bedeutet dass Evoked wird und dann sind wir wieder beim ersten Punkt.
 

Der Fehler den ich selbst immer wieder zu beginn gemacht habe ist auf Kurzzeit Value oder das Überleben meiner Threats zu spielen - und dann hat das Deck immer genug Kartenvorteil übrig um Vorbeizuziehen. Man muss einfach von Anfang an, obwohl man der Aggressor in dem Match ist, das Langzeit Spiel ins Auge fassen: Elementals überlebt den frühen Ansturm indem es durch seine Karten brennt, mit dem Wissen dass es das Später aufholen kann.

Also zwingen wir das Deck mit unseren Threats durch seine Karten zu brennen während wir mit unserer Interaktion dann verhindern dass es diese Investition später aufholen kann.

 

Außerdem: Kreaturen wie Fury oder Solitude weitgehend ignorieren, Schatten und Ledger-Shredder werden größer, Removal darauf nur im absoluten Notfall, ansonsten alles für Reefs, Omnath und Yorion sparen.




#1830519 Bottrop Series 26.06.2022 Modern/Legacy

Geschrieben von Genu am 28. Juni 2022 - 12:23

Wen Modern und Schatten interessiert, findet hier meinen Bericht.

 

Ein großes Dankeschön an Flo, die Judges, die Theken-Crew und die Sponsoren für ein Tolles Event und einen wirklich Reibungslosen Ablauf, trotz dass das die Companion App mal wieder maximal fragwürdiges Verhalten an den Tag gelegt hat.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.